Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

alle Daten weg in kdewallet, kann ich restaurieren ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

alle Daten weg in kdewallet, kann ich restaurieren ?

Beitrag von longman » 22. Sep 2006, 00:59

Hallo zusammen,
ich habe einige tmp Dateien in meinem user home gelöscht, da sie mir recht alt und unbenötigt vorkamen. Nachher hat allerdings leider mein kdewallet und kmail rumgezickt. Alle Zugangsdaten meiner Familie mit insgesamt 10 email accounts waren weg. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, da ich ja nur tmp Dateien gelöscht habe und schon gar nichts im kdewallet Verzeichnis. Weiss jemand von Euch, ob kdewallet irgenwelche internen backups schreibt ?
Danke für jeden Tipp.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Werbung:
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3287
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka » 22. Sep 2006, 10:00

Sind die Daten weg, oder kannst du nur das Verwaltungsprogramm nicht mehr starten?
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 22. Sep 2006, 13:12

kdewallet lässt sich starten, aber es befinden sich keine wallets mehr darin, d.h. die Daten sind weg.
Meine Hoffnung wäre gewesen, dass sich kdewallet interne *.bak wegschreibt, die ich eventuell zurückkopieren kann.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 22. Sep 2006, 13:21

In welchem Verzeichnis genau hast du denn Dateien gelöscht?
Was zeigt

Code: Alles auswählen

ls -ls ~/.kde/share/apps/kwallet/
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3287
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka » 22. Sep 2006, 13:32

Ich habe im Moment ein ähnliches Problem. Ich starte kwallet und das Fenster ist leer. Ich melde mich im LC (KLonqueror) an ( Passwort ist in der Brieftasche) ich klicke im Konqueror unten rechts auf die Brieftasche. Ein leeres Fenster von kwallet öffnet sich. Ich schließe das Fenster und klicke noch mal und siehe da, alle Daten sind da.Das ganze geht auf allen Rechnern so.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Beitrag von longman » 23. Sep 2006, 00:11

Es sieht so aus, als ob ich meine account Daten und meine anderen abgelegten Daten neu besorgen muss. Das kwallet Verzeichnis ist leer.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Antworten