Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VMWare: Auf NTFS zugreifen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
krani
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Sep 2006, 14:11

VMWare: Auf NTFS zugreifen

Beitrag von krani » 24. Sep 2006, 14:28

Hallo,

ich emuliere unter Windows XP mit dem VMWare Player ein Suse Linux und möchte jetzt einen Lesezugriff auf die NTFS-Festplatte, auf der auch der VMWare Player läuft, einrichten.
Kann das überhaupt funktionieren? Wenn ja, wie?
Ich habe das hier versucht: http://wiki.linux-ntfs.org/doku.php?id=howto:mount aber leider kommt immer wieder die meldung "cannot execute binary file"

Schon mal im voraus herzlichen danke für die mühe.

gruß
krani

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 24. Sep 2006, 14:37

Mach das über das Netz. Du möchtest nicht wirklich unter VMware direkt auf eine physikalische Partition eines laufenden Betriebssystemes zugreifen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

krani
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Sep 2006, 14:11

Beitrag von krani » 24. Sep 2006, 14:40

Martin Breidenbach hat geschrieben:Du möchtest nicht wirklich unter VMware direkt auf eine physikalische Partition eines laufenden Betriebssystemes zugreifen.
Doch?!
Wie soll das gehen, "über das Netz"?

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 24. Sep 2006, 14:46

Gib das Share unter XP frei und mounte es einfach unter SuSE.
Und nein, Du willst nicht wirklich auf das reale Filesystem zugreifen!
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

krani
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Sep 2006, 14:11

Beitrag von krani » 24. Sep 2006, 14:49

Was meinst du mit share unter XP freigeben? Ich habe nur den kostenlose VMWare Player...
und wie ist dann der befehl fürs mounten?

danke!

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 24. Sep 2006, 14:54

Was meinst du mit share unter XP freigeben?
Das ist ja wohl kein Linux-Problem!
Ich habe nur den kostenlose VMWare Player...
und wie ist dann der befehl fürs mounten?
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
man smbmount
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 407
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M » 26. Sep 2006, 23:06

gebe unter XP das Laufwerk/Verzeichnis für das Netzwerk frei.

Angenommen die IP deines XP ist 192.168.0.111, dann schreibst du in Linux:
mount -t smbfs //192.168.0.111/c$ /mnt

c$ ist eine Standardfreigabe, vielleicht musst du auch einen neuen Freigabenamen wählen, aber das ist Windows Kram und gehört nicht hierher.

und schon ist die C Platte von Windows unter dem Linuxverzeichnis /mnt gemountet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste