Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bein Installation einen "Non Acpi Kernel " Gewählt

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
starfly
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 25. Feb 2005, 11:43

Bein Installation einen "Non Acpi Kernel " Gewählt

Beitrag von starfly » 7. Jul 2006, 07:20

Hallo leute,

Leider habe ich bei der installation einen kernel ohne Acpi gewählt, was reichlich doof ist, da ich nen Notebook habe ;-)

Kann ich nun mit apt nen kernel mit Acpi nachinstallieren, und wie würde dieser lauten, und/oder woher bekomme ich den normalen Acpi Kernel, denn nach dem Update hat er auch auf einen Non Acpi Kernel geupdatet...

So wie kann ein noob das ändern, oder alles neu machen ?

danke
Newbie,Mr Keinplan!

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7293
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Beitrag von spoensche » 7. Jul 2006, 08:32

Wenn du die kernel sourcen hast, die von suse mitgeliefert werden kannst du, nach dem du in das verzeichnis /usr/src/<kernel-version> gewechselt bist, mit make xconfig dir deine Kernel config ansehen. wenn du dann bei dem eintrag ACPI alles deaktiviert hast musst du dass wieder aktivieren. anschließend noch make && make modules_install ausführen und dann sollte dein ACPI wieder funktionieren.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 7. Jul 2006, 08:37

Ich glaube, ihr redet hier komplett aneinander vorbei.

starfly hat natürlich keinen Kernel ohne ACPI installiert, sondern lediglich ACPI per Boot-Option deaktiviert und wird natürlich keinen neuen Kernel kompilieren, sondern einfach die Boot-Optionen ändern.

starfly
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 25. Feb 2005, 11:43

Beitrag von starfly » 7. Jul 2006, 18:24

Ja so ist das, bei der Installation habe ich ohne Acpi gemacht, weil immer alles so lange dauerte, dacht ich mir, machste mal was anders ;-)

Wie und wo kann ich das denn verändern mit der Boot Option, wenns geht mitm GUI :-)
Newbie,Mr Keinplan!

b2890x
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 15. Jan 2006, 10:11
Wohnort: 3.OG.mi.

Beitrag von b2890x » 7. Jul 2006, 23:43

Öffne Yast -> System -> Konfiguration des Bootloaders. Mit Bearbeiten kannst du dann bequem deine Bootparameter einstellen. (acpi=on)

Rain_Maker

Beitrag von Rain_Maker » 7. Jul 2006, 23:57

Hallo,

Direkt zumThema passend:

http://sman.informatik.htw-dresden.de/d ... .acpi.html

(Übrigens eine ONLINE-Version des SuSE-Handbuchs!)

Allgemeines zum Thema ACPI:

http://www.linux-magazin.de/Artikel/aus ... /acpi.html

Greetz,

RM
Zuletzt geändert von Rain_Maker am 8. Jul 2006, 00:49, insgesamt 3-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste