Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MediaMonkey mit Wine

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
chrisboo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 13. Mai 2006, 22:28

MediaMonkey mit Wine

Beitrag von chrisboo » 13. Sep 2006, 20:08

Hallo,
Ich hab grade versucht den MediaMonkey (Music Player) unter Wine zum laufen zu bringen, weil ich ihn aus den Windowszeiten doch sehr vermisse...
Ich habe im MM Forum gelesen das dies Grundsätzlich möglich sei und man nur die Microsoft JET sache dazu installieren muss.
Nun bin ich folgender maßen Vorgegangen:
- Mit winetools ein neues Fakelaufwerk gemacht
- Mit ie4linux den IE installiert (per script installiert und dann den Inhalt von .ie4linux
in den Ordner .wine kopiert - genügt das?
- Die Datei "Jet40SP8_9xNT.exe" bei Microsoft.com runtergeladen und installiert
- MM installiert (keine Fehlermeldungen)
Also Winetools behauptet all dies sei installiert:

Code: Alles auswählen

Winetools 0.9 configuration = installed at 12.09.2006 23:27:37
*new* fake Windows drive = installed at 12.09.2006 23:27:38
dcom98.exe = installed at 12.09.2006 23:28:38
Jet40SP8_9xNT.exe = installed at 12.09.2006 23:31:47
MDAC_TYP.EXE = installed at 12.09.2006 23:49:45
Jet40SP8_9xNT.exe = installed at 12.09.2006 23:50:47
MDAC_TYP.EXE = installed at 12.09.2006 23:52:14
Nun ist jedoch folgendes Problem: wenn ich den MM starte kommt der kleine Splash-screen oder wie des heißt und nichts weiter passiert, außer dass in der Konsole die Fehlermeldung kommt:

Code: Alles auswählen

wine "C:\Program Files\MediaMonkey\MediaMonkey.exe"
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
err:region:CombineRgn Invalid rgn=(nil)
sowie eine Fensterfehlermeldung: Error during creation of the main window
wenn ich in disem Fenster auf "Okay" drücke erscheint in der Konsole die weiter Zeile:

Code: Alles auswählen

err:systray:delete_icon invalid tray icon ID specified: 57365692d
Ach ja ich habe das mit den neuesten Winetools sowie mit wine 0.9.11 sowie 0.9.20 ausprobiert.

Ich werde den gleichen Thread auch im MM forum posten. Wenn das Problem dort gelöst wird, werd ich mich hier natürlich sofort melden.
Suse 10.1 - KDE 3.5

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 13. Sep 2006, 20:53

Nimm doch amarok?
Was kann MediaMonkey, was amarok nicht kann? mp3 erstellen?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

chrisboo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 13. Mai 2006, 22:28

Beitrag von chrisboo » 13. Sep 2006, 21:15

Naja einer der Hauptvorteile ist, dass der MediaMonkey, die Bewertungen der Songs im Tag selbst abspeichert und man somit niemals all seine Bewertungen verlieren kann. Außerdem hat man dann seine Bewertungen auch unter Windows oder man kann sie auf einem Server im LAN ablegen und von mehreren Computern drauf zu greifen. Außerdem ist er meiner Meinung nach viel intuitiver und hat viele kleine nützliche Extras wie den Einschlaftimer (kann wine den PC herunter fahren???) und eine große außwahl an Autoplaylists.

Plus: des mit den Skins funktioniert viel besser.

Kurzum: Ich bin totaler MM Fan. Habs auch schon mit VMware probiert aber des ist ja dann das berühmt "mit Kanonen auf Spatzen schießen"


Ich muss aber leider auch sagen, dass des mit der Last.fm integration bei Amarok schon cool ist...

Bin für alle Tipps dankbar
Suse 10.1 - KDE 3.5

chrisboo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 13. Mai 2006, 22:28

Beitrag von chrisboo » 13. Sep 2006, 21:17

Hier noch kurz der Link zu dem oben genanntem Posting im MM Forum:
http://www.mediamonkey.com/forum/viewto ... b38bfb0936
Suse 10.1 - KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 13. Sep 2006, 21:20

Das neue Bewertungssystem von amarok kennst du? Die werden jetzt auch in Tags angelegt. Hinzukommen die dynamischen Playlisten, die halt gerade dann cool sind, wenn die mp3 auf einem Server im Netz liegen. Grandios, wenn du mit mehreren Rechnern drauf zugreifst. Und einen Einschlaftimer hat amarok auch.

http://amarok.kde.org/content/view/81/66/

Zu Skins kann ich nix sagen. Läuft hier mit dem default skin. Aber wechseln kann man die doch auch?

Du magst zwar MM-Fan sein, ich bin aber wine-Hasser, wenn es ebenbürtige Alternativen unter Linux gibt.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

chrisboo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 13. Mai 2006, 22:28

Beitrag von chrisboo » 13. Sep 2006, 21:24

Oh des wusste ich nicht :oops:

Kann ich denn dann irgendwie meine Bewertungen Importieren? weil bei Amarok werden die bisherigen (mit MM gemachten) nicht angezeigt?

Danke
Suse 10.1 - KDE 3.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 13. Sep 2006, 21:39

Das weiß ich nicht. Aber frag doch das mal im IRC bei #amarok.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Der-Nik
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 8. Mär 2006, 17:43
Wohnort: 51°0'0" N 12°46'0" E
Kontaktdaten:

Beitrag von Der-Nik » 22. Okt 2006, 14:46

Wo kann ich unter Amarok die Lautstärke meiner mp3's alle auf einen Level bringen?
Board: Asus A7N8X-X | MSI VR 610 X
CPU: AMD Athlon K7 XP 2600+ | Mobile Sempron 3600+
RAM: 512 MB | 3 Gb
Grafik: GeForce 5200 FX (Nvidia) | Mesa DRI R300 20060815 x86/MMX+/3DNow!+/SSE2 NO-TC ATI
Linux: OpenSuse 10 32 bit | OpenSuSE 11.1 32 bit

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 22. Okt 2006, 14:50

Mit einem skript. Das nennt sich replaygain. Kann man über die skritpverwaltung von amarok laden.
Und das ganz funktioniert ganz wunderprächtig hier. Hab das mal eine Nacht über meine mp3s laufen lassen.

P.S.: Was hat das nun mit MediaMonkey zu tun?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Der-Nik
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 8. Mär 2006, 17:43
Wohnort: 51°0'0" N 12°46'0" E
Kontaktdaten:

Beitrag von Der-Nik » 22. Okt 2006, 14:56

Das war etwas, was mir sofort auffiel, was unter Amarok fehlt(e), der MM aber mitbringt
Board: Asus A7N8X-X | MSI VR 610 X
CPU: AMD Athlon K7 XP 2600+ | Mobile Sempron 3600+
RAM: 512 MB | 3 Gb
Grafik: GeForce 5200 FX (Nvidia) | Mesa DRI R300 20060815 x86/MMX+/3DNow!+/SSE2 NO-TC ATI
Linux: OpenSuse 10 32 bit | OpenSuSE 11.1 32 bit

Antworten