Seite 1 von 1

Monitor

Verfasst: 6. Apr 2006, 23:47
von einneuer
Hallo,
LTSP arbeitet wunderbar, möchte aber jetzt meine schönen-alten-ersten Farbmonitor zum laufen bringen. Habe (natürlich) keine info über den Monitor außer dass er CITIZEN heißt. Knoppix bekomme ich nicht zum laufen, hat jemend eine idee??
Der Monitor flimmert, kann einige Farben erkennen, was muß ich den verstellen??

Gruß und schon mal besten Dank im voraus.
Mario

Verfasst: 7. Apr 2006, 10:29
von rolle
Für die lts.conf gibt es Parameter, die die Auflösung und die Farbtiefe für jeden Rechner einstellen können. Spiele mal damit rum. Zusätzlich wäre es eine gute Idee, auf das Typenschild des Monitors zu schauen, darüber das Modell bzw. dessen Nummer herauszufinden und mal Google nach den technischen Daten oder einem Handbuch zu befragen.

Verfasst: 7. Apr 2006, 12:25
von tux486
Letzteres würde ich zuerst machen, weil durch das Rumspielen kann es sein, daß der schöne alte erste Monitor bald gar nix mehr macht, wenn der die erspielten Werte ganz und gar nicht verträgt ;)

Verfasst: 7. Apr 2006, 22:57
von einneuer
Bei Google hab ich schon geschaut und nichts gefunden und auf dem Typenschild steht nix. Das ist genau das Problem das ich keine infos über das Schmuckstück habe.
Was bedeuten denn die parameter in ltsp.conf? Würde gerne rum spielen, weiß aber nicht an welchem ende ich anfangen soll...... Hat jemand eine Tip? Ich denke das Risiko das "er" sich verabschiedet ist klein, auf der anderen seite kann ich ihn ja eh nicht benutzen...
Gruß

Verfasst: 8. Apr 2006, 11:06
von rolle
Sieh Dir zu den Parametern mal www.ltsp.org und auch das dortige Wiki an.

Verfasst: 8. Apr 2006, 11:16
von einneuer
Laut Handbuch steht da für:
"X_MODE_0 = 800x600 60.75 .... " usw. Den Eintrag 800x600 verstehe ich ja noch, denke das ist die Auflösung, habe da auch mit verschiedenen Werten probiert und es ist das passiert was ich erwartet habe (bild war mal größer oder kleiner), aber was bedeuted dass danach oder was muß ich danach einstellen? Das flimmern hat doch etwas mit den "Frequenz" zu tun...

Verfasst: 9. Apr 2006, 15:32
von renate
Versuchs einmal mit diesen Werten (ohne Gewähr!):
X_MODE_800x600 = 62.10 800 900 1000 1100 600 700 800 900 -hsync -vsync

Damit habe ich auch schon ältere exotischere Monitore überreden können.

Gruß

Verfasst: 10. Apr 2006, 20:08
von einneuer
Bei dem Eintrag "X_MODE_800x600 = 62.10 800 900 1000 1100 600 700 800 900 -hsync -vsync" tut sich nichts, nehme an das es mit "X_MODE_0 = 800x600 ...." anfangen muss.
Hab's dann so versucht, da tut sich aber auch nichts, das flimmern ist immer noch. Habe jetzt mal die 62.10 verändert (nach oben bis 65.00 und nach unten bis 60.75), da verändert sich zwar das flimmern aber sonst nichts. Man kann immer im Hintergrund die Eingabemaske verschwommen 2 bis 4 mal sehen.
Noch irgend welche Vorschläge, bin offen....
Gruß

Verfasst: 13. Apr 2006, 07:09
von tux486
Grüß Gott,

guck mal in das Handbuch zu LTSP v4.1. In Kapitel "9.2.2 X-Window-Einstellungen" sind auf Seite 49 (PDF-Datei) Ausführungen zu "X_MODE_0 bis X_MODE_2", die in diese Richtung gehen.
Des Weiteren sind noch auf der Seite Linux Diskless Clients der Linux-Arbeitsgruppe bzw. des Linux-Arbeitskreises Hamburg unter "3.3. Grafikauflösung" ein paar interessante Informationen zu finden.

Um eine solche Modeline-Zeile zu erstellen, gibt es meines Wissens ein kleines Kommandozeilen-Hilfsprogramm, leider habe ich den Namen gerade nicht greifbar, vielleicht heißt es treffenderweise sogar "modeline".
Im Internet gibt es z.B. den Colas XFree Modeline Generator oder den XFree86 Calculator von Zaph als Online-Version.
Das vereinfacht die Sache aber nur zum Teil, weil Du die Angaben/Werte, die dort eingetragen werden sollen/müssen, nicht exakt kennst. Immerhin kannst Du aber dort mit Werten "herumspielen", die Dir vielleicht plausibel sind, während in den einzelnen Zahlenreihen einer vorhandenen Modeline herumzustochern eher weniger verständlich ist.

Daneben ist vielleicht noch das XFree86-Video-Timings-HOWTO interessant.

Problem zu 90% gelöst

Verfasst: 14. Apr 2006, 21:19
von einneuer
Hallo Sven,
besten Dank, sehr guter Tip, am besten der über das HOW-TO. Die Erklärung in "12. Putting it All Together" ist sehr gut, man muß die halt nur lesen. Hab die dort vorgeschlagen modline etwas abgeändert übernommen:
"1024x768 40 800 864 1024 1088 600 603 609 630"
"<name> DCF HR SH1 SH2 HFL VR SV1 SV2 VFL"
diese Einstellung hat endlich ein Bild gegeben was man erkennen kann. Die höhe stimmt, das heißt die letzten 4-Zahlenblöcke müßten stimmen (VR SV1 SV2 VFL).
Nach dem HOWTO hab ich jetzt mal HTC abgeändert (16.4. The image is too wide (too narrow) horizontally), so wie in dem Kapitel beschrieben.
HFL: von 1088 bis auf 1104 (in 8er schritten) ab 1120 fängt das Bild an zu laufen.
Ich höre jetzt mal hier auf, vielleicht kann jemand einen Tip geben wie ich am besten weiter mache, z.B.:
1) die Frequenz DCF=40 erhöhen?
2) SH1 und SH2 verschiebne wohl nur das bild von links nach rechts, ich nehme deshalb an dass da nichts mehr geändert werden muß.

Vielleicht bekomme ich ja noch die letztne 10% hin.
Gruß
Mario
[/url][/i][/b]