Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VMwareTools für Suse 10.1 Guest nicht installierbar

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thomm
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jun 2006, 20:23
Kontaktdaten:

VMwareTools für Suse 10.1 Guest nicht installierbar

Beitrag von Thomm » 14. Jun 2006, 20:30

Hallo,

habe unter Windows XP und VMware Workstation 5.5 Suse 10.1 installiert. Das hat auch wunderbar geklappt. Wenn ich jedoch die VMwareTools v5.5.1-1975 installieren will, bekomme ich folgende Fehlermeldung: Fehler - Folgende Pakete wurden auf dem Medium nicht gefunden: VMwareTools.

Da ich bei Linux noch ein ziemlicher Neuling bin, kann ich leider mit dieser Fehlermeldung nicht viel anfangen. Das Paket müsste eigentlich vorhanden sein, sonst kann ich es ja nicht auswählen. Die Auswahl, das Paket unter Yast zu installieren, habe ich getroffen.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß

Thomas

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 14. Jun 2006, 21:23

Vergiss mal den Yast und installiere das auf der Konsole wie richtige Männer das tun :mrgreen:

rpm -Uhv dateiname.rpm

Dann kann man auch Fehlermeldungen besser mitlesen :D

Allerdings unterstützen die VMware Tools von VMware WS 5.5 die SuSE 10.0 nur teilweise. Siehe SuSE 10.1 + VMware HOWTO hier im Forum.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Thomm
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jun 2006, 20:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomm » 16. Jun 2006, 13:32

Hallo,

mal davon abgesehen, dass ich bei Linux noch "kein richtiger Mann" bin, habe ich die Installation der VMwareTools jetzt sowohl mit dem Befehl "rpm" als auch mit "Software installieren" versucht.

Bei beiden Installationsversuchen erscheint nun keine Fehlermeldung mehr. Die Tools wurden folglich ordentlich installiert.

VMware sagt aber trotzdem, dass keine VMWare-Tools installiert wurden.

Hat jemand vielleicht noch eine Idee?

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 16. Jun 2006, 13:52

Aha. Du hast also das rpm aufgespielt. Hast Du die VMware Tools auch konfiguriert ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Thomm
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jun 2006, 20:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomm » 16. Jun 2006, 16:09

Upps, wo kann ich denn die VMWareTools konfigurieren?

Wenn ich unter WinXP (als Guest Windows Vista beta) die VMWareTools installiere, muss ich diese nicht mehr konfigurieren. Ist das bei Linux anders?

Könntest Du mir da bitte noch einen Tipp geben?

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 16. Jun 2006, 16:10

Das Lesen der Anleitung offenbart üblicherweise solche Details.

vmware-config-tools.pl ausführen

Bei Linux ist so ziemlich ALLES anders als bei Vista. Linux existiert z.B. :D
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Thomm
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jun 2006, 20:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomm » 16. Jun 2006, 17:06

Ok, ich geb zu, das habe ich übersehen. Ist halt doch ne andere Welt, aber ich versuch es wenigstens.

Nach dem Ausführen von vmware-config-tools.pl habe ich jedoch jetzt folgendes Problem. Es funktioniert beim Starten von Linux keine grafische Benutzeroberfläche mehr. Ich bekomme nur noch "lnux eseb login:" angezeigt. Dort kann ich mich zwar anmelden, aber das wars dann auch schon.

Wenn ich die Fenster so durchblättere, finde ich (Alt-F10) den Hinweis, IO Error in XOpenDisplay, Display :0 cannot be opened, Unable to fire local display :0; disabled.

Hab jetzt wohl das ganze zerschossen, oder.

Ist doch für einen Windows-User etwas zu hoch. :cry:

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 16. Jun 2006, 19:09

Dann gab es vermutlich einen Fehler bei der Installation den Du überlesen hast. Z.B. hat VMware Workstation keine Kernelmodule für SuSE 10.1 und muß diese erst kompilieren. Dazu müssen Kernelquellen und Entwicklertools installiert sein (und die werden standardmäßig nicht installiert). Mal abgesehen davon daß SuSE 10.1 von Vmware WS sowieso nicht offiziell unterstützt wird. Die VMware Tools vom VMware Server 1.0 RC laufen allerdings unter SuSE 10.1.

Das steht aber alles schon hier:

http://www.linux-club.de/ftopic61701.html
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Thomm
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jun 2006, 20:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomm » 16. Jun 2006, 20:00

Ok, danke, dann lass ich es mal sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste