Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) oracle xe installationsproblem unter debian

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
m-y-t-h-o-s
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Apr 2006, 16:41

(gelöst) oracle xe installationsproblem unter debian

Beitrag von m-y-t-h-o-s » 28. Apr 2006, 15:38

hallo,
ich versuche jetzt ca 14h einen oracle server zu installieren.

zu meinem system:
os = debian testing, kernel 2.6.12 , gnome; remotecontroll über putty und vnc
rechner: p3 733, 512 mb ram, 40gb hdd

es gibt ja genug anleitungen, aber anscheinend habe nur ich diesen fehler.
für die installation füge ich die quelle:
deb http://oss.oracle.com/debian unstable main non-free
hinzu und update die package-list.

unter root rufe ich apt-get install bc ( weil dieses package anscheinend notwendig ist ) und dann apt-get install oracle-xe auf und alles scheint in ordnung.
alle packages, oracle-xe und libaio (zusammen ca. 220 mb ), werden heruntergeladen und installiert. danach kommt die aufforderung oracle-xe configure auszuführen und noch immer bin ich guter dinge. also führe ich es aus und stelle die notwendigen parameter ein (default-werte). da anscheinend alles so wunderbar geklappt hat, möche ich nun die notwendigen konfigurationen durchführen um die db verwenden zu können.
doch oh schreck:
- kein eintrag unter anwendungen in gnome
- http://127.0.0.1:8080/apex ist nicht erreichbar
- die /usr/lib/oracle/xe/app/oracle/product/10.2.0/server/network/log/listener.log erzählt mir das selbe, dh ein listener auf 1521 und sonst nichts.

also ich habe ziemlich viel probiert und weiß jetzt nicht mehr weiter.
habt ihr irgendwelche vorschläge ?

thx mythos
Zuletzt geändert von m-y-t-h-o-s am 14. Mai 2006, 11:57, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 29. Apr 2006, 08:14

Hi

Ich kann das so leider nicht nachvollziehen weil ich nur Suse Rechner habe.

Kannst du mir sagen wieviel HDD Space noch frei ist und kannst du mir einen Link zu den HowTos zeigen.

cu

m-y-t-h-o-s
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Apr 2006, 16:41

Beitrag von m-y-t-h-o-s » 29. Apr 2006, 19:37

thx whois,
aber ich habe es schon gelöst ;)
ich habe nun endlich oracle xe installiert.
anscheinend hat oracle vergessen eine abhängigkeit hinzuzufügen, denn ohne das package "bc" wird die installation nicht vollständig abgeschlossen. die oracle-skripten generieren ein haufen zeugs, welche durch ein apt-get remove nicht mehr zu entfernen sind. sodass eine nachträgliche installation von bc und eine erneute von oracle-xe scheitert.
zumindest sind das meine erfahrungen
diese einsicht kostete mich 2 tage meines lebens ^^.

thx und fg
mythos

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 30. Apr 2006, 09:54

Naja du hast es doch geschafft. :wink:

Freut mich. :D

cu

m-y-t-h-o-s
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Apr 2006, 16:41

Beitrag von m-y-t-h-o-s » 1. Mai 2006, 02:22

freut mich, wenn es dich freut :D
also ich bin genau vor einer woche von windows auf debian umgestiegen (hard-core) und es ist wahr, dass man wieder zu einem blutigen anfänger degradiert wird.
aber jetzt habe ich einen voll funktionstüchtigen debian-server, der nur einen bruchtreil der ressourcen benötigt, wie ein windows-server mit der selben funktionalität.
resümee: i love linux 8)

der einzige nachteil:
da die kiste jetzt keine fehler mehr produziert, habe ich viel zu viel freizeit :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast