Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Antivir Suse10.2 Frage dazu(gelöst=Anti gelöscht)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Antivir Suse10.2 Frage dazu(gelöst=Anti gelöscht)

Beitrag von dzug » 2. Jan 2007, 20:42

Ich habe antivir installiert. Yast zeigt durch Häkchen an das es installiert ist. Wie kann ich es nun öffnen?
Wenn ich über Befehl ausführen antivir eingebe schreibt er der befehl kann nicht ausgeführt werden.
Wo in de unergründlichen Tiefen kann ich das Programm finden?
Unter Anwendungen habe ich schon alles durchgesucht aber nichts gefunden.
Sollte ich es wieder löschen? weil es doch nicht zu finden ist.
Danke euch. Gruss dzug.
Zuletzt geändert von dzug am 6. Jan 2007, 14:13, insgesamt 5-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Beitrag von spezi » 2. Jan 2007, 21:02

Hallo,
soweit ich weiss wird bei der Installation über Yast die antivir-gui nicht installiert. Also mit "antivir" und den entsprechenden Parametern von der Konsole starten. antivir --help hilft weiter.

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 2. Jan 2007, 22:00

Danke für die Antwort.
In der Konsole tauchen nur die Fehlerzahlen auf.
Das bringt mich nicht weiter.

Gruss dzug.

pier43
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 9. Nov 2006, 13:50

Beitrag von pier43 » 3. Jan 2007, 22:04

Hallo,

schau mal da: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ght=dazuko

Es ist die erste Anleitung die mir wirklich weitergeholfen hat, da ich schon ein paar Mal an AntiVir mit Dazuko gescheintert bin. Nun gehts.

Was nicht explizit dort steht: Du musst auf jeden Fall apparmor deinstallieren. Nach meinem Neustart war trotz /sbin/rmmod apparmor das apparmor geladen und dazuko (was du für livescan mit AntiVir brauchst) konnte nicht laden. Also in bei installierten Paketen alles mit apparmor suchen und löschen!

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 4. Jan 2007, 15:22

Danke für die Antwort.
Installiert ist es schon. Laut Auskunft von Yast.
Nur wo ist es? Kein Icon und nix.
Apparmor ist auch gelöscht.
Installiert habe ich es von der DVD Opensuse 10.2 mit Yast. Kein Problem. Bis dann dzug.

pier43
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 9. Nov 2006, 13:50

Beitrag von pier43 » 4. Jan 2007, 18:23

Geh über die Konsole nach /usr/lib/AntiVir mit:

cd usr/lib/AntiVir

und dann:

sh configantivir

eingeben.

Dort werden Einstellungen abgefragt. Ansonsten halte dich an das empfohlene Howto.

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 5. Jan 2007, 16:03

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # cd usr/bin/AntiVir
bash: cd: usr/bin/AntiVir: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/home/peter #

Eingegeben
Das ist rausgekommen.
Also wie immer bei suse alles löschen.
Danke an alle dzug.

pier43
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 9. Nov 2006, 13:50

Beitrag von pier43 » 5. Jan 2007, 19:40

Es fehlen dir noch die entscheidenen Kenntnisse fürs Navigieren per Konsole in deinen Ordnern.

Du bist auf der Ebene /home/peter und willst nach /usr/lib/AntiVir:

cd .. (für change directory)

du bist auf /home, dann weiter runter gehen:

cd ..

du bist auf /, dann Ordner usr aufrufen:

cd usr (Befehl dir zeigt Inhalt an z. B. Ordner lib)
cd lib
cd AntiVir (bei Linux auf Groß-/Kleinschreibung achten

also mit cd / cd .. / dir (Inhalt) zwischen den Ordner wechseln.

Auch wenn du AntiVir neu installierst musst du für die Einstellungen ins Verzeichnis AntiVir.

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 6. Jan 2007, 13:39

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # cd
linux:~ # cd
linux:~ # cd/usr
bash: cd/usr: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:~ # /usr
bash: /usr: is a directory
linux:~ # cdlib
bash: cdlib: command not found
linux:~ # cd lib
bash: cd: lib: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:~ # cd AntiVir
bash: cd: AntiVir: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:~ #

Geht das nicht mit Yast?
Danke dzug.

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4242
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 6. Jan 2007, 13:50

Du mußt immer ein Leerzeichen nach dem Befehl (z.B. cd) eingeben gefolgt von dem Verzeichnis. Also

Code: Alles auswählen

cd lib
Noch besser gibst Du gleich ein

Code: Alles auswählen

cd /usr/bin/AntiVir
Der Thread ist als gelöst gekennzeichnet. Ist das richtig :roll: ?

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 6. Jan 2007, 14:12

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # cd /usr/bin/Antivirus
bash: cd: /usr/bin/Antivirus: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/home/peter # cd lib
bash: cd: lib: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/home/peter # cd /lib
linux:/lib # cd /usr/bin/AntiVir
bash: cd: /usr/bin/AntiVir: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/lib #

AntiVir ist laut Yast noch da.
Da ich nicht weiss ob AntiVir läuft werde ich es löschen.
Ich habe dann halt kein viren programm.
Danke dzug.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Beitrag von spezi » 6. Jan 2007, 14:41

Hallo,
/usr/lib/AntiVir nicht /bin/. In bin ist nix was Dir hilft.

nur Mut, das klappt schon

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4242
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 6. Jan 2007, 14:56

spezi hat geschrieben:Hallo,
/usr/lib/AntiVir nicht /bin/. In bin ist nix was Dir hilft.

nur Mut, das klappt schon

mfg
spezi
Thx spezi für Deine Korrektur. dzug hatte den Pfad irgendwann vorher mal gepostet und ich habe ihn einfach so mit cut und paste übernommen :oops:

@dzug Aller Anfang ist schwer. Aber nicht verzagen: Den Linux-Club fragen :lol:

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 6. Jan 2007, 16:31

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # cd /usr/lib/AntiVir
linux:/usr/lib/AntiVir #
linux:/usr/lib/AntiVir #
linux:/usr/lib/AntiVir #

Hatte noch etwas gewartet auf Eure Antwort.
Das kommt raus in der Konsole.
Sagt mir garnichts. Also weg damit.
Ich kann auch ohne Antivir leben.
Ich danke Allen welche sich mit mir die Mühe gemacht haben,
gruss dzug.

richy71
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mär 2006, 21:55
Wohnort: Großenaspe

Beitrag von richy71 » 6. Jan 2007, 19:57

Was für eine Ausgabe bekommst du nach Eingabe:

inux:/usr/lib/AntiVir #ls

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 7. Jan 2007, 13:14

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # /usr/lib/AntiVir #ls
bash: /usr/lib/AntiVir: is a directory
linux:/home/peter # linux: /usr/lib/AntiVir#ls
bash: linux:: command not found
linux:/home/peter # cd /usr/lib/AntiVir #ls
linux:/usr/lib/AntiVir #

Sagt mir Nichts.
Danke dzug.
Ich habe es bereits gelöscht.

richy71
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mär 2006, 21:55
Wohnort: Großenaspe

Beitrag von richy71 » 7. Jan 2007, 13:38

Hallo,

gib einfach mal cd /usr/lib/AntiVir in der Konsole bist. In dem Verzeichnis gibst du dann ls ein und postest hier mal die Ausgabe.

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 7. Jan 2007, 15:23

peter@linux:~> su
Passwort:
linux:/home/peter # cd /usr/lib/AntiVir
linux:/usr/lib/AntiVir # ls
antivir antivir1.vdf antivir3.vdf configantivir hbedv.key
antivir0.vdf antivir2.vdf avguard configavguard
linux:/usr/lib/AntiVir #

Eingegeben.
Sagt mir immer noch nichts.
Geht es nicht mit Yast?

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 7. Jan 2007, 15:31

...und dann:

sh configantivir

eingeben.

Dort werden Einstellungen abgefragt. Ansonsten halte dich an das empfohlene Howto.
Hurra, da sind wir nun. Und nun gib mal den Befehl ein...
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

dzug
Guru
Guru
Beiträge: 2077
Registriert: 5. Nov 2004, 15:49
Wohnort: Siegen

Beitrag von dzug » 7. Jan 2007, 16:01

Habe Yast aufgerufen.
In Programme installieren und löschen gegangen.
Antivir gefunden und alles was den Namen trägt gelöscht.
Hat geklappt und war viel einfacher.
Der Pc läuft weiter.
Gruss dzug.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste