Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Windowsprogramme, keine Spiele sondern Anwendungen, wie?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Stefan Quäschning
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Nov 2006, 22:53
Wohnort: Bad Honnef

Windowsprogramme, keine Spiele sondern Anwendungen, wie?

Beitrag von Stefan Quäschning » 9. Nov 2006, 23:02

Hallo,
ich bin absoluter LINUX Neuling. Ich habe mir dieses auf einen 2. PC als alleiniges Programm installiert.

Jetzt würde ich gerne Windows Anwendungen, wie Dreamweaver (zur Homepage bearbeitung), Adobe Acrobat 7, Routenplaner etc installieren und auch laufen (gebrauchen) lassen.

Meine Frage nun:
Geht das überhaupt?
Wie muss ich da vorgehen?
Wie kann ich Sie installieren ohne Windows auf dem Rechner zu haben?

Leider gibt es nur die meisten komerziellen Software für Windows.
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet, damit ich mich nicht mehr länger an Windows binden muss, aber trotzdem Software weiter nutzen kann.

Danke.
Stefan

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Nov 2006, 23:29

wine

Aber damit wird nicht alles funktionieren. Schau dich lieber nach Alternativen um. Da ist die Energie sinnvoller inverstiert als in den verzweifelten Versuchen, Windows-Programme per wine laufen zu lassen.

Dreamweaver (Spaghetteicodeproduzent) = nvu oder quanta+
Routenplaner = www.map24.de
usw...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 9. Nov 2006, 23:34

Was macht denn das für einen Sinn, Windows Software unter Linux zu nutzen, um Windows nicht starten zu müsssen?

Lass den Quatsch!

Mit WINE wird man bei Trümmerprogrammen nicht glücklich. Es geht bnicht immer alles oder es stürztz schnell ab oder lässt sich nicht installieren. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Nutze eine virtuelle Maschine wie VMWARE/Qemu, wenn ab und zu mal ein Windows Programm laufen soll. Aber wenn überwiegend Windows Software genutzt wird, dann starte das auch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste