Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Avguard läuft nicht [gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Justix
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 15. Jul 2006, 13:40
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Avguard läuft nicht [gelöst]

Beitrag von Justix » 17. Nov 2006, 15:37

Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem. Gestern Abend habe ich Antivir von der Homepage runtergeladen und installiert. Irgendwo beim Schritt Antivirgui merkte ich dann, dass ich noch dazuko installieren muss. Was ich dann auch nachträglich gemacht habe.

Nun aber das Problem:

Das Antivir Gui lässt sich zwar via "antivir-gui"-Befehl starten aber es kommt folgende Meldung auf dem Gui:

Status: Steht
Will ich den Guard starten kommt folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Error
Failed to start
usr/lib/AntiVir/gui/bin/antivir_start
guard_workstation ..Failed
Will ich antivirguard vom Installationsordner starten sprich:
/usr/lib/AntiVir/avguard start

Kommt folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

Starting AntiVir: avguard-workstation (FAILED)

error: device dazuko not loaded
Was Dazuko correctly installed?

                                                                     failed
Eigentlich müsste aber Dazuko funktionieren. Ich habe den Linuxkernel 2.6.16.21-0.25-default i686 (natürlich v. 10.1) mit
hbedv-dazuko-kmp-default-2.1.1_2.6.16.21_0.13-3.1@i586 erst gestern auf meiem Thinkpad installiert.

Weiss jemand von euch, der besser drauskommt als ich, wieso die dateien nicht on access gescannt werden können?

Ich hab das Problem schon im AntiVir Forum gepostet, dort scheint sich jedoch niemand darum zu kümmern.
Zuletzt geändert von Justix am 30. Nov 2006, 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
IBM R52 , 1,7 Centrino, 1,5GB Ram, 40GB Harddisk,
Suse Linux 11.1 KDE Version 4.0.4

Werbung:
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Beitrag von revealed » 21. Nov 2006, 08:18

das mit der dazuko k.o scheint laut einem im AntiVir Forum ein Bug mit Apparmor zu sein. Also ich hab Apparmor quasi lahmgelegt und AntiVir geht so quasi.

kannst du mir hier helfen:

http://www.linux-club.de/ftopic71913.html

?

Also mann muss quasi Apparmor wirklich lahmlegen, ich weiss nicht ob das in deinem Interesse ist.?

Also Apparmor lahmgelegt und Antivir ans Laufen gebracht habe ich in Verbindung mit
http://forum.antivir.de/thread.php?post ... post122447

dabei verwende ich kernel smp und habe die aktuelle Dazuko von der dazuko Home heruntergeladen und kompiliert. Dabei bei dem Schritt im dazuko howto bei dem Abschnitt "configure" folgenden code für configure verwendet:

Code: Alles auswählen

./configure --enable-syscalls --mapfile=/boot/System.map-2.6.16.21-0.25-smp
und dem AntiVir howto von hier! http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ht=antivir

gruss

R

Justix
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 15. Jul 2006, 13:40
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Guard Problem gelöst

Beitrag von Justix » 30. Nov 2006, 23:56

Hallo Leute

Ich habs schlussendlich doch geschaft Antivir, mit sammt Dazuko und Antivir-Gui zu installieren.

Dazu ist jedoch anzubringen, dass es bei mir nicht genügte die Dazukoversion mit YaST zu installieren (wahr wohl zu alt) und das Antivirpaket ungefähr nach Anleitung zu installieren.

Nötig war:
- Aktuellste Dazuko Version von der Site http://dazuko.org/

Dazu braucht man wiederum
- C Compiler (gcc)
- Kernel Source

Danach kann man Dazuko so ziemlich nach Anleitung installieren wichtig ist dabei, dass man das Readme vom dazuko.org Paket liest.

Tricky ist der schritt mit dem Befehl
/sbin/insmod/ dazuko.ko um diesen beim aktuellen Stand (10.2 2kernel 2.6.18.2-24 default und dazuko 2.3.2) zum laufen zu bringen, muss man aparmor deaktivieren und "rmmod apparmor* eingeben.

Schlussendlich braucht man, wenn überhaupt, nur noch im Runleveleditor (YaST) einzustellen, dass dazuko aufstartet.

Soweit so gut, der Beitrag könnte ein bisschen besser sein, das ganze sieht jetzt ein bisschen chaotisch aus. Wenn du nicht mehr weiter kommst frag mich. Ich habe das ganze prozedere bereits 2x gemacht.

Gruss Andrea Just
Bild
IBM R52 , 1,7 Centrino, 1,5GB Ram, 40GB Harddisk,
Suse Linux 11.1 KDE Version 4.0.4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste