kernel downgrade über yast?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
andibest
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12. Mai 2004, 04:41

kernel downgrade über yast?

Beitrag von andibest » 15. Mai 2004, 03:37

Hallo zusammen,

ich hab den 2.6.4-52-default Kernel aus der SuSE 9.1 Prof. Installation durch das Yast Online Update auf einen 2.6.4-54.5-default "upgegraded" (oder gepatched?? Hab' eher gar keine Linux Erfahrung...)
Leider hab' ich erst danach *g* gelesen, dass einige im Forum dadurch Probleme mit der Intel Centrino WLan Karte (2100b) bekommen haben.
Ah, ihr merkt woraus ich hinaus will: wie bekomme ich wieder den alten Kernel? Kann ich das wieder mit Yast machen oder muss ich im Terminal rumfurwerken?
Wäre fein, wenn jemand ein How-to-des-Kernel-downgrade hat, im Netz der Netze bin ich noch nicht so richtig schlau geworden und auch hier im sonst sehr informativem Forum hab' ich noch keine Anleitung gefunden...

-- Grüße, Andi

Werbung:
the0dor
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 14. Feb 2004, 13:19

Beitrag von the0dor » 15. Mai 2004, 11:53

Also ich habe das mit dem 2.6/2.4 problemlos wieder über yast hingekriegt (SuSE 9.0).
Ich musste den 2.6 entfernen, weil ich mit ihm keinen Zugriff auf meine Fritz!card DSL hatte.
Einfach den neuen Kernel löschen und den alten wieder installieren (bei Dir müsste der ja auch auf der DVD sein), das ganze sogar im Runlevel 5, soweit ich mich erinnern kann.
Sicherlich musst Du den alten Kernel aber vor dem Neustart installieren :wink:

Gruß und viel Glück von the0dor

deeem
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 30. Apr 2004, 20:39

Beitrag von deeem » 15. Mai 2004, 12:23

Hi,

du kannst mit YaST2 deinen Kernel "aktualisieren".

"YaST" -> "Software installieren oder löschen" -> Im Suchfeld 'kernel-default' eingeben und ab dafür.

Dann erscheint rechts in roter Schrift dein Kernel, da die installierte Version neuer ist, als die verfügbare auf deinem Installationsmedium.

Ein Klick auf das Häckchen vor dem Kernel, sodass zwei runde Pfeile (aktualisieren) erscheinen und dann auf übernehmen ...

Nun wird der (alte) Kernel von deinem Installationsmedium installiert (2.6.4-52).

Ciao
Daniel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast