Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unterschiede zwischen Bridged, Host und NAT?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
renate

Unterschiede zwischen Bridged, Host und NAT?

Beitrag von renate » 9. Aug 2006, 18:18

Hallo,
auch auf die Gefahr hin mich etwas lächerlich zu machen, habe ich dennoch eine Verständnisfrage:
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Bridged, Host und NAT?

Ich habe SuSE10.1 und den vmplayer (VMware Player 1.0.1 build-19317) und mir mehrere virtuelle Maschinen installiert (zB Win-XP, Ubuntu, Edubuntu, ...), die auch alle für sich funktionieren.
Nur das Netzwerk funktioniert nicht.

Ich lasse als root /usr/bin/vmware-config.pl durchlaufen und erzeuge sowohl ein Bridged, Host und NAT-Netzwerk.
ein ifconfig zeigt sie mir auch an:

Code: Alles auswählen

vmnet1    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:01
          inet Adresse:172.16.26.1  Bcast:172.16.26.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::250:56ff:fec0:1/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:29 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

vmnet8    Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:08
          inet Adresse:172.16.77.1  Bcast:172.16.77.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::250:56ff:fec0:8/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:30 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
Der Hostrechner hat die IP von 192.168.100.254. Ein Ping von bzw zur virtuellen Maschine (hat die IP von 192.168.100.11) funktioniert nicht.

Eingestellt habe ich ein Bridged Network (ein Host oder NAT funktioniert genauso wenig)

Wo liegt mein Fehler?

Gruß

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 9. Aug 2006, 18:21

bridged: jede virtuelle Netzwerkkarte hat eigene IP und ist damit von außen ansprechbar

hostonly: alle virtuellen Netzwerkkarten können mit dem host und untereinander reden aber kommen NICHT nach draußen

NAT: alle virtuellen Netzwerkkarten haben nach draußen mittels NAT dieselbe IP und können damit 'raus'; sind aber von außen nicht ansprechbar.

Achtung: Firewalls können da noch dazwischenfunken.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

renate

Beitrag von renate » 10. Aug 2006, 20:07

Hallo,
erst einmal vielen Dank für die Erläuterungen.

Nun ist es mir gelungen (Bridged) die virtuellen Maschinen anzusprechen und mit ihnen zB ins Internet zu gehen.
Allerdings nur ein einziges Mal. Nachdem ich die virtuellen Maschinen herunter gefahren habe und unmittelbar darauf neu gestartet habe, ging es leider nicht mehr. Sie waren via ping nicht mehr erreichbar.

?????

Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste