Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Eicon Diva Server PRI

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

[gelöst]Eicon Diva Server PRI

Beitrag von TheBigS » 30. Mär 2006, 20:45

Hallo,

kann mir jemand genau sagen was für pakete und treiber installiert sein müssen um eine Eicon Diva Server Pri mit Hylafax zum laufen zu bringen?

ich habs mit und ohne capi4hylafax versucht und leider keinen erfolg gehabt. ich hab SUSE 10.0 und die neuste Eicon treiber versucht. mit capi4hylafax kommt leider immer die meldung "CAPI not installed or active". also das capi nicht funktionieren würde.

kennt sich jemand mit der eicon diva pri gut au und kann mir helfen? wäre perfekt :).

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 31. Mär 2006, 06:47

Hi

Probier doch einfach mal die Suse Capi die sind auf deiner DVD/CD drauf.

Welche Hylafax version hast du denn ?

cu

TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

Beitrag von TheBigS » 31. Mär 2006, 08:08

ok, ich werd gleich mal die Suse Capi versuchen. ich hab hylafax in der version 4.2.5 drauf - also zur zeit die neuste version.

TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

Beitrag von TheBigS » 31. Mär 2006, 08:43

ich vermute mal das du mit "Suse Capi" die Capisuit gemeint hast.

allerdings komme ich damit auch nicht weiter. ohne cpi4hylafax kommt die bekomme ich nicht mal unter faxstat das modem angezeigt. es gibt im status verzeichnis von hylafax auch keine entsprechende datei für das modem.

gibt es irgendwo eine anleitung wie genau man mit einer eicon diva server pri karte vorgehen muss? mein capiinfo zeigt übrigens folgendes:

---------------
Number of Controllers : 1
Controller 1:
Manufacturer: Eicon Networks
CAPI Version: 2.0
Manufacturer Version: 2.0
Serial Number: 3595
BChannels: 30
Global Options: 0x000003f9
internal controller supported
DTMF supported
Supplementary Services supported
channel allocation supported (leased lines)
B1 protocols support: 0x000003df
64 kbit/s with HDLC framing
64 kbit/s bit-transparent operation
V.110 asynconous operation with start/stop byte framing
V.110 synconous operation with HDLC framing
T.30 modem for fax group 3
56 kbit/s bit-transparent operation
Modem with all negotiations
Modem asyncronous operation with start/stop byte framing
Modem syncronous operation with HDLC framing
B2 protocols support: 0x00001fdf
ISO 7776 (X.75 SLP)
Transparent
SDLC
LAPD with Q.921 for D channel X.25 (SAPI 16)
T.30 for fax group 3
Transparent (ignoring framing errors of B1 protocol)
Modem error correction and compression (V.42bis or MNP5)
ISO 7776 (X.75 SLP) with V.42bis compression
V.120 asyncronous mode
V.120 asyncronous mode with V.42bis compression
V.120 bit-transparent mode
LAPD with Q.921 including free SAPI selection
B3 protocols support: 0x000000bf
Transparent
T.90NL, T.70NL, T.90
ISO 8208 (X.25 DTE-DTE)
X.25 DCE
T.30 for fax group 3
T.30 for fax group 3 with extensions
Modem

0100
1e00
f9030000
df030000
df1f0000
bf000000
00000000 0c805fdd 00000000 238a23c0 86020000 303025dd
fb030000 0d010000 07000000 00000000 00000000
FAC REQ - Illegal application number (0x1101)
---------------

die modems habe ich versucht mit faxaddmodem und dann als modem ttyds01 bzw. ttyds0 und ttyds1 anzulegen.


furban
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 27. Feb 2006, 15:06

Beitrag von furban » 24. Mai 2006, 15:31

Ehm... wo ist den die Lösung?
Ich bekomme auch die Eicon Diva Server Pri nicht zu fliegen.
Mit dem Kommando:
capifax 069xxxxxxx /var/log/ntp
kann ich Faxe versenden
Wenn ich die capisuite verwende, kann ich auch Faxe empfangen.
Aber was hat das alles mit Hylafax zu tun? Ich kapiere überhaupt nicht welche Modemgruppe ich beim faxsetup angeben soll. Derzeit habe ich mal capi20 verwendet. Stimmt das denn?
Wenn ich capisuit nicht verwende, hebt niemand ab.

May 24 14:09:43 sv031277 kernel: capidrv-1: incoming call xxxxxxx,1,1,9073590
May 24 14:09:43 sv031277 kernel: capidrv-1: patching si2=1 to 0 for VBOX
May 24 14:09:43 sv031277 kernel: isdn_net: call from xxxxxx-> 0 xxxxxxxignored
May 24 14:09:43 sv031277 kernel: isdn_tty: call from xxxxxxxx-> xxxxxxignored

Wenn ich capisuit verwende sehe ich:
May 23 13:39:41 sv031277 kernel: isdn_net: call from xxxxxx-> 0 xxxxxxxxignored
May 23 13:39:41 sv031277 kernel: isdn_tty: call from xxxxxxx-> 9073590 ignored
May 23 13:39:41 sv031277 kernel: capidrv-1: incoming call xxxxxx,1,0,xxxxxignored
May 23 13:39:41 sv031277 kernel: capidrv-1: DISCONNECT_IND reason 0x3304 (Another application got that call) for plci 0x201

und das Fax kommt an. Capisuit hat also mit Hylafax nichts zu tun sondern "streitet" sich sogar um das ankommende Fax. Sehe ich das richtig?

Ich bin inzwischen total verwirrt wie das alles zusammenhängt.

Eigentlich will ich nur eine Fax2Email und umgekehrt Funktionalität haben. Das sollte doch machbar sein.

Frank

huby
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 29. Jun 2005, 09:07

Beitrag von huby » 29. Mai 2006, 10:19

Na, was war denn jetzt die Lösung?

Grüße

huby

TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

Beitrag von TheBigS » 29. Mai 2006, 10:29

ich hab meine diva pri ohne capi4hylafax zum laufen gebracht.

ich hab die neusten eicon diva treiber runtergeladen und die dann entsprechend kompiliert. danach hab ich hylafax normal installiert und die modems (ttyds1 - ttyds30) mit faxaddmodem hylafax "beigebracht". ich hab übrigens die modems als class1 konfiguriert. danach hylafax (oder den ganzen server) neu starten und schon müsste mit dem befehl faxstat bei allen installierten modems "Waiting for modem to come ready" stehen.

wenn ihr mit den modems faxe empfangen wollt, dann müsst ihr noch den faxgetty prozess richtig pro modem starten. aber soweit war ich jetzt noch nicht.

hab schon knapp 100.000 faxe mit der karte innerhalb 4 wochen verschickt ;).

furban
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 27. Feb 2006, 15:06

Beitrag von furban » 29. Mai 2006, 11:02

Ah, super. Hatte inzwischen einen Call bei Eicon aufgemacht und auch wirklich sehr gut geholfen bekommen. Langsam blicke ich durch. Werde mich jetzt mal wieder an mein Testsystem machen. Wenn das klappt, kann es sein das ich die 100.000 Faxe in 4 Wochen toppe.
Wir sollten in Kontakt bleiben. Bei mir wird das mail2fax und fax2mail noch spannend zumal derzeit bei uns auch erlaubt ist Worddokumente an den Faxserver zu senden.
Gruß
Frank

TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

Beitrag von TheBigS » 29. Mai 2006, 11:11

ich hatte auch mal bei eicon angerufen und die konnte mir auch super gut helfen. man darf sich von der hylafax meldung "Waiting for modem to come ready" nicht durcheinander bringen lassen, so ging es mir ;). es lohnt sich immer die komplette hylafax dokumentation durch zu lesen.

bei word dokumenten wird es sicherlich etwas schwerer werden. hylafax kann ps, pdf und tif dateien verfaxen. du müsstest also deine word dokumente in eines der drei formate bringen.

mein system ist für personalisierte und unpersonalisierte massenfaxe ausgelegt. wir hatten so z. b. innerhalb zwei tage ca. 27.000 faxseiten verschickt. aus dem grund sind wir auch schon dabei unsere kapazitäten zu erweitern und das ganze mit 60 leitungen zu machen.

kannst dich gerne melden wenn noch weitere fragen hast.

furban
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 27. Feb 2006, 15:06

Beitrag von furban » 29. Mai 2006, 15:18

bisher sieht es schon ganz gut aus. Ich kann Faxe senden und Empfangen.
Beim Empfangen ist es mir aber noch nicht gelungen, dass das Fax mir dann als Mail gesendet wird. Es kommt immer bei root an.

Beim versenden klappt pdf auch noch nicht. Wenn ich
sendfax -n -d 123123 irgendein.pdf
verwende, dann klappt das.

wenn ich aber eine Mail mit faxmail verarbeite dann klappt das nicht.

TheBigS
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 30. Mär 2006, 20:41

Beitrag von TheBigS » 29. Mai 2006, 15:24

faxmail hab ich noch nicht verwendet, da weiss ich leider auch nicht bescheid. hast du verschiedene hylafax user angelegt? vielleicht kommen deshalb die faxe immer an den root?

furban
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 27. Feb 2006, 15:06

Beitrag von furban » 29. Mai 2006, 15:27

für was brauch ich user? bei mir soll jeder user eine durchwahl bekommen und dann bekommt er seion fax entsprechend per mail.
ich habe mich mal in der datei /var/spool/fax/etc/users eingetragen, aber das scheint noch nicht zu reichen.

furban
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 27. Feb 2006, 15:06

Beitrag von furban » 1. Jun 2006, 16:16

So inzwischen läuft alles ganz gut. Ich kämpfe noch mit der MS-Word Konvertierung.
Wenn ich wvPS verwende, kommt bei komplizierteren Dokumenten ziemlicher Mist raus. Ich würde gerne OpenOffice verwenden, weil ich glaube das man damit MS Dokumente am besten formatiert drucken kann.

Bleibt also die Frage wie ich aus OpenOffice in eine ps Datei "drucken" kann und das auf Komanndoebene. Hat da jemand eine Idee?

Frank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste