Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erfahrungsbericht] VMware5.5.1 und Suse Linux 10.1

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
sandino
Member
Member
Beiträge: 179
Registriert: 1. Dez 2004, 13:35
Wohnort: Rostock

[Erfahrungsbericht] VMware5.5.1 und Suse Linux 10.1

Beitrag von sandino » 9. Mai 2006, 21:12

Ich hab mir mal Zeit genommen und die VMware Workstation 5.5.1 unter Suse Linux 10.1 installiert.
Die Suse-Version ist aus den factory-Zweig(Upgrade RC1,2,3 mit smart), war mein letzter offener Test auf der neuen Suse.
Die Version der VMware-Workstation ist 19175.

Die Installation verlief wie gewohnt ohne Probleme.

Als nächstes habe ich versucht vmware-config.pl auszuführen--- :?: Ging nicht :?: --logo Kernel zu neu.

Naja hab ich mir halt den any-any-Patch runtergeladen, ist ja nicht das erste mal, das ich den brauche (aktuell: any-any-update101)

Dann hab ich wie schon damals das bekannte Dreiergespann ausgeführt:

Code: Alles auswählen

  make mrproper
  make cloneconfig
  make modules_prepare
Okay Weile warten......

Alles prima geklappt und hab ich dann den Patch entpackt und im Ordner ./runme.pl ausgeführt.

Danach dann das Script vmware-config.pl ausgeführt und.... aha es klappt jetzt :wink:

Okay, halbe Miete erst mal testen ob auch gestartet werden kann.....

Was haben wir da zum Testen:

aha DSL-Image ist klein, geht schnell, einfach booten, 2-3 Minuten später oha läuft ja.
okay 2. Versuch, wollte doch schon immer mal sehen wie Enlightenment aussieht und sich anfühlt :wink: also Olive-0.2.iso gebootet,
:shock: o sieht das geil aus (muss wohl auch mal umsteigen)

Na gut testen wir halt mal ne richtige Installation, also die Suse Linux 10.0 DVD genommen, Installation---1 Stunde später- welcome Camäleon.

Die 10.1 habe ich noch nicht getestet, aber wird ME genauso gut wie die 10.0 laufen.
Wie Windows läuft kann ich nicht sagen, hab hier nur ne Terassentür und Fenster :lol:

[Fazit]
- mit dem Patch ist die Installation der Workstation auf der 10.1 möglich
- LiveCD laufen ohne Probleme
- Suse Linux 10.0 läuft nicht ganz so flüssig wie auf ner reelen Maschine, aber immer noch gut zum arbeiten
[/Fazit]

PS: RAM-LiveCD 256
RAM-SuseDVD 512

Nachtrag 11.05.06:
Suse Linux 10.1 upgrade auf GM und auch auf 2.Partition Neuinstallation nix Problem mit VMware :wink:
Zuletzt geändert von sandino am 11. Mai 2006, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
wer braucht schon ein System, bei dem man zum Beenden Start drückt :-)

Werbung:
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein » 10. Mai 2006, 05:53

Nachvollziehbarer Bericht.
Kann ich so nur bestätigen.
Da ich ja irgendwie meine Briefe frankieren muss (jaja, SnailMail-User :) )brauch ich Windows für StampIt-Web.
98SE rennt wie Luzie in VMWare 5.5.1 unter SuSE 10.1RC3 mit Kern 2.6.16.14 und any-any-Patch.
openSuSE 11.1 - 64bit · Kernel 2.6.36.2

Benutzeravatar
Polypodium
Hacker
Hacker
Beiträge: 275
Registriert: 28. Mär 2006, 23:29
Wohnort: Augusta Treverorum
Kontaktdaten:

Beitrag von Polypodium » 10. Mai 2006, 07:57

Vielen Dank für Deinen Test! Jetzt kann ich Suse 10.1 installieren, ohne die Befürchtung haben zu müssen, VMware nicht mehr nutzen zu können!

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 11. Mai 2006, 16:13

tuxx hat geschrieben:Nachvollziehbarer Bericht.
Kann ich so nur bestätigen.
Da ich ja irgendwie meine Briefe frankieren muss (jaja, SnailMail-User :) )brauch ich Windows für StampIt-Web.
98SE rennt wie Luzie in VMWare 5.5.1 unter SuSE 10.1RC3 mit Kern 2.6.16.14 und any-any-Patch.
Schonmal XP drin installiert? Da siehste echt wie auf die Virtuelle Platte ständig zugegriffen wird, aber auf'm Hostrechner tut sich nichts! Dummes MS...

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 11. Mai 2006, 22:10

Sooo.... ich hab's jetzt erst einmal andersrum gemacht... SuSE 10.1 GM in einer VM. Die Installation verlief problemlos. Die VMware Tools ließen sich installieren aber momentan will der Maustreiber noch nicht (soll heißen Maus geht aber sie gibt den Mauscursor nicht automatisch frei beim 'Verlassen' des Fensters). Ich habe aber noch gar keine Nachforschungen angestellt.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

teegee
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 13. Mai 2006, 08:41

Suse unter Win XP mit vmware

Beitrag von teegee » 13. Mai 2006, 08:46

Sorry, daß ich evt. nicht genug Zeit in der Suche investiert habe, aber hab eben suse unter vmware installiert...funzt wunderbar, komme leider nicht in das bei Win XP bereits geöffnete Internet (über pppoe, Arcor Modem, DSL flat)

THX

ManfredB
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 3. Nov 2004, 20:07
Wohnort: Baden-Wuerttemberg

Beitrag von ManfredB » 17. Mai 2006, 11:00

Hallo ihr!

Bei mir kommt nach den genannten Schritten folgendes:

Code: Alles auswählen

Building for VMware Player 1.0.x or VMware Workstation 5.5.x.
Using 2.6.x kernel build system.
make: Entering directory `/tmp/vmware-config1/vmmon-only'
make -C /lib/modules/2.6.16.13-4-default/build/include/.. SUBDIRS=$PWD SRCROOT=$PWD/. modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.16.13-4-obj/i386/default'
make -C ../../../linux-2.6.16.13-4 O=../linux-2.6.16.13-4-obj/i386/default modules
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/linux/driver.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/linux/hostif.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/cpuid.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/hash.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/memtrack.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/phystrack.o
  CC [M]  /tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/task.o
gcc: error trying to exec 'cc1plus': execvp: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
make[4]: *** [/tmp/vmware-config1/vmmon-only/common/task.o] Fehler 1
make[3]: *** [_module_/tmp/vmware-config1/vmmon-only] Fehler 2
make[2]: *** [modules] Fehler 2
make[1]: *** [modules] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.16.13-4-obj/i386/default'
make: *** [vmmon.ko] Fehler 2
make: Leaving directory `/tmp/vmware-config1/vmmon-only'
Unable to build the vmmon module.

For more information on how to troubleshoot module-related problems, please
visit our Web site at "http://www.vmware.com/download/modules/modules.html" and
"http://www.vmware.com/support/reference/linux/prebuilt_modules_linux.html".

Execution aborted.
Was hat das zu bedeuten?

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
sandino
Member
Member
Beiträge: 179
Registriert: 1. Dez 2004, 13:35
Wohnort: Rostock

Beitrag von sandino » 17. Mai 2006, 17:18

welche Schritte hast du denn gemacht??
wer braucht schon ein System, bei dem man zum Beenden Start drückt :-)

ManfredB
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 3. Nov 2004, 20:07
Wohnort: Baden-Wuerttemberg

Beitrag von ManfredB » 19. Mai 2006, 17:28

Die Schritte habe ich genauso gemacht, wie sie oben im Thread auch gemacht wurden.

Warum das bei mir nicht geht, ist mir ein Rätsel.

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 19. Mai 2006, 20:27

ManfredB hat geschrieben:gcc: error trying to exec 'cc1plus': execvp: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Schonmal über diese Fehlermeldung meditiert ? Da fehlt wohl noch was zum C Compiler.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

ManfredB
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 3. Nov 2004, 20:07
Wohnort: Baden-Wuerttemberg

Beitrag von ManfredB » 19. Mai 2006, 22:15

Danke für den Hinweis.

Bei google hatte ich rausgefunden, dass g++ gesucht wird.

Aber das gibts bei Suse 10.1 nicht, dafür aber gcc-c++,
was ich dann in yast2 gefunden habe.

Hat geklappt.

Gruss
Manfred
Zuletzt geändert von ManfredB am 19. Mai 2006, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 19. Mai 2006, 22:34

[MOD EDIT *BEEEP*] Wie Martin schon geschrieben hat und es auch der Fehlermeldung zu entnehmen ist fehlt der gcc.
Gruß Stefan

ManfredB
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 3. Nov 2004, 20:07
Wohnort: Baden-Wuerttemberg

Beitrag von ManfredB » 19. Mai 2006, 22:36

Hallo Stefan, gcc war längst installiert.

Gruss
Manfred

Antworten