Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probelme beim Starten von X mit Gentoo Kernel

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
duddits
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 4. Nov 2005, 09:00
Wohnort: Much
Kontaktdaten:

Probelme beim Starten von X mit Gentoo Kernel

Beitrag von duddits » 12. Aug 2006, 11:59

Hi,

also mein Problem besteh darin, dass ich jetzt zwar unter Gentoo X und KDE erfolgreich installiert habe, aber es anscheinden Probleme gibt den Treiber zu laden.

Ich hatte es über: emerge kde installiert und dich denke da sich ja Portage slebst um die Abhängigkeiten kümmert da alles richtig gelaufen ist.

Zunaechst habe ich die Kernel Konfiguration ueberprueft, aber diese scheint meiner Meinung nach korrekt zu seien.
Immerhin ist es mir ja moeglich, jetzt mit links2 unter Gentoo diesen Beitrag zu schreiben.

Nun aber wieder zum eigentlichen Problem. Beim Laden/Starten von X bekomme ich die Meldung das das Laden der Module:

Code: Alles auswählen

nv, mouse, vga, vesa, kbd und fbdev
nicht moeglich ist.
Habe es auch schon mit

Code: Alles auswählen

modprobe
probiert, diese manuell zu laden, aber es scheint diese Module einfach nicht bei mir zugeben.

Habe auch den Kernel schon mehrmals neu kompiliert aber nirgends konnte ich diese Module finden.

Ich weis das das Problem eigentlich super einfach ist, aber irgendwie schein ich gerade neben der Rolle zu sein.

Was mache ich hier falsch?
Oder wie Lade bzw. bekomme ich diese Module richtig?

Wie gesagt finde diese nicht wenn ich mit

Code: Alles auswählen

make menuconfig
den Kernel konfiguriere.

Ich erinnere mich, als ich damals unter Debians das gleiche gemacht hatte, diese gefunden zu haben aber diesmal sind diese einfach nicht da und den VESA-Treiber/Modul habe ich ja auch sowieso drauf.

Ich hoffe Ihr koennt mir das weiter helfen?



mfg duddits
Sicherheit ist ein Prozess, kein Zustand.

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 12. Aug 2006, 12:05

Wie hast du xorg-x11 installiert?

Mach mal folgendes:

Code: Alles auswählen

emerge -av epm
epm -q xorg-x11 xorg-server xf86-input-mouse xf86-input-keyboard
und poste die Ausgabe

nv, mouse, vga, vesa, kbd und fbdev sind xorg module, keine kernel module, von daher ist modprobe völlig sinnfrei.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
duddits
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 4. Nov 2005, 09:00
Wohnort: Much
Kontaktdaten:

Beitrag von duddits » 12. Aug 2006, 13:07

Hi,

ok danke werde es direkt ausprobieren.

Nachtrag:

So habe den Befehl jetzt ausgeführt und bekamm folgendes Ergebniss:
xorg-x11 not installed

Dadachte ich mir ok installierst du es es einfach nach. Doch dabei(emerge -av xorg-x11 ) kamm es wohl zum Problem beim kompilieren mit dem Packet - oder was das halt ist -
freeglut und bricht dann den ganzen Vorgang ab.

mfg duddits
Sicherheit ist ein Prozess, kein Zustand.

Benutzeravatar
duddits
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 4. Nov 2005, 09:00
Wohnort: Much
Kontaktdaten:

Beitrag von duddits » 14. Aug 2006, 19:49

Hi,

tut mir leid für den Dopplepost, aber hat den keiner ähnliche Probleme gehabt??

Nunja ich probiere weiter, hoffe einer von euch kann mir trorz allem da weiter helfen.

greetz duddits
Sicherheit ist ein Prozess, kein Zustand.

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 14. Aug 2006, 21:44

sieht so aus wie ich dachte, dir fehlen die xorg-module
in /etc/make.conf:

Code: Alles auswählen

INPUT_DEVICES="mouse keyboard"
VIDEO_CARDS="nv"
eintragen, und

Code: Alles auswählen

emerge -av xorg-server
dann gehts. Die useflags am besten in die /etc/portage/package.use eintragen, frei nach gentoo handbuch.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
duddits
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 4. Nov 2005, 09:00
Wohnort: Much
Kontaktdaten:

Beitrag von duddits » 15. Aug 2006, 21:47

Hi,

erstmla danke für Deinen Einsatz. Aber es funktioniert immer noch nicht, konnte zwar den xorg-server installieren/kompilieren aber sobald ich
startx eingebe bekommei ch einen haufne Fehler.

Hier mal Fehlermeldungen:

Code: Alles auswählen

[...]

New driver is "nv"
(==) Using default built-in configuration (53 lines)
(EE) Failed to load module "nv" (module does not exist, 0)
dlopen: /usr/lib/xorg/modules/drivers/fbdev_drv.so: undefined symbol: fbdevHWProbe
(EE) Failed to load /usr/lib/xorg/modules/drivers/fbdev_drv.so
(EE) Failed to load module "fbdev" (loader failed, 7)
dlopen: /usr/lib/xorg/modules/drivers/vesa_drv.so: undefined symbol: VBEExtendedInit
(EE) Failed to load /usr/lib/xorg/modules/drivers/vesa_drv.so
(EE) Failed to load module "vesa" (loader failed, 7)
dlopen: /usr/lib/xorg/modules/drivers/vga_drv.so: undefined symbol: vgaHWGetIndex
(EE) Failed to load /usr/lib/xorg/modules/drivers/vga_drv.so
(EE) Failed to load module "vga" (loader failed, 7)
(EE) No drivers available.

Fatal server error:
no screens found
XIO:  fatal IO error 104 (Connection reset by peer) on X server ":0.0"
      after 0 requests (0 known processed) with 0 events remaining.
Ich habe hier den den Teil stehen, den ich für relevant halte, ich hoffe du oder jmd. anders kann mir daweiter helfen.

Gruß daniel
Sicherheit ist ein Prozess, kein Zustand.

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 16. Aug 2006, 07:46

Wenn Sie keine der Variablen setzen, wird xorg-x11 alle möglichen Treiber diesen Typs einbauen. Als Backup-Treiber sollten Sie vielleicht außerdem vesa und fbdev zu VIDEO_CARDS hinzufügen.
http://www.gentoo.org/proj/de/desktop/x ... -howto.xml
in der /etc/make.conf

Code: Alles auswählen

VIDEO_CARDS="nv fbdev vga vesa"
Diese Treiber-Module können alle nicht geladen werden weil sie nicht existieren.
Also nochmal xorg-x11 bauen. Am besten die liest dir den Link durch :wink:

Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast