Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VMWare Workstation, 64Bit OS lässt sich nicht installieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
SuseFan15
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 15. Dez 2005, 16:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

VMWare Workstation, 64Bit OS lässt sich nicht installieren

Beitrag von SuseFan15 » 23. Aug 2006, 21:14

moin

Tja.. hab ein prob.. wollt mal unter Suse 10.1 x86_64 im VMWare Mandriva 2007 Beta 2 X86_64 laufen lassen... tja. vmware installation ohne probs.. virtual machine startet... tja... image bootet... und dann... fehlermeldung... kann kein 64 bit os installieren... warum? wie ihr meiner signatur entnehmen könnt habe ich einen pentium d805 (dualcore und 64bit).... das suse 10.1 ist auch 64 bit (Kernel: 2.6.16.13-4 smp)... zwar nicht der aktuellste kernel (noch keine zeit gehabt upzudaten, aber doch ein passender [für dual core])... also... sollte jemand ne idee haben bitte melden!

mfg, bernhard

PS: hier die exakte meldung:

Code: Alles auswählen

Your CPU does not support long mode. Use a 32 distribution
PS2: im vmware hab ich eingestellt mandriva (bei der auswahl des os)... und wenn ich weiter unten other linux 2.6 kernel 64 bit, dann schreibt er darunter:

Code: Alles auswählen

64-bit guest operating systems are not supported by this host and will not run.
Asus Z9252VA, Intel Centrino 1,73GHz, 2048MB DDR2 533MHz, ATI Radeon X700 128MB, 100 GB HD, openSuse 10.3, WinXP
Pentium D805@3,9GHz (Zalman 9700LED), Abit Al8-V, 2GB DDR2@667MHz, Geforce 8800GTS(640), 80GB SATAII, openSUSE 10.3, WinXP, WinVista

Werbung:
SuseFan15
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 15. Dez 2005, 16:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von SuseFan15 » 24. Aug 2006, 11:08

ich hab grad in der c't 16 gelesen, dass es nur von bestimmten prozessoren unterstützt wird ein 64bit system in ner vm zu installieren, trotz 64bit hostsystem und 64bit prozessor.. tja.. .ein tool zur überprüfung gibt es... hab ich mir heruntergeladen, aus der konsole gestartet und da steht:

Code: Alles auswählen

This host is NOT capable of running a 64-bit guest operating system under this
VMware product.
For more detailed information, see http://www.vmware.com/info?id=152
da frage ich mich jetzt: 1.: warum ^^
2.: kann man das umgehen?

mfg, bernhard
Asus Z9252VA, Intel Centrino 1,73GHz, 2048MB DDR2 533MHz, ATI Radeon X700 128MB, 100 GB HD, openSuse 10.3, WinXP
Pentium D805@3,9GHz (Zalman 9700LED), Abit Al8-V, 2GB DDR2@667MHz, Geforce 8800GTS(640), 80GB SATAII, openSUSE 10.3, WinXP, WinVista

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 24. Aug 2006, 11:12

Du bist aber hartnäckig...
Wie oft muss dir denn noch eine Meldung sagen, das es mit deinem System nicht geht? Dein Prozessor kann es einfach nicht. Da gibt es auch nichts, wie man das 'umgehen' kann, außer du legst dir einen entsprechenden Prozessor und evtl. ein Mainboard zu.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

SuseFan15
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 15. Dez 2005, 16:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von SuseFan15 » 24. Aug 2006, 19:37

Grothesk hat geschrieben:Du bist aber hartnäckig...
Wie oft muss dir denn noch eine Meldung sagen, das es mit deinem System nicht geht? Dein Prozessor kann es einfach nicht. Da gibt es auch nichts, wie man das 'umgehen' kann, außer du legst dir einen entsprechenden Prozessor und evtl. ein Mainboard zu.
okok... ich versteh nur trotzdem nicht, warum es bei dem prozi ned geht ^^
Asus Z9252VA, Intel Centrino 1,73GHz, 2048MB DDR2 533MHz, ATI Radeon X700 128MB, 100 GB HD, openSuse 10.3, WinXP
Pentium D805@3,9GHz (Zalman 9700LED), Abit Al8-V, 2GB DDR2@667MHz, Geforce 8800GTS(640), 80GB SATAII, openSUSE 10.3, WinXP, WinVista

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3709
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 24. Aug 2006, 19:40

Und ich verstehe nicht, wie Du überhaupt 'ne VMware vernünftig benutzen willst, mit dem bissel Ram, was die Kiste hat.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 25. Aug 2006, 09:05

512 MB RAM ist genug.

SuseFan15
Member
Member
Beiträge: 204
Registriert: 15. Dez 2005, 16:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von SuseFan15 » 25. Aug 2006, 13:19

jengelh hat geschrieben:512 MB RAM ist genug.
1. das.
2.: kommt da noch mehr ram rein.. wird auf 1,5gb aufgestockt
Asus Z9252VA, Intel Centrino 1,73GHz, 2048MB DDR2 533MHz, ATI Radeon X700 128MB, 100 GB HD, openSuse 10.3, WinXP
Pentium D805@3,9GHz (Zalman 9700LED), Abit Al8-V, 2GB DDR2@667MHz, Geforce 8800GTS(640), 80GB SATAII, openSUSE 10.3, WinXP, WinVista

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 25. Aug 2006, 21:11

SuseFan15 hat geschrieben:
Grothesk hat geschrieben:Du bist aber hartnäckig...
Wie oft muss dir denn noch eine Meldung sagen, das es mit deinem System nicht geht? Dein Prozessor kann es einfach nicht. Da gibt es auch nichts, wie man das 'umgehen' kann, außer du legst dir einen entsprechenden Prozessor und evtl. ein Mainboard zu.
okok... ich versteh nur trotzdem nicht, warum es bei dem prozi ned geht ^^
Manche Prozessoren arbeiten mit LB-Arithmetrik, den sogenannten Little Bits. Das ist dann statt 1 nur 0.5, so dass also die 64 Bit in Wahrheit nur 32 sind.

Auf der VMWARE Homepage findest du übrigens eine Liste von Prozessoren. Du kannst dich ja mal duchwühlen.

Hm, irgendwas habe ich jetzt noch vergessen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast