Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] qemu + win 2000 Installation mit Diskette

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
wtor
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 19. Aug 2005, 09:03

[gelöst] qemu + win 2000 Installation mit Diskette

Beitrag von wtor » 27. Mär 2006, 10:09

Ich habe qemu 0.8 +kqemu 0.7.2 unter Suse 10.0 laufen. Image 'qcow' mit 2GB, 128 MB memory. Ich habe versucht, eine Win2000 CD die nicht bootfähig ist und mit Bootdisketten gestartet werden muss, testweise zu installieren. Beim Start von qemu bootet er von der ersten Diskette (1/4). Es folgt dann die Aufforderung die nächste Diskette einzulegen. Ab jetzt geht nichts mehr. Nächste Diskette eingelegt, Taste gedrückt, aber das Diskettelaufwerk wird nie mehr angesprochen (nur bei der ersten Diskette).

Ist die ein qemu Fehler? Kann ich das Problem irgendwie umgehen?

Vieleicht könnte ich ein Image der Bootdiskette, das via loop-Device gemountet ist angeben (anstatt das Diskettenlaufwerk). Dann müsste ich nur die 4 Bootdisketten in ein bootbares Image bekommen. Das wäre dann zwar größer als ne Floppy, sollte aber kein Problem sein, da per loop-Device gemountet.

Nur wie bekomme ich die 4 Bootdisketten in ein bootbares Image?
Zuletzt geändert von wtor am 27. Mär 2006, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Beitrag von stefan.becker » 27. Mär 2006, 21:16

Qemu weiss ja nix vom Diskettenwechsel. Sprich: "man qemu".

Da steht, wie man auf die Qemu-Konsole wechselt, die eine Diskette auswirft (eject) und die neue einbindet.

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Re: qemu + win 2000 Installation mit Diskette

Beitrag von mechanicus » 27. Mär 2006, 21:31

wtor hat geschrieben:Es folgt dann die Aufforderung die nächste Diskette einzulegen. Ab jetzt geht nichts mehr.
Ich habe es zwar nicht selber ausprobiert, aber es könnte so gehen:

Code: Alles auswählen

Mit STRG+ALT+2 auf die qemu-konsole wechseln
Diskette wechseln und dann

Code: Alles auswählen

(qemu) change fda /dev/fd0
Beenden der qemu-Konsole und zurück zum Gast:

Code: Alles auswählen

(qemu) [Strg]-[Alt]-[1]
@Stefan: Schön, Dich auch hier zu sehen! :)

M.f.G. mechanicus

wtor
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 19. Aug 2005, 09:03

Beitrag von wtor » 27. Mär 2006, 23:05

Danke, das wars. Wiedermal die man page ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste