Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit BitTorrent

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Problem mit BitTorrent

Beitrag von el-siego » 13. Sep 2006, 16:38

Hi alle zusammen.

Ich würd ja BitTorrent gerne benutzen, nur leider stürzt es bei mir immer ab. Ich hab auch schon über Google gesucht aber da kann man die Fehlermeldung ja auch nich ganz eingeben. Also jetzt an euch die Frage: Was muss ich tun?

Rückverfolgung:
(no debugging symbols found)
Using host libthread_db library "/lib/tls/libthread_db.so.1".
(no debugging symbols found)
`system-supplied DSO at 0xffffe000' has disappeared; keeping its symbols.
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
[Thread debugging using libthread_db enabled]
[New Thread 1100382400 (LWP 7471)]
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
(no debugging symbols found)
[KCrash handler]
#4 0x00000003 in ?? ()
#5 0x40fd9453 in QSocket::bytesAvailable ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#6 0x080c4528 in bt::ServerAuthenticate::staticMetaObject ()
#7 0x080c4a3c in bt::ServerAuthenticate::staticMetaObject ()
#8 0x080c4b43 in bt::ServerAuthenticate::staticMetaObject ()
#9 0x080c4b98 in bt::ServerAuthenticate::staticMetaObject ()
#10 0x080c4c28 in bt::ServerAuthenticate::staticMetaObject ()
#11 0x40ddc209 in QObject::activate_signal ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#12 0x40ddc6b0 in QObject::activate_signal ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#13 0x41150b1c in QSocket::readyRead () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#14 0x40fda7a8 in QSocket::sn_read () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#15 0x41150884 in QSocket::qt_invoke () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#16 0x40ddc209 in QObject::activate_signal ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#17 0x40ddc7e1 in QObject::activate_signal ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#18 0x4111d7c0 in QSocketNotifier::activated ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#19 0x40dfb4e0 in QSocketNotifier::event () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#20 0x40d7caa1 in QApplication::internalNotify ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#21 0x40d7d419 in QApplication::notify () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#22 0x40a8d97e in KApplication::notify () from /opt/kde3/lib/libkdecore.so.4
#23 0x40d708ed in QEventLoop::activateSocketNotifiers ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#24 0x40d2ae93 in QEventLoop::processEvents ()
from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#25 0x40d939b3 in QEventLoop::enterLoop () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#26 0x40d93896 in QEventLoop::exec () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#27 0x40d7c3ef in QApplication::exec () from /usr/lib/qt3/lib/libqt-mt.so.3
#28 0x0806671d in ?? ()
#29 0x4137aea0 in __libc_start_main () from /lib/tls/libc.so.6
#30 0x080640e1 in ?? ()

Is nen ganzer batzen ja... aber vielleicht sieh ein erfahrener Linux User, der ich nicht bin, das ja schon auf einen Blick.
Hoffe auf hilfe
MfG
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

Werbung:
Benutzeravatar
jsdfkkalfsjfjklafbjk
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 13. Nov 2004, 14:04

Beitrag von jsdfkkalfsjfjklafbjk » 13. Sep 2006, 16:41

Vielleicht solltest du mal schreiben welche Linux Version du nutzt, welches Programm du für BitTorrent nutzt, etc.

el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von el-siego » 13. Sep 2006, 16:51

oh... hehe... ja gute idee...
also ich benutze linux suse 10.0 und bittorrent hab ich mir grad die neuste version gezogen... also 4.20.9. das hab ich allerdings nur gemacht, weil es mit der version davor, die war schon vorinstalliert (KTorrent), auch diesen Fehler gab... ja gut an sonsten weiß ich nich was ich noch für angaben geben muss. Einfach sagen
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 13. Sep 2006, 16:52

Und starte das Programm mal aus einer Konsole.
Die Fehlermeldungen sind meist aussagekräftiger.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von el-siego » 13. Sep 2006, 17:01

erm... sorry... bin nur ein kleine win user, der versucht auf linux umzusatteln... sprich ich hab nich sooo die ahnug davon... also bitte erklären, wie ich das mache...
also das programm läuft ja erstmal auch ein bisschen. manchmal 1 min aber dann auch wieder 1. std.
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 13. Sep 2006, 17:32

Konsole öffnen:
<Alt> + <F2>
konsole eingeben

Programm starten:
Programmnamen in der Konsole eingeben.
z.B. ktorrent
für BitTorrent vermutlich bittorrent

Warten bis das Programm abstürzt und die Fehlermeldungen hier posten.
Gruß b3ll3roph0n
--
Denken hilft!

Ich beantworte keine Support-Anfragen per PN.
Für alle meine Beiträge gelten, außer bei Zitaten, die Creative Commons.

el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von el-siego » 14. Sep 2006, 00:51

gut bin jetzt wieder da und habs geschafft... aber es kommt die selbe fehlermeldung. es öffnet sich der KDE-Crashmanager und sagt mir, dass KTorrent abgestürzt ist und das Signal 11 (SIGSEGV) veranlasst hat.
Dann kann ich davon noch die Rückverfolgung machen... aber die steht ja schon oben
hoffe irgendwer kann mir trotz dem helfen
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

xandl12
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 17. Sep 2005, 03:32

Beitrag von xandl12 » 14. Sep 2006, 01:17

hi!
Eine Frage!
Warum verwendest du nicht "Azureus"... ist meiner Meinung nach der beste Bittorrent client .....
kannst du dier hier besorgen

http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 2.i586.rpm

Wobei du vorher java_1_5_0-sun installieren solltest!

lg
xandl12

el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von el-siego » 14. Sep 2006, 09:07

ah auch gut. hab azureus grad geladen, wollte es starten... dann hörts einfach irgendwan auf und nix passiert...
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 14. Sep 2006, 09:15

el-siego hat geschrieben:ah auch gut. hab azureus grad geladen, wollte es starten... dann hörts einfach irgendwan auf und nix passiert...
el-siego
hast du das RPM einfach so installiert ? WIe hast du instralliert ?

Azureus braucht zusätzlich
java-1_5_0-sun-1.5.0*
und
Azureus-libswt3-gtk2-I20060620_1010-0.oc2pus.1.i586.rpm

welche Fehlermeldung kommt wenn du Azureus.sh in einer Konsole eingibst ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

el-siego
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 13. Sep 2006, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von el-siego » 14. Sep 2006, 15:47

ok super habs soweit geschafft... nur am anang meim einrichten hat er mich nach nem tcp port gefragt... ich hab nen paar ausprobiert... hat aber keiner geklapt... kann das daran liegen, dass nen router dazwischen sitzt? muss ich ports freigeben? könnt ihr mir nen tipp für nen guten port geben? hab leider nur dsl 1000.
Vielen dank für die hilfe und die schnellen Antworten
el-siego
Für Augenschmerzen wegen Rechtschreibfehlern sind ausschließlich die Leser zur Verantwortung zu ziehen!

www.das-drehbuch.de <-- wer da nich drauf war is selber schult...

xandl12
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 17. Sep 2005, 03:32

Beitrag von xandl12 » 14. Sep 2006, 16:56

el-siego hat geschrieben:ok super habs soweit geschafft... nur am anang meim einrichten hat er mich nach nem tcp port gefragt... ich hab nen paar ausprobiert... hat aber keiner geklapt... kann das daran liegen, dass nen router dazwischen sitzt? muss ich ports freigeben? könnt ihr mir nen tipp für nen guten port geben? hab leider nur dsl 1000.
el-siego
Ja das wird wohl am Router liegen bzw. auch an deiner Firewall.
Du musst deinen Router so konfigurieren, dass er den Port zu deinem Rechner (deiner IP Adresse)weiterleitet. Das nennt sich meistens "Virtual Server" oder "Port Forwarding". Dabei solltest du auch darauf achten, dass dein Rechner immer die gleiche IP bekommmt.

Bei der Firewall musst du den Port freigeben. Unter "Erlaubte Dienste ... Erweitert" eintragen!
Einen guten oder schlechten Port gibt es meines Wissens nach nicht. Nur solltest du natürlich einen noch nicht benutzten verwenden!

lg

Benutzeravatar
Mike-T
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 4. Nov 2004, 02:07
Wohnort: Nähe Ingolstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike-T » 18. Sep 2006, 20:21

Welchen Router hast Du denn? Zufällig eine Fritz!Box... ?

Du brauchst EVTL. einen Port für TCP und dann noch einen UDP der frei gemach twerden muss. Schau auch mal in die Linux Firewall. Ich weiß jetzt nicht ob die da auch dicht macht, aber ich hab die komplett aus (muss Du aber nicht komplett ausschalten!).

Ein Port (UDP) ist für den Tracker und ein Port (TCP) für die Clients.

Das gleiche gilt eigentlich für so ziemlich alle Sharing Programme. Meist steht in den Einstellungen der jeweiligen Sharing Programmen der gewünschte Port drin. Bzw. kann eingestellt werden.

Einige Programmen arbeiten auch mit UPnP. Soweit es der Router unterstützt, öffnet der Router automatisch den benötigten Port durch eine Anfrage des Programms. Ist aber gefährlicher...Du musst dafür aber im Router diese Option wählen. Heißt so ähnlich wie: "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten" (aus Fritz!Box)

Das war jetzt nur so ne 0815 Anleitung !!
OpenSource SuSe Linux 10.1,
Kernel 2.16.21-0.21.i586, KDE 3.5.1,
und:...die ersten Versuche....

Antworten