Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hylafax - Email - Mails kommen auf root an, wie auf user ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

Hylafax - Email - Mails kommen auf root an, wie auf user ?

Beitrag von wupp » 11. Okt 2006, 09:10

Habe es endlich geschaft Hylafax auf 10.1 zum laufen zu bekommen mit AVM Fritz card, der Empfang und das senden funzt.

Habe alle Einstellungen noch im Original gelassen.

Welche Datei muss ich nun noch anpassen, so das die Faxe aus "/var/spool/fax/recvq" per Email an einen angelegten user zugestellt werden, wenn möglich als PDF ?

Nun habe ich auch schon was über FaxDispatcher gelesen die sieht bei mir so aus:

/var/spool/fax/bin/FaxDispatch

#
# Dispatch fax to email depending on own MSN or extention (ISDN lines)
# sourced from faxrcvd
#
if [ "$7" != "" ]; then
PHONEMATCH=$7\$
USERENTRY=`grep -v "^#" etc/users | grep "$PHONEMATCH"`
if [ "$USERENTRY" != "" ]; then
USERNAME=`echo $USERENTRY | awk '{print $1}'`
SENDTO="$USERNAME"
fi
fi



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

und /var/spool/fax/etc/users

#
# Sample users file for FaxDispatch on ISDN lines
# format: <email> <MSN or extention>
#
faxuser@wbs1.server.srv

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

folgendes kommt auf root an:

recvq/fax00007.tif (ftp://wbs1:4559/recvq/fax00007.tif):
Sender: +49 360xx xxxx
Pages: 1
Quality: Normal
Page: ISO A4
Received: 2006:10:11 08:48:50
TimeToRecv: 0:04
SignalRate: 14400 bit/s
DataFormat: 1-D MH
ErrCorrect: No
ReceivedOn: faxCAPI
CommID: c000000015 (ftp://wbs1:4559/log/c000000015)

" Ohne Anhang " !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich weis nicht wo ich noch weiter ansetzen soll.

Würde mich über eine kurze hilfe sehr freuen.


Mfg wupp

Werbung:
pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Beitrag von pft » 12. Okt 2006, 10:43

schau dir mal die datei faxrcvd an.
da gibts einiges anzupassen - sollte alles selbsterklärend sein.
auch ob das fax mitgeschickt wird und in welchem format etc.

faxdispatch brauchst Du nur wenn du die faxe abhängig von der MSISDN unterschiedlichen usern zustellen willst - das nennt man dispatchen.

wenn alle an einen user gehen reichen die einstellungen in faxrcvd
Sagt der Porsche bei 250 km/h zu seinem Fahrer: "Ich kann noch mehr - Du auch?"
... Ich hab zwar keinen Porsche aber dafür Linux

wupp
Member
Member
Beiträge: 118
Registriert: 24. Jun 2004, 14:10

funzt, kommt mit Anhang als 0001.ps an, nur pdf will nicht

Beitrag von wupp » 12. Okt 2006, 13:36

funzt, kommt mit Anhang als 0001.ps an, nur pdf will nicht.

Ausschnitt aus der faxrcvd:

# These settings may not be present in setup.cache if user upgraded and
# didn't re-run faxsetup; we set them before calling setup.cache for
# backward compatibility.
ENCODING=base64
MIMENCODE=mimencode
TIFF2PDF=bin/tiff2pdf
TTYCMD=tty

. etc/setup.cache

INFO=$SBIN/faxinfo
FAX2PS=$TIFFBIN/fax2ps
TIFF2PS=tiff2ps
TOADDR=FaxMaster
FROMADDR=fax
TIFFINFO=tiffinfo
NOTIFY_FAXMASTER=always

#
# Redirect errors to a tty, if possible, rather than
# dev-nulling them or allowing them to creep into
# the mail.
#
if $TTYCMD >/dev/null 2>&1; then
ERRORSTO=`$TTYCMD`
else
ERRORSTO=/dev/null
fi

#
# Permit various types of attachment types: ps, tif, pdf
# Note that non-ASCII filetypes require an encoder.
# pdf requires tiff2ps and tiff2pdf
#
FILETYPE=ps
SENDTO=faxuser@wbs1.server.srv

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
wenn ich jetzt hier bei Filetype=pdf stelle kommt ein Anhang mit 0000.pdf aber 0 byte.

woran könnte das noch liegen ?
Muss noch was wegen pdf installiert werden ?

Es ist der letzte schritt zum Ziel

Mfg wupp

pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Beitrag von pft » 13. Okt 2006, 08:47

vielleicht prüfst Du mal ob das eingestellte Programm zur Erzeugung von pdf bei dir installiert ist, und auch da wo es das Skript sucht!
TIFF2PDF=bin/tiff2pdf
ansonsten nach Fehlermeldungen schauen (var/log/..) oder ins skript ein paar Debugmeldungen einbauen
Sagt der Porsche bei 250 km/h zu seinem Fahrer: "Ich kann noch mehr - Du auch?"
... Ich hab zwar keinen Porsche aber dafür Linux

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste