Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Joomla Seminar

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Joomla Seminar

Beitrag von Yehudi » 30. Mär 2006, 14:15

http://www.i-training.de/seminare_mambo.php

Nicht ganz billig, aber das Buch gibt es kostenlos dazu.
:wink:

Und hier der Banner
http://www.joomlaads.de/adimage.php?fil ... nttype=gif

Werbung:
Grisuline
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27. Apr 2006, 07:45
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Grisuline » 9. Jun 2006, 11:01

Hallo,

wir könnten ja ein Online Seminar zu Joomla machen.

Beruflich und privat mache ich viel damit. Ich finde als kostenfreies CMS ist es mit einer der besten.

Gruß Grisuline

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 9. Jun 2006, 11:20

Hier habe ich ja schon eine riesen Linksammlung zusammengesammelt:
http://www.linux-club.de/ftopic52392.html

meine eigene Seite, (siehe Signatur) habe ich mit etwas Manipolieren von Joomla auch damit von statischen html auf CMS umgeändert. Ich finde es einfach zu bedienen, und es ist echt klasse. Umfangreicher ist natürlich typo3.

Joomla ist allerdings meines Wissens äußerst populär, so, dass Hilfen im Internet schnell zur Hand sind.

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 11. Jun 2006, 09:49

Yehudi hat geschrieben:Hier habe ich ja schon eine riesen Linksammlung zusammengesammelt:
http://www.linux-club.de/ftopic52392.html
-...
Joomla ist allerdings meines Wissens äußerst populär, so, dass Hilfen im Internet schnell zur Hand sind.
Ich habe mich auch dieser Liste bedient, vielen Dabk dafür.
Ein Seminar braucht man dafür eigentlich nicht, da es alles im Internet gibt, zwar alles ein wennig gewöhnungsbedürftig, aber es geht. Auf meiner Testseite (leider hinter einem DSL-Upstream) habe ich nur noch probleme mit dem IE von M$
sonst bi ich zufriden ;-)
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 11. Jun 2006, 11:19

Welche Version des IE's nutzt Du? Und welche Probleme sind das?
Ich habe eigentlich nur Probleme bei IE 5.x beim MAC Probleme gehabt, mit etwas Fumelei, lies sich das aber anpassen.
http://www.yehudi.de/browsershots/inter ... -apple.htm
http://www.yehudi.de/browsershots/ie-5.1.7-os9.htm
Der Netscape Comunicator, wird übrigens von dem Standard Template zum Absturz gebracht.
Das hängt mit bestimmten Sachen im css zusammen.
Bei allen aktuellen Versionen von einem Browsern gab es eigentlich keine Probleme.
http://www.yehudi.de/browsershots.html

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 12. Jun 2006, 05:50

Yehudi hat geschrieben:Welche Version des IE's nutzt Du? Und welche Probleme sind das?
5.5 + 6.0 auf der Arbeit, mir verschwindet bei beiden immer die rechten Blöcke nach unten
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 12. Jun 2006, 07:03

Das Problem hatte ich auch mal:

Code: Alles auswählen

table cellpadding="0" cellspacing="0" border="0" bgcolor="#e7e7e7" align="left" style="margin:0px;">
  <tr> 
durch zwei andere ersetzt:

Code: Alles auswählen

<table style="margin: 0pt; table-layout: fixed;" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="240">
<colgroup><col width="240"></colgroup>
Darunter liegt noch eine Zeile, in der width mit 240 angegeben war, so, dass ich diese vorher ausser Acht gelassen hatte.

Erst dachte ich davon wäre

Code: Alles auswählen

table-layout: fixed
wichtig, aber dieser Code brachte keine Änderung, nur das Gesammte.
PNS-Richi hat geschrieben: stell einfach ne fixe größe ein z.b.
width="300" <- nur als beispiel oder als css in ner class

.lala {
width: 300px;
}

z.b. <table width="300">

oder <table class="lala">

also falls du tables verwendest, falls du div genommen hast dann gehts genau so :)

ansonsten gehts auch mit <table style="width: 300px;">

falls du css genommen hast musst du auf die reihenfolge achten und in welcher class die andere drinnen ist, das wird dann automatisch übernommen.
Das ganze ist ist hier zu finden:
http://www.linux-club.de/ftopic58354-0-asc-0.html

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 13. Jun 2006, 05:42

Yehudi hat geschrieben:Das Problem hatte ich auch mal:
Danke schaue ich mir morgen mal an und mlede mich

gruss
Klaus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 3. Aug 2006, 18:59

Yehudi hat geschrieben:Das Problem hatte ich auch mal:
Ich hab jetzt hin und her gefrimmelt. Bei mir war es in der .css

margin-top: 5px;

muss da bei mir right_col stehen und bei mir stand -22px;
Also auch das erste IE-Problem gelöst.

Jetzt bin nur noch am frimmeln mit dem Newsflash, da wird überall mit dem IE die Schriftgröse angezeigt in der gespeichert wurde und nicht die ich ihm vorgegeben habe.

Und was mir noch Angst und Schrecken macht, ich habe die Site mal durch ein Extension in Firfox valdieren lassen und dann im Netz durch einen Validator, da sind jede Menge Macken drinne. Die etwas wegzufrimmeln, das dauert ;-)
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 3. Aug 2006, 19:58

Hallo Klaus,

sei vorsichtig mit den Validatoren, hast Du nämlich einen einwandfreien Code, dann erlebst Du Dein blaues Wunder. Plötzlich werden einige Browser verrückt spiele, insbesondere die beiden IE's. Ich habe für meine Seite sogar ein template mal hinbekommen, was für den Netscape 4.7 läuft, und dieser nicht abstürzt, dann spielten die IE's auch wieder verrückt.
Ich habe das zwar auch mal durchgejagt, der icab auf dem Apple ist da äußerst kritisch:
http://www.yehudi.de/icab-3.0.2-osx-apple.htm

Man könnte natürlich eine Browserweiche einbauen.

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 3. Aug 2006, 20:11

Yehudi hat geschrieben:sei vorsichtig mit den Validatoren,
...
Man könnte natürlich eine Browserweiche einbauen.
Danke für den Hinweis, da schaue ich ma'
Ne' Weiche habe ich schon irgendwo auf einer page rumliegen, da ist aber kein Safari dabei und auch nicht der neue Frotzen oder wie der heisst und weiter weiss ich sogar garnicht wie der mit Jommla will, aber da kann ma ja frimmeln.

Das mit den Newsflash hat sich auch erledigt: Wenn die gleichzeitig im rechten Rand auftauchen sollen, dann darf man kein heading <h1> bis <h6> benutzen und dann läuft auch das im IE.
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 3. Aug 2006, 20:36

Was ist denn das für ein Browser?
Unter google konnte ich da nichts finden.
Ich habe überhaupt keine Ahnung von Browserweichen. Ich hatte mal was gelesen, dass man nur bestimmte auf ein anderes Template ausweichen lässt. Jeweils die kritischen Browser.
Würde mich aber auch mal interessieren.

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 4. Aug 2006, 06:26

Yehudi hat geschrieben:Was ist denn das für ein Browser?
sorry, meinte den den Du selber vorgestellt hast: FLOCK
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ht=browser

das mit Weiche und den css suche ich ma. raus am Wochenende.

Gruss Klaus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Antworten