Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Win4Lin Installation macht Fehler...

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Achind
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 3. Aug 2006, 18:01
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Win4Lin Installation macht Fehler...

Beitrag von Achind » 31. Aug 2006, 11:50

Hi Folks,

ich versuche, Win4Lin Demoversion auf meinem Rechner zum laufen zu bringen. Doch die Installation schlägt beim installieren von Kqemu fehl:

linuxacer:/home/satan/downloads # rpm -ihv Win4*.rpm
Preparing... ########################################### [100%]
1:Win4LinPro ########################################### [100%]
12 day(s) left in evaluation period.

Creating images... done.

ERROR: Module kqemu does not exist in /proc/modules

Host architecture: x86_64
KQEMU package: /opt/win4linpro/etc/kqemu.tar.gz

NOTE: KQEMU is Copyright 2005 by Fabrice Bellard.
Win4Lin, Inc. is an authorized distributor of this code.


Building KQEMU module in /tmp/.build_kqemu-7632
Please see the file /tmp/build-kqemu.log in case of error


Build failed, please see /tmp/build-kqemu.log for details
Win4Lin Pro can be used without acceleration with reduced
performance and application compatibility.
For best results, please ensure that you have the correct
C compiler (gcc) as well as the sources or development
packages for your running kernel installed. Please consult
the documentation of your Linux distribution for details.

The gcc package should be installed, as well as the matching
source or development package for your running kernel.
The following are some common kernel source/development
packages for various popular distributions:

RedHat/Fedora Core: kernel-source, kernel-devel, or
kernel-smp-devel
SuSE/Novell: kernel-source
Debian: kernel-source-2.6

For additional information, please consult the documentation
of your respective Linux distribution.

Once you have installed the appropriate packages, please run
this script again, as root, as follows:
/opt/win4linpro/bin/build_kqemu.sh

Starting Win4Lin Pro: ERROR: Module kqemu does not exist in /proc/modules

Host architecture: x86_64
KQEMU package: /opt/win4linpro/etc/kqemu.tar.gz

NOTE: KQEMU is Copyright 2005 by Fabrice Bellard.
Win4Lin, Inc. is an authorized distributor of this code.


Building KQEMU module in /tmp/.build_kqemu-7738
Please see the file /tmp/build-kqemu.log in case of error


Build failed, please see /tmp/build-kqemu.log for details
Win4Lin Pro can be used without acceleration with reduced
performance and application compatibility.
For best results, please ensure that you have the correct
C compiler (gcc) as well as the sources or development
packages for your running kernel installed. Please consult
the documentation of your Linux distribution for details.

The gcc package should be installed, as well as the matching
source or development package for your running kernel.
The following are some common kernel source/development
packages for various popular distributions:

RedHat/Fedora Core: kernel-source, kernel-devel, or
kernel-smp-devel
SuSE/Novell: kernel-source
Debian: kernel-source-2.6

For additional information, please consult the documentation
of your respective Linux distribution.

Once you have installed the appropriate packages, please run
this script again, as root, as follows:
/opt/win4linpro/bin/build_kqemu.sh

done.
linuxacer:/home/satan/downloads #

im oben angegebenen Logfile steht folgendes:

make -C "/usr/src/linux" SUBDIRS=`pwd` modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.16.21-0.13'
Makefile:450: .config: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

WARNING: Symbol version dump /usr/src/linux-2.6.16.21-0.13/Module.symvers
is missing; modules will have no dependencies and modversions.

CC [M] /tmp/.build_kqemu-7738/kqemu/kqemu-linux.o
/tmp/.build_kqemu-7738/kqemu/kqemu-linux.c:51: error: expected ‘)’ before string constant
make[2]: *** [/tmp/.build_kqemu-7738/kqemu/kqemu-linux.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_/tmp/.build_kqemu-7738/kqemu] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.16.21-0.13'
make: *** [kqemu.o] Fehler 2

Ich benötige Win4Lin unbedingt, da es für unsere Firmensoftware keine Möglichkeit gibt, diese unter Linux zu ersetzen.
VMWare wäre wohl auch interessant, doch gibt es zur Zeit wohl keine Demo-Version zum testen.
Kann mir wer einen Lösungsansatz preisgeben? Danke im vorraus.
bye, Sascha
--
System:
Laptop Acer Aspire 5024
OpenSuSE 10.1 32 bit
Kernel: 2.6.16.21-0.21-bigsmp

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Re: Win4Lin Installation macht Fehler...

Beitrag von Martin Breidenbach » 31. Aug 2006, 13:59

Achind hat geschrieben:VMWare wäre wohl auch interessant, doch gibt es zur Zeit wohl keine Demo-Version zum testen.
Äh... wie wär's mit einem kostenlosen Vollprodukt wie VMware Server ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Achind
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 3. Aug 2006, 18:01
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von Achind » 31. Aug 2006, 14:02

die Frage ist nur noch ich VMWare besser/schlechter, einfacher/schwerer als Win4Lin? ;) Aber ich suche mal die kostenlose Version
bye, Sascha
--
System:
Laptop Acer Aspire 5024
OpenSuSE 10.1 32 bit
Kernel: 2.6.16.21-0.21-bigsmp

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 31. Aug 2006, 14:03

Kann ich nicht beurteilen - ich benutze VMware Workstation und die tut das was ich brauche.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Achind
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 3. Aug 2006, 18:01
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von Achind » 31. Aug 2006, 14:20

ich habe gerade mal geschaut. vmware server (kostenlos) ist nicht das was ich suche?! bräuchte eher vmware workstation, und das ist wieder kostenpflichtig.
bye, Sascha
--
System:
Laptop Acer Aspire 5024
OpenSuSE 10.1 32 bit
Kernel: 2.6.16.21-0.21-bigsmp

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 31. Aug 2006, 15:31

Warum brauchst Du Workstation und nicht Server ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Achind
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 3. Aug 2006, 18:01
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitrag von Achind » 31. Aug 2006, 15:49

ach du :) Ich weiß ja selber noch nicht so genau, was ich brauche :D Bin noch nicht ewig bei Linux (3Wochen nun, mit testen von unterschiedlichen Distris). Meine Frage hat sich allerdings erstmal erledigt. Ich habe ein Problem mit 64Bit Versionen. Es gibt zu wenig Software, die das unterstützen und ich denke die meissten Fehler, die ich hier im Forum erörter kommen genau deswegen zustande. Dieser Thread kann erstmal gelöscht werden. Muß wieder alles auf 32bit ummodeln.
Danke trotzdem ;)
bye, Sascha
--
System:
Laptop Acer Aspire 5024
OpenSuSE 10.1 32 bit
Kernel: 2.6.16.21-0.21-bigsmp

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 31. Aug 2006, 20:53

Win4Lin Professionial ist nix anderes als ein verkapptes Qemu+KQEMU.

Und als Dank für den Kauf ist einiges der Qemu Funktionalität nicht dabei: keine anderen Prozessoren als Host+Gast, nur Linux als Host, nur Windows als Gast.

Ich empfehle da ganz klar QEMU oder VMWARE-Server.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast