Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Remote Zugriff (grafisch) -> welche Software?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Remote Zugriff (grafisch) -> welche Software?

Beitrag von copytech » 13. Jun 2006, 09:34

Guten Morgen!

Zur Zeit arbeiten wir mit LTSP und SSH. Klappt super.

Jetzt soll das ganze grafisch werden auf den Windows XP-Rechnern.
Meine Frage:
Welche Software kann man empfehlen?
Ich habe im Forum von VNC, XDEEP, Cygwin und vielen anderen gelesen.
Was wäre den für meine Zwecke das richtige (soll mit SSH klappen)?
Server: Suse 10.0
Client: Win XP

Vielen Dank & schöne Grüße aus Koblenz
Dirk

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 13. Jun 2006, 12:28

Was genau soll denn auf den XP-Rechnern dargestellt werden, einzelne Programme oder ein ganzer Desktop?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 13. Jun 2006, 15:02

Hi,
also ich würde dir zu Cygwin mit Xorg raten. Die Infrastruktur durch LTSP ist ja schon gegeben und mit cygwin müsstest du an dem Terminalserver KEINE Veränderungen mehr vornehmen, die Verbindung würde ganz normal, wie von einem ThinClient aus funktionieren.

Ich selber setze Cygwin mit nem LTServer an zwei verschiedenen Standorten ein und hab damit im prinzip gute Erfahrungen gemacht. Das einzige Problem besteht, wenn Cygwin nicht in /tmp schreiben kann (also im Cygwin-Verzeichnis), denn hier werden unter anderem das Tastaturlayout und das Logfile gespeichert.

Du kannst zwar das Logfile nach /dev/null schicken, aber leider hast du dann immer noch nur ne englische Tastatur, wenn du in das Verzeichnis nicht schreiben kannst.

Das ist bisher das einzige Problem, was ich mit der Sache hatte ;)
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Beitrag von copytech » 13. Jun 2006, 16:11

Hallo Roland!

Auf dem System läuft eine Warenwirtschaft.
Da jetzt auch die Produktbilder auf den Clients dargestellt werden soll,
muß ich das jetzt irgendwie lösen.
Da ausserdem das Netz nach aussen offen ist, am besten mit SSH.

Danke!
Cu, Dirk

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 13. Jun 2006, 17:52

Wenn ich Dich jetzt richtig verstehe, dann geht es um ein Programm. Da würde ich Dir zu SSH-X-Forwarding raten, dazu gibt es hier unter 'wichtig' ein Howto zu.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 14. Jun 2006, 13:18

Hi,
ich weiß jetzt nicht, wie schnell ihr angebunden seid, aber für ein flüssiges Arbeiten über das Internet mit SSH und X-Vorwarding wirst du pro Client etwa 1Mbit/s brauchen (also in beiden Richtungen). Es geht natürlich auch mit ner langsameren Leitung, allerdings kann es dann auch mal ne Minute dauern, bis sich das Fenster zu Hause aufgebaut hat.

Ein VPN wäre da evtl. auch nicht schlecht, wobei du da natürlich auch nen höheren Upload aus der Firma bräuchtest. Von daher wäre die XoverSSH-Lösung eigentlich gleichwertig.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 14. Jun 2006, 18:45

Eine Alternative wäre auch noch FreeNX, da kann man auch nur ein Programm starten und die benötigte Datenübertragungsmenge ist geringer als beim SSH-X-Forwarding.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste