Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Allgemeines zu Virtuellem insbesondere VMWare

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Allgemeines zu Virtuellem insbesondere VMWare

Beitrag von walt+walt » 30. Aug 2006, 21:31

Hallo virtuelle Fans
ich möchte eine smoothe Ablösung von XP Pro machen, habe aber eine stattliche Anzahl gekaufter SW darauf. Damit ich das lästige rum-Booten umgehen kann (faule Natur) ist eine VM praktisch.
Und hier die Fragen:

- VW-WS müsste unter SUSE 10.1 laufen (kaum ein Problem).
- XP wäre Gast
- benutze Thunderbird und Firefox heute auf beiden Systemen, bringe
aber die Daten (zB. Mails) nicht synchron.
- mit VM wären das lösbar, wenn auf gleiche Files (FAT32) zugegriffen
würde. Ist das richtig?
- Kann ich alle Win-Apps düsen lassen wie bisher und die resultierenden
Files mit SUSE-irgendwas weiterverarbeiten?

- Wo sind bei VMWare Schwachstellen, die gut sind zu kennen um sie
umgehen zu können?

- macht für Profis obiges vorgehen Sinn?

Vielen Dank für Eure Meinung und wärmeres Wetter allüberall.

walt

Werbung:
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zu Virtuellem insbesondere VMWare

Beitrag von framp » 30. Aug 2006, 21:42

walt+walt hat geschrieben:- mit VM wären das lösbar, wenn auf gleiche Files (FAT32) zugegriffen würde. Ist das richtig?
Nicht notwendig. Du kannst auf Hostverzeichnisse ueber ein Netzwerklaufwerk im Gast XP zugreifen. VMWARE erledigt das fuer Dich. Das Filesystem auf dem Host ist also egal
- Kann ich alle Win-Apps düsen lassen wie bisher und die resultierenden Files mit SUSE-irgendwas weiterverarbeiten?
zu 1 - nein (s.u.) - zu 2 ja
- Wo sind bei VMWare Schwachstellen, die gut sind zu kennen um sie umgehen zu können?
VMWARE hat nicht saemtliche HW virtualisiert. D.h. wenn Du spezielle HW unter XP benutzen willst kann das Probleme machen (Graphik, Scanner, ...)
- macht für Profis obiges vorgehen Sinn?
ja

walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Beitrag von walt+walt » 1. Sep 2006, 13:44

framp, besten Dank für Deine Antworten. Nun habe ich aber noch mehr, obwohl ich mich recht tüchtig eingelesen habe:

1) kann ich mit VMPlayer (Host=Suse) WinXP als Gast haben? Konnte
nirgendwo ein Image finden
2) wenn ja, würde so ein Image meine jetzige HW (nix besonderes -
Samsung HDD, USB-HDDs, DVD RWW, DSL ...) berücksichtigen?
3) und wenn auch hier ja: könnte ich weitere USB Drives anschliessen und
das Gast-XP würde es auch checken?

Du hast es gemerkt, ich plage lediglich einen privaten Desktop mit eben etwas viel Software, Firefox und Thunderbird und was man sonst so hat: ZoneAlarm, Avast, Players, Acronis uvam.

Vielen Dank für Deinen Aufwand und endlich ein sonniges Weekend.

walt, not yet virtual

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Sep 2006, 14:40

Wozu VMware Player wenn man VMware Server auch kostenlos haben kann ?

Es ist gut daß Du nirgendswo ein WinXP Image gefunden hast. WinXP ist nämlich KEINE Freeware und muß natürlich auch für jede Installation in einer virtuellen Maschine lizensiert werden.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Beitrag von walt+walt » 1. Sep 2006, 15:00

Danke Martin. Nun ich habe natürlich eine Lizenz für XP Pro. Ich bin etwas aus dem Geleise gekommen: wozu sollte ich VMServer nehmen, da ich ja bloss eine WS habe. Home-Page VMWare liess mich keine grossen Vorteile von VMServer erkennen --- ausser, ich hab die Goodies übersehen.

Und immer noch ein sonniges Weekend

walt

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Sep 2006, 15:08

Mit VMware Server kannst Du eigene VMs erstellen und beliebige abspielen.
Mit VMware Player kannst Du VMs abspielen.

Ob das Ding jetzt 'Server' oder sonstwie heißt ist doch egal.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Beitrag von walt+walt » 1. Sep 2006, 15:17

Uff, danke vielmals. Ist sehr interessant. Werd nun asap eine VM von meinem XP-System bauen. Im Prinzip hätte ich ja die VM-WS Version gekauft - aber so gesehen probier ich erst mal Deine Idee vom Server.

Thanks again and cheers,
walt

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 1. Sep 2006, 16:46

VMware Workstation hat eine umfangreichere Snapshotverwaltung als VMware Server. Das ist ein Feature das man gerade in Testumgebungen sehr gut gebrauchen kann. Da macht VMware WS mehr Sinn.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Beitrag von walt+walt » 1. Sep 2006, 21:44

Nochmals Danke. Als Mainframler habe ich *hoffentlich* noch die letzten Fragen hier (meint man ja immer):

Habe von VMWare den Server gedownloaded (RPM) Version. Bei der Installation via
Yast kommt immer die Meldung:
>>Fehler bei Transaktion: Package transaction failed: A transaction is already in progress.<< Allerdings habe ich alles geschlossen was zu schliessen war.
Komme nicht um diese Meldung herum und weiter gehts von da auch nicht.

---------------------------------------------------------------------
Als zweites habe ich ebenfalls von VMWare (unter Server) --- ich will ja auf dem SUSE 10.1 Host das Windows als Guest -- heruntergeladen:
VMware-server-win32-client-1.0.1-29996 (zip)
Ist das richtig ? Und, was tue ich nun mit diesem zip (ausser entzippen) ?

------------------------------------------------------------------------

Klar, lese ich mich durch all die Doks und Blogs und HowTos und tausende von Themata, tue ich, aber das kostet eine Menge Zeit und zwischendurch brauchts einen Erfolg.
-----------------------------------------------------------
Und als Schlussbouquet: wenn ich nun diesen Win-Client (Guest) laufen habe, muss ich dann all meine Software die auf meinem XP noch läuft, dort neu installieren oder kann ich Profi werden und ein Image von meinem XP-Total-System machen und dieses unter VMWare-Server verwenden ?
--------------------------------------------------------

Ich weiss zugut wie lästig immer die gleichen Fragen sind, nun bin ich plötzlich auf der anderen Seite und schätze jeden Tipp wirklich.

Und sobald das Zeugs in den Grundfesten läuft, bin ich wieder mal selbständig.

Grossen Dank und echt schönes Weekend

walt 64 und noch nicht weise, dafür rapido greise

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 1. Sep 2006, 22:06

walt+walt hat geschrieben:Und als Schlussbouquet: wenn ich nun diesen Win-Client (Guest) laufen habe, muss ich dann all meine Software die auf meinem XP noch läuft, dort neu installieren oder kann ich Profi werden und ein Image von meinem XP-Total-System machen und dieses unter VMWare-Server verwenden ?
Das XP Image kannst Du machen - wenn Du Dir von VMWARE ein Tool fuer ne Menge $$$ besorgst. Das setzt dann die realen XP Devices in die viruellen VMWARE Devices um. Oder Du installierst noch einmal alles neu. Du musst Dich also zwischen $$$ und Zeit entscheiden ;-)

walt+walt
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 29. Aug 2006, 22:34

Beitrag von walt+walt » 1. Sep 2006, 22:43

Danke Framp. Kann mir vielleicht noch jemand bei den restlichen Fragen helfen?
--> RPM nicht installierbar
--> was mit ZIP (VMWare) anfangen.

Merci und solong, walt

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 2. Sep 2006, 01:08

Wie _genau_ versucht? Fehlermeldungen?

Ohne Infos lässt sich nix sagen.

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 2. Sep 2006, 09:34

Dann installier das rpm halt von Hand.

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv paketname.rpm
Du bist zu faul zum Handbuchselberlesen. Ich bin zu faul zum Handbuchvorlesen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Antworten