Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

non-smp Kernel auf Core Duo System installieren, geht das?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
fanformusik
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2006, 17:35

non-smp Kernel auf Core Duo System installieren, geht das?

Beitrag von fanformusik » 25. Sep 2006, 09:58

Hi,
ich habe auf meinem Core Duo (T2500) Laptop Suse OSS 10.1 drauf. Leider kriege ich das WLAN nicht zum laufen (Intel IPW3945), obwohl Suse die Treiber+Firmware auf der addon-CD mitliefert und trotz zahlreicher Postings + Tipps hier im Forum. Jetzt habe ich irgendwo aufgeschnappt, es mal mit einem Kernel ohne smp-Unterstützung zu versuchen und das würd ich gerne ausprobieren.

Geht sowas ohne gleich alles zu zerschiessen?

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 25. Sep 2006, 10:03

Ja, das geht.

Äußerst nützlich wäre es allerdings, mehr Details über Dein Problem zu erfahren - Logfile-Auszüge, bisher unternommene Schritte usw...

Genereller Hinweis: Bei SMP-begründeten Problemen muss es nicht immer der Holzhammer "Default-Kernel installieren" sein, manchmal hilft bereits die Boot-Option "maxcpus=1" ohne Kernel-Austausch.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

fanformusik
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2006, 17:35

Beitrag von fanformusik » 25. Sep 2006, 10:24

Danke für die schnelle Antwort. Hab gerade Bootoption maxcpus=1 probiert: leider ohne Erfolg. Nachstehend also meine wichtigsten Schritte (sorry wenn ich Dich hier so im forum rumschicke, aber das geht schneller als schreiben):

http://www.linux-club.de/ftopic68333.html
http://www.linux-club.de/ftopic61064.html

Nachdem das alles nichts geholfen hatte, hab ich inzwischen alle selbst übersetzen Dateien wieder gelöscht, den kernel upgedated und die Suse-Treiber von der addon-CD aufgespielt. WLAN funktioniert damit natürlich nicht, aber das System ist wieder im "Originalzustand" (hoffe ich).

fanformusik
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2006, 17:35

Beitrag von fanformusik » 25. Sep 2006, 21:33

update: Installation des default kernel ging mit YAST ohne Probleme. Und WLAN läuft damit tatsächlich - es liegt also eine Unverträglichkeit der WLAN-Treiber mit smp-kernel vor. Habs an anderer Stelle hier im forum gepostet.

Lösung, wenn man nicht auf smp verzichten will = ????

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 25. Sep 2006, 22:09

Nimm Kontakt mit dem Hersteller dieses Treibers auf und informiere ihn darüber, dass sein Erzeugnis nicht SMP-tauglich ist.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Antworten