Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Winlinux (Windows XP + Suse Linux 10.1)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
skyibex
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Aug 2006, 07:37
Wohnort: Salzburg/Austria

Winlinux (Windows XP + Suse Linux 10.1)

Beitrag von skyibex » 1. Aug 2006, 07:47

Hallo,

meine name ist patrik und ich bin totaler linux neuling und brauche eure hilfe.

ich habe mit dem vmware player und dem vmware wizard mir einen virtuellen pc erstellt und auch opensuse10.1 auf ihm installiert (ohne probleme :D ).

beim vmware wizard habe ich "bridged" gewählt.
ich möchte jetzt meine daten von meinem windowspc auch auf meinem gastpc (opensuse) nützen? wie stelle ich das an :?:

bitte um rasche und ausführliche hilfe da ich ja linux n00b bin.

vielen dank im vorraus

mfg patrik
Give MICROSOFT the RED card!!!

Werbung:
OmasEnkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 572
Registriert: 19. Dez 2005, 14:59
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von OmasEnkel » 3. Aug 2006, 07:28

Hallo Patrick,
Dein Problem ist kein Linux- Problem...

Du nutzt Windows als Heim- oder Gastsystem? So wie ich es verstehe, ist Linux Dein Gast...

Lies Dir mal das Handbuch von VMware durch, da steht, wie das funktioniert.
Welche VMWare- Version hast Du?

Die Einstellung "bridged" bezieht sich übrigens nur auf den Internet- bzw. Netzwerkzugang, das hat mit der Windows- Linux- Datenübertragung nichts zu tun.
So long,
OmasEnkel
--------------------

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 3. Aug 2006, 07:44

Behandle das wie als wären es zwei getrennte PCs.

Die Softwarekomponente die Du benötigst ist Samba (Fileserver für Windows-Rechner unter Linux) bzw der Samba Client (Zugriff auf Windows-Freigaben unter Linux).

Details -> Foren-Sektion 'Samba'
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

skyibex
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Aug 2006, 07:37
Wohnort: Salzburg/Austria

Beitrag von skyibex » 4. Aug 2006, 10:49

endlich eine antwort!!!!!!!!!!! :lol:

ich benütze die aktuellste version des vmware players und die version 0.4.5 beta des wizard?
kann ich eigentlich auch irgendwie mit vmware workstation arbeiten, ohne 150€ zu zahlen??

Windows ist mein hauptsystem und linux mein gatst.

welches handbuch meinst du, es gibt so viele?

vielen dank für euer bemühen
Give MICROSOFT the RED card!!!

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Aug 2006, 11:36

VMware Workstation gibts offiziell nur gegen Geld bzw mit 30-Tage-Testkey. Nach Ablauf der 30 Tage kann man keine VM mehr starten.

Du kannst aber den VMware Server KOSTENLOS runterladen (http://www.vmware.com/server) und Dich KOSTENLOS registrieren und mit dem Key den Du bei der Registrierung erhältst den VMware Server KOSTENLOS benutzen.

Wesentlicher Unterschied: VMware Server kann nur EINEN Snapshot anfertigen. VMware Workstation hat eine deutlich umfangreichere Snapshotverwaltung (und Softwareentwickler können das durchaus gebrauchen).

Dokumentation auf der VMware Website darfst Du Dir selber raussuchen. Die ist schlecht versteckt :mrgreen:
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

skyibex
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Aug 2006, 07:37
Wohnort: Salzburg/Austria

Beitrag von skyibex » 7. Aug 2006, 10:12

hallo,

mein problem hatt sich etwas verändert:

linux läuft supa, und die hardware wurd auch erkannt.
aba wenn ich linux im vmware player starte kommt folgende meldung:

"The network bridge on device VMnet0 is temporarily down because the bridged Ethernet interface is down. The virtual machine may not be able to communicate with the host or with other machines on your network."

was kann ich machen?? wo liegt mein problem??

vielen dank für euer bemühen
Give MICROSOFT the RED card!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast