Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suse10.0 Anrufb/Telefonie Fritzcard Pci Profi-Lösung?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Suse10.0 Anrufb/Telefonie Fritzcard Pci Profi-Lösung?

Beitrag von tommy tulpe » 29. Jun 2006, 08:48

Hallo!

Ich bin von Win98 auf SuseLinux10.0 umgestiegen. Bin Newbie und habe es nun hinbekommen, mein Fax zu konfigurieren über Capisuite Howto von Herrn Görres.
Der Computer wird betrieblich genutzt und ich benötige eine Telefonie / Anrufbeantworter - Lösung (AB zunächst am Wichtigsten).
Bin da von den Fritz Programmen der Firma AVM sehr verwöhnt - Implementierung des Adressbuchs, Popupfenster bei Anruf mit Anzeige der Rufnummer etc., eigene Anzeigetexte, einfache Konfiguration. Leider gibt es so etwas zumindest nicht von AVM für Linux. Wer weiß Rat ? Kontakt etc. sollte mit einbindbar sein.
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB

Werbung:

Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Danke für den link !

Beitrag von tommy tulpe » 29. Jun 2006, 11:53

Bin dabei nach der Anleitung Deines Links vbox zu konfigurieren. Dabei stoße ich auf folgendes Problem:
Die Datei /etc/inetd.conf ist bei mir nicht vorhanden und soll editiert werden. Was sagt mir das? :cry:
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 29. Jun 2006, 12:00

Hi

mach mal ein

Code: Alles auswählen

locate inetd.conf
In der Konsole.

Da wissen wir dann ob und wo sie existiert. :wink:

cu

Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

War nix

Beitrag von tommy tulpe » 29. Jun 2006, 12:07

Hier die Antwort der Konsole:

Multi3:/home/berger3 # locate inetd.conf
bash: locate: command not found
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB

pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Beitrag von pft » 29. Jun 2006, 17:47

Hast Du e es denn installiert? Weißt Du was du installiert hat und sag jetzt bitte nicht "Suse 9.3" - da gibt es hunderte a- oder abzuwählender Pakete.

Wenn es nicht da ist, dann installier es halt.
Gilt für locate ebenso wie für inetd.

Das ist halt einer der Unterschiede zu Windows, dann man nicht gleich als alternativlos hingeknallt bekommt.

Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Beitrag von tommy tulpe » 29. Jun 2006, 20:21

xinetd und Yast inetd sind installiert. locate fehlte leider.
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast