Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LTSP mit NX? Wer hat Erfahrung?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
renate

LTSP mit NX? Wer hat Erfahrung?

Beitrag von renate » 29. Apr 2006, 17:17

Hallo,
hat jemand LTSP mit NX am Laufen?
Gibt es Howto's, Erfahrungsberichte usw. ?
Kann man es empfehlen?

Gruß

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 29. Apr 2006, 20:38

http://wiki.ltsp.org/twiki/bin/view/Ltsp/FreeNX
Sieh Dir das mal an. Ich meine schon positive Erfahrungen hier im Forum gelesen zu haben, gebe aber zu, daß die Suchbegriffe nx und ltsp suboptimal sind, da sie quasi das ganze Forum ausspucken.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Re: LTSP mit NX? Wer hat Erfahrung?

Beitrag von mechanicus » 30. Apr 2006, 22:16

renate hat geschrieben:hat jemand LTSP mit NX am Laufen?
Kommt drauf an, was Du meinst. Ich habe hier eine LTSP 4.2 Umgebung, sitze am client und verbinde mich auf dem Server mit demNX-Client über das Internet mit einem anderen Rechner, auf dem der NX-Server läuft. Klappt bestens.
Wenn Du eine NX Verbindung zwischen ThinClient und Terminalserver meinst, muß ich passen. Der mir einzig vorstellbare Vorteil wäre eine abgesicherte Verbindung zwischen TServer und TClient über ssl, aber die sollte im internen LAN ja sowieso schon sicher sein.

M.f.G. mechanicus

admin@home
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 18. Jan 2005, 18:38

Beitrag von admin@home » 1. Mai 2006, 11:50

nicht ganz: die Verwendung von NX auf dem LTSP-Terminal würde die Netzlast um einiges senken (gerade wenn der Server viele Clients "bedient"

mfg
admin@home

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 1. Mai 2006, 15:37

admin@home hat geschrieben:nicht ganz: die Verwendung von NX auf dem LTSP-Terminal würde die Netzlast um einiges senken
Das stimmt so normalerweise nicht. In der Stellung "LAN" des Clients ist die Kompression ausgeschaltet.
Unter http://www.nomachine.com/ar/view.php?ar_id=AR12B00119 zeigt Nomachine, wie man die konkreten Anforderungen testen kann.
Häufig ist die Serverbelastung der Flaschenhals, nicht die Netzlast.
Bei LTSP wird ja nur das X Protokoll übertragen, bei gemeinsamen Datenlaufwerken, wie es in der Windowswelt anzutreffen ist, sieht die Netzlast ganz anders aus.
Ich habe mal gelesen, daß man pro Client mit ca. 100MHz "Verbrauch" auf dem Server rechnen muß, was natürlich stark davon abhängt, was nun tatsächlich läuft.
Bei 40 Clients läuft dann nicht mehr viel, obwohl netzmäßig noch "Luft" ist.
Häufig ist es auch einfacher, den Server mit Gigabit an den Switch zu hängen, statt mit NX zu komprimieren, da u.U. die Qualität (Farbtiefe, ..) leidet.

M.f.G. mechanicus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste