Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ltsp 4.2 & Suse 10.0 stürzt ab

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Ltsp 4.2 & Suse 10.0 stürzt ab

Beitrag von copytech » 9. Apr 2006, 07:20

Hallo!
Habe Ltsp 4.1 & Suse 10.0 stabil am laufen (gehabt).

Jetzt habe ich LTSP 4.2 installiert, und bekomme es einfach nicht ins laufen (leider!).

Sobald ich den "mitgelieferten" Kernel von LTSP 4.2 boote,
passiert folgendes:
Der Client bootet, ohne erkennbare Fehler.
Dann erscheint oben der "Pinguin", gefolgt von einer Kernel Panik.

Boote ich mit dem "alten" Kernel von LTSP 4.1 fährt der Client hoch, aber als:
"running sbin/init"
erscheint fragt er
"Enter runlevel: e100:eth0 NIC Link is up 100 Mbps Full Duplex"
und nichts geht mehr .

Werbung:
copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Beitrag von copytech » 9. Apr 2006, 07:30

Teil 2:
Sorry, es wurde irgendwie nur ein Teil der Nachricht übernommen.
Hier der Rest:

Die Clients booten mit etherboot. Vorsorglich habe ich die neue
5.4.1 und auch mal die neue Beta getestet. Leider keine Änderung.

Jetzt habe ich das Verzeichnis der alten LTSP 4.1 und der neuen
LTSP 4.2 untereinander getauscht (umgenannt), und... siehe da...
er läuft wieder.
Muß sich also um ein Problem im LSTP 4.2 oder dessen
Verzeichnissen handeln.

Um Sicher zu gehen, habe ich das LTSP 4.2 nochmal neu installiert:
Installer von LTSP.org geladen, entpackt, gestartet.
Alle Module angewählt, und installiert.
Mit ltspcfg die Konfiguration geprüft. Keine Fehler.
Meine alte lts.conf in die neue Version kopiert, die dhcpd.conf
angepasst (root_path und kerneldatei zum booten).

Der Fehler bleibt.... Jetzt weiß ich nicht mehr weiter...

Bitte um Hilfe!!!

Schöne Grüße aus Koblenz & schönen Sonntag
wünscht euch
Dirk aus Koblenz

pschroth
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 8. Aug 2004, 16:39

Beitrag von pschroth » 9. Apr 2006, 19:10

Hallo,

habe den problem auch und habe schon kontakt gehabt mit Jim. Der hat mir versprochen dass er so snell wie moeglich ein neuer kernel bereit stellt.

Philip

copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Beitrag von copytech » 12. Apr 2006, 19:09

hi!

Das Problem scheint wohl mit der Intel-Netzwerkkarte zusammen zu hängen.
Ich habe jetzt in zwei Clients die Intel-Karten durch andere ersetzt.
Jetzt laufen Sie (bisher).
Ist wohl irgendwo ein Problem mit den "onboard Intel-Karten" mit dem LTSP Modul, welches beim booten geladen wird.

Der Fehler tritt mit pxe boot, aber auch mit einer Bootdiskette von Etherboot auf.

Schöne Grüße
Dirk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste