Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit seriellen Faxmodems

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Problem mit seriellen Faxmodems

Beitrag von hylanaggi » 22. Sep 2006, 09:44

Hallo,

ich nutze Debian mit Kernel 2.6.8. Ich möchte dazu Hylafax verwenden. Ich habe ein serielles Faxmodem, mit dem alles einwandfrei funktioniert. Nun möchte ich dieses Modem an einen anderen Server an einem anderen Standort anschließen. Funktioniert auch alles. Wenn ich aber jetzt ein anderes Faxmodem hole und anschließe, krieg ich Hylafax nicht (!) zum laufen. Meistens geht nur das empfangen. Ich habe schon einige Modems ausprobiert.

Könnt ihr mir sagen, welche Modems hier dran hängen habt, die funktionieren? Zwingend sein muss:

a) Serieller Anschluss
b) KEIN ISDN

hoffe ihr könnt mir helfen.

hylanaggi

Werbung:
hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Beitrag von hylanaggi » 26. Sep 2006, 10:29

es wird doch wenigstens einen geben, der ein analoges, serielles faxmodem benutzt und es funktioniert?


hylanaggi

coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von coogor » 26. Sep 2006, 18:28

Ich...USR Sportster 56k...mit Flash-Speicher, damit der PC nicht immer an sein muß.

HTH
Ax
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

AlexDausF
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 8. Jan 2006, 12:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von AlexDausF » 26. Sep 2006, 22:52

Hallo!

Bei mir funktioniert ein Elsa Microlink 56k basic aber unter Suse 10.0. Sollte ja in Debian auch gehen.
Es muss halt nur ein "Echtes" Modem sein. Kein Winmodem.

Gruss Alex

hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Beitrag von hylanaggi » 27. Sep 2006, 11:11

danke für die antworten. hat jemand ein devolo microlink 56k Fun II zum laufen bekommen und kann mir dabei helfen? weil ich kann mit dem fax zwar empfangen, aber nicht senden!

:(


hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Beitrag von hylanaggi » 28. Sep 2006, 12:28

hab's mir angeschaut. mein devolo microlink 65k fun II funktioniert trotzdem nicht.

keiner der eins am laufen hat und mir konfigurationsdateien schicken kann? :(


hylanaggi

hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Beitrag von hylanaggi » 28. Sep 2006, 13:41

ich habe hier ein noname modem...es steht tatsächlich kein hersteller drauf. und das kann faxe empfangen. aber beim senden sagt es no local dialtone...at-kommandos lagen nicht bei.

was kann ich da tun?

hylanaggi

baumpaul
Hacker
Hacker
Beiträge: 270
Registriert: 14. Mär 2005, 23:05

Beitrag von baumpaul » 28. Sep 2006, 20:02

"No Dialtone" heisst, dass er kein Freizeichen bekommt.
Hast du das Telefonkabel zum Modem? Manchmal ist das Pinning anders.
Die gebräuchlichsten AT-Codes sind nach Hayes spezifiziert und diese kann eigentlich
jedes Modem. Nimm also mal die vom anderen.
Minicom ist auch bei Debian dabei, damit kannst du das austesten.
Versuch mal den Lautschprecher des Modems (wenn vorhanden) einzuschalten und
lausche mal nach dem Freizeichen .
Linux? keine Ahnung !
Ich bin hier, weil ich dazulernen möchte.

hylanaggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 4. Aug 2006, 14:27

Beitrag von hylanaggi » 6. Okt 2006, 09:43

hallo,

danke für die antworten. hab mein devolo jetzt doch zum laufen gekriegt. lag an den AT-Kommandos...war sehr langwierig. naja jetzt geht's.

danke für die hilfe.

hylanaggi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste