Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kernel Patchen ? [gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
billyfee
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2006, 16:49

Kernel Patchen ? [gelöst]

Beitrag von billyfee » 21. Nov 2006, 17:17

Hallo Linux-Club,

ich habe ein Problem mein Kernel : Linux-2.6.16.13-4 auf Linux-2.6.16.21 zu Patchen.
Der gepackte File liegt als linux-2.6.16.21.tar.gz vor.
Wenn ich im Teminal als root gunzip -c linux-2.6.16.21.tar.gz | patch -p1
eingebe, rasen jede Menge File den Monitor runter und am Ende steht dann File to Patch: und wartet auf eine Eingabe.
Ich habe jede Menge HowTos durch und alle geben den selben Weg vor aber ich habe keinen Plan was ich noch machen soll.
Denn bekomme ich den Kernel nicht gepatcht kann ich auch keinen aktuellen NVIDIA Treiber einbinden.

Hat jemand einen Tipp was ich falsch mache ?

Ich habe Suse 10.1 aufgespielt
Zuletzt geändert von billyfee am 24. Nov 2006, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 21. Nov 2006, 17:22

Warum patchen? Der Kernel kommt doch über ein online update so oder so rein.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

billyfee
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2006, 16:49

Beitrag von billyfee » 21. Nov 2006, 17:29

Ich kenne mich mit Linux nicht so recht aus, aber unter
Suse- Online-updates finde ich nichts und was ich gelesen habe ist das Novell für 10.1 die Kernel open source als Test aussen vor gelassen hat. Hast Du da nähere Infos oder meinst Du das die aktuellen Kernelupdates noch eingestellt werden ?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 21. Nov 2006, 17:31

Ich werde nicht so ganz schlau daraus, was du überhaupt vorhast.
Wenn dein Online-Update funktioniert, dann bekommst du einen Kernel mit genau der Versionsnummer installiert. Insofern weiß ich nicht, warum du da von Hand rumpatchen willst, bzw, was du dir genau davon versprichst.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 21. Nov 2006, 17:35

Lass erstmal die Finger von dem Kernel + Patch.
Online-Update: Online Update mit YOU (YaST Online Update)
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3708
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 21. Nov 2006, 17:38

linux-2.6.16.21.tar.gz ist kein Kernel-Patch, sondern der Vanilla-Kernel als Source!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Nov 2006, 20:47

Entscheide Dich erstmal, was Du machen willst:

Entweder Du nimmst einen alten Kernel und patchst ihn auf einen neueren, oder Du nimmst gleich den neueren. Aber bitte keine Kombination aus beidem (die Kombination funktioniert nämlich nicht).

Nochmal zur Klarstellung: Wenn Du den NVIDIA-Treiber in einen Distributionskernel einbinden willst, dann musst Du das distributionseigene kernel-source-Paket nehmen und kannst nicht mit kernel.org-Quellen arbeiten!
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

billyfee
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2006, 16:49

Beitrag von billyfee » 22. Nov 2006, 08:07

Danke für Eure Hilfe, jetzt sehe ich auch langsam den Zusammenhang.
Ist noch alles Neuland für mich aber ich bin bis jetzt sehr begeistert vom Linux und habe den Umstieg von Windows nicht bereut.

Eine Frage habe ich noch: Ich habe eine Kostenlose Version von Linux 10.1. Wenn ich mir eine Version kaufe und mich bei Novell registriere, habe ich dadurch Vorteile z.B. Support, Update e.t.c. ?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 22. Nov 2006, 08:15

Nicht Linux 10.1...
Das gibt es nicht. Du hast Suse 10.1.
Vorteile der Box: Handbuch, ein paar kommerzielle Programme auf der DVD, 30-Tage-Installationssupport.
Lohnt sich aber eigentlich nur für das Handbuch. Ein Buch solltest du dir aber schon zulegen. Ob es nun die Handbücher sind oder der sog. 'Kofler' ist da egal.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

billyfee
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2006, 16:49

Beitrag von billyfee » 22. Nov 2006, 08:19

Sorry, meinte natürlich Suse.
Handbuch oder andere Documents werde ich mir dann auf jeden Fall zulegen, gerade als Linux Neuling ist es bestimmt hilfreich.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 22. Nov 2006, 08:28

Für Leute, die gerne online lesen, gibt es die Handbücher auch im Internet:
http://www.linux-club.de/faq/Links_zu_d ... C3%BCchern

Im Link stehen bisher nur die Handbücher bis Suse 10.0. Wenn einer einen Link zu den 10.1er Handbücher hat, kann er diesen ja im Wiki ergänzen.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 22. Nov 2006, 08:56

Im Link stehen bisher nur die Handbücher bis Suse 10.0. Wenn einer einen Link zu den 10.1er Handbücher hat, kann er diesen ja im Wiki ergänzen.
Hab'sch doch glatt mal gemacht...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

billyfee
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 21. Nov 2006, 16:49

Beitrag von billyfee » 24. Nov 2006, 19:31

So, ich habe jetzt das System Optimal am laufen, Nvidia Karte ist eingebunden und läuft.
Danke an alle für die Hilfe.

Tipp an alle Neulinge wie mich : Linux Lektüre macht absolut Sinn !!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste