Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

XDM Verbindung zu X-Server lässt keine Authentifizierung zu

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
shape
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jul 2006, 11:36
Wohnort: Ortenberg/Hessen

XDM Verbindung zu X-Server lässt keine Authentifizierung zu

Beitrag von shape » 19. Jul 2006, 16:24

Hallo, freue mich auch mal ein Posting auf euch loszulassen.

Ich möchte einen Thin Client t5525 der Firma HP an meinen Linux Arbeitsplatz anhängen. Ursprünglich war das mal ein Arbeitsplatz, das soll jetzt ein Server sein (das hab ich jetzt mal beschlossen ;-) )
Die Verbindung besteht schon, da der Thin Client mir als Protokol XDM anbietet (XDMCP ums genau zu sagen, steht aber nicht so im Client). Ich hab die Dateien xaccess so verändert, das der Client akzeptiert wird. Hier hab ich keine IP Adresse eingetragen, sondern dem Client einen Namen verpasst und diesen Namen dort eingetragen. Die Ports 6000 und 177 sind frei und erreichbar. Ich hab die Firewall geöffnet ! (Das war eine Sucherei). Jetzt bekomme ich die Verbindung zum Server.

Soweit die Vorgeschichte jetzt zu meinem Problem.

Wenn ich mich mit meinem alten Benutzerprofil anmelden möchte, kommt nur "Anmeldung fehlgeschlagen". Mit einem neu erstellen Benutzer ist eine Anmeldung jedoch möglich.

In der Logdatei messages erscheint folgender Eintrag:
pam_setcred(DELETE_CRED) for root failed: Permission denied
(hier für eine missglückte root Anmeldung)

Der Fehlermeldung nach zu urteilen handelt es sich um einen Authentifizierungsfehler über die PAM's.

Ich hab jedoch leider keinen Eintrag in den Konfig-Dateien dazu ????

Einen Testuser kann ich wie gesagt anmelden. Doch auch innerhalb KDE kann ich mich nicht mit einem (vorher) lokalen User anmelden. su z.B. oder kde-su funktioniert nicht.
Auch bekomme ich kein deutsches Tastaturlayout, aber das steht auf einem anderen Blatt, schätze ich.

Wenn euch dazu etwas einfällt, kann ich noch tiefer im Gedärm graben und euch noch mehr Konfig-Dateien schicken.

Hier noch ein paar Fakt's
Suse Linux 10.1 (Novell Edition nicht openSuse) (hoffe ich kann hier trotzdem posten)
AMD64 3800 Mhz 2 GB Speicher, Platte (viel zu groß für mich)
Netzwerk geht über eine 100 Mbit Switch
Client HP t5525
Das Linux auf diesem Thin Client ist von Firma Altaris. Es schein jedoch sehr zusammengestückelt. Ich habe im XServer Bereich Teile von Red-Hat und von Suse !!!
Die XDM Sektion ist von Suse, ich kann aber leider nicht sagen welche Version das ist.

(Noch ein Wort, ich poste zum ersten Mal, sollte ich die falsche Gruppe erwischt haben, oder sonst was falsch machen, sorry Beginner)

Danke euch, shape

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 26. Jul 2006, 16:09

Na hier ist ja keiner drauf angesprungen. Vielleicht ja beim root-Forum?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
shape
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jul 2006, 11:36
Wohnort: Ortenberg/Hessen

Beitrag von shape » 26. Jul 2006, 20:00

Nun ja, ist vielleicht auch keine einfache Frage ! Ich hab auch schon im Root Forum eingestellt. Vielleicht hast du's ja gesehen.

Da ich weiter herumsuche was denn der Fehler sein kann, finde ich's vielleicht irgendwann.

Wenn ich die Antwort finde, poste ich sie euch.

Vielen Dank, so far
shape

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast