Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

wine killt x server

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
simeonk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Jan 2007, 11:18

wine killt x server

Beitrag von simeonk » 2. Jan 2007, 11:40

Hallo und 'n gutes neues Jahr!
Ich bin neu hier und hab ein Problem:
Jeder Aufruf von wine bringt mich zurück zum Anmeldebildschirm. :(
Ich hab SuSE 10.2 und wine 0.9.28.
Vorher hatte ich SUSE 10.1 und kein Problem.
Könnt ihr mir helfen?

Werbung:
LULA
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 7. Aug 2006, 10:13

Beitrag von LULA » 2. Jan 2007, 15:36

Hallo,

3 Gründe könnte ich mir vorstellen:
a) die wine-Version passt nicht zu SuSE .Ich kenne bisher nur die Version
von Anfang Dezember sprich 0.9.27. SuSE ist normalerweise immer eine der Ersten.
Wenn sie also die Version von Ende Dezember noch nicht als rpm anbietet...
b) falsche Grund(Grafik)einstellung? Versuch doch mal das .wine Verzeichnis komplett
zu verschieben und ein neues winecfg auszuführen.
c) Hast du vielleicht geupdatet? Bei älteren wine-Versionen war es notwendig, die alte
Version zu deinstallieren, bevor die "Neue" installiert wurde.

Nicht immer hat mir die neuste Version geholfen. Ich nutze seit SuSE 8.2 die Datenbank Paradox für windows Version 7.0 von Borland mit wine. Perfekt funktioniert es seit ca. 3 Jahren, die schlechteste Version für mich war zwischendurch die Version ca 0.9.22 oder so.

Gruß
Ludwig

simeonk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Jan 2007, 11:18

leider nix

Beitrag von simeonk » 2. Jan 2007, 18:36

Danke für die Antwort.
Ich hab wine deinstalliert, dann das .wine Verzeichnis gelöscht und dann wine wieder installiert. Die wine Version, die ich habe, ist die offizielle von SuSE 10.2 (jedenfalls war auf der Cd nix anderes drauf).
Dann hab ich winecfg von Konsole laufen lassen und ich konnte mich neu anmelden (d.h. x-Server absturz, oder?). Weiß jemand die Debugmöglichkeiten?

LULA
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 7. Aug 2006, 10:13

Beitrag von LULA » 2. Jan 2007, 21:06

Hallo,

seltsam...
Ich hole mir meine wine Versionen immer aus dem meissner Archiv.
ftp.suse.com/pub/people/meissner/wine/10.2
Eigentlich ist das immer das Aktuellste.

Ich bin "nur" Anwender, allerdings einer, der ständig ruminstalliert.

Ich probiere es gerade beim Rechner meiner Jungs
(sempron 2800, opensuse 10.2, KDE3.5.5, Nvidia 6200, uralte soundblaster-Karte, alle aktuellen Updates aus den wichtigsten Quellen)
Über Firefox ins oben genannte Verzeichnis mit Zen installer die besagte Version installieren ...
Stelle über die Konsole mit winecfg die virtuelle Arbeitsfläche
auf 960x720 (ich lasse wine immer!! in einem Fenster laufen) ein
und probiere mal die Windows Version vom tuxracer
(wie witzig, aber es passt gerade so schön)
Ab ins .wine Verzeichnis im /drive_c/Programme/tuxracer und
die exe Datei öffnen mit wine und siehe da:
Es funktioniert perfekt ..Sound ok Grafikfenster vielleicht zu klein aber was will man von einem altem Betriebssystem erwarten..
das Ganze dauerte keine halbe Stunde (mit einmal spielen!)

Was sagt mir das?
Entweder stimmt Deine Grafikkarte, Dein X-Server oder Deine wine Version nicht.
Da Du offensichtlich ein sonst funktionierendes System hast, gehe ich mal von einer fehlerhaften wine Version aus. (Ich hoffe mal)

weiter kann ich im Moment nicht helfen, aber vielleicht hilft die Beschreibung der Arbeitsgänge weiter.

Viel Glück
Ludwig

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 2. Jan 2007, 21:18

Hast du einen Nvidia Grafiktreiber installiert?

Wenn ja, installier den mal neu. Bei mir wurde mal durch eine Online Update der glx-Trieber durch eine mesa-Bibliothek überschrieben. Danach ging Open GL nicht mehr.

Der Start eines WINE-Programms führte zum gleichen Fehler wie bei dir.

Lösung wie gesagt: Nvidia neu installieren.

simeonk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Jan 2007, 11:18

Beitrag von simeonk » 2. Jan 2007, 22:10

Danke für die Hilfe.
Ich probier mal wine aus deinem Link.
Der Nvidia treiber kanns nicht sein. Ich hab n barebone PC mit grafik onboard und 1Ghz CDU. Also auch eher ein älteres ding.

simeonk
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Jan 2007, 11:18

Beitrag von simeonk » 3. Jan 2007, 18:19

Ich hab es mit wine 0.9.27 (von obiger quelle) probiert. hatte wieder das gleiche Problem. :o
ich wart halt bis ich wieder mal zeit und Lust für ne Neuinstallation habe.
Obwohl dieses Procedere eigentlich zu win gehört...

LULA
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 7. Aug 2006, 10:13

Beitrag von LULA » 9. Jan 2007, 15:15

Hallo nochmal,

bei einem Update habe ich die Version ..28 aus den repositories von opensuse installiert.
Ich glaube, sie ist tatsächlich nicht ganz in Ordnung.

Sobald ich das wine-Fenster verlasse und ein Linux Programm nutze, scheint das "windows" abgestürzt zu sein.
Da ich wine immer in einem Fenster ausführe, habe ich dann die Möglichkeit, das Fenster zu schließen und die wine Anwendung neuzustarten.
Dann funktioniert es wieder.

Also:
1. Ich möchte jedem raten bei winecfg unter Grafik einen virtuellen Bildschirm
(z.B. 1000x700)zu emulieren.
2. Die wine - Versionen aus dem meissner Archiv sind und bleiben die Besten.

Gruß
Ludwig

LULA
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 7. Aug 2006, 10:13

wine 0.9.29

Beitrag von LULA » 19. Jan 2007, 11:48

Hallo nochmal,

Das Problem mit dem "Absturz" des Windows im Fenster ist mit der Version
0.9.29 offensichtlich wieder vom Tisch.

.. aber wieder die Version aus dem Meissner Archiv...

Gruß
Ludwig

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste