Linux selber bauen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

Linux selber bauen

Beitrag von Gast » 9. Mai 2004, 18:19

hallo erstmal an alle...

man glaubt es kaum, aber ich bin mit meinem Windows nicht mehr zu frieden :evil: , ich darf so ungefähr jede woche einmal mein windows backup nutzen, damit überhaupt was funtioniert....

aus diesem grund habe ich beschlosen, wieder linux zu nutzen.
ich habe mir damals suse 8.2 professional gekauft, aber dann doch nicht so wirklich genutzt.

nun denke ich ist es aber an der zeit, sich wieder auf linux zu stürzen, und hoffen, das meine ansprüche befriedigt werden.

aber nun zu meinem eigentlichen problem (windows war nur der anlass)

als ich das letzte mal linux installiert habe, ist es mir wie schuppen von den haaren gefallen, als ich die installationsgröße gesehen habe, deshalb habe ich beschlossen, mir linux selber zusammen zu stellen (törichter windowsnutzer :wink: ), das problem nur, ich habe keine ahnung wie man das macht :oops: , deshalb stelle ich hier genau diese frage....

für mich ist die geschwindigkeit und unterstützung meiner hardware am wichtigsten, d.h. z.b. auch die möglichkeit des mobilen einsatzes (ich glaub das war ab kernel 2.6 möglich), und, dass ich nur genau die softwar installieren muss, die ich auch brauche... alles distries bringen irgendwelchen müll mit, den ich garnicht brauche...

kann mir jemand erklären, möglich gaaanz langsam (wie gesagt windows nutzer ;-) ) , wie ich mir ein linux zurechtschneidere?

Werbung:
Benutzeravatar
Duncan Mac Leod
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Apr 2004, 04:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Duncan Mac Leod » 9. Mai 2004, 19:18

hmm - das, was Du suchst, ist eigentlich Gentoo :) http://www.gentoo.org - da kannst Du Dir Alles so zusammenbauen, wie Du es moechtest ..!

Nur ist Gentoo nicht gerade was fuer Linux-Einsteiger, sondern mehr fuer fortgeschrittene Linux-User ...

Das Installations-Handbuch ist IMHO excellent geschrieben und wenn Du Dich nicht vor der Arbeit scheust Dich einzulesen und auch sonst keine Probs. hast, Dich mit etwas komplexerer Materie auseinanderzusetzen, solltest Du ruhig mal einen Blick in Richtung Gentoo riskieren ...

bye,
Duncan
Gentoo Linux UND SuSE 9.0 Linux Dual-User :)

Fish
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 7. Feb 2004, 11:01

Beitrag von Fish » 9. Mai 2004, 20:37

Ansonsten ists wohl am besten bei der Suse installation gleich nur die Software auszusuchen die du wirklich brauchst. Denn wennst Standard wählst sind schon ein paar Spiele und Programme dabei die du wahrscheinlich nie nutzen wirst...

neo-logism
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mai 2004, 15:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitrag von neo-logism » 11. Mai 2004, 18:19

thx, das ist genau das richtige für mich....

auch das handbuch ist genial... wer das nicht installieren kann ist zu faul zum lesen ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste