Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LTSP Soud auf ThinClient ausgeben

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
admin@home
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 18. Jan 2005, 18:38

LTSP Soud auf ThinClient ausgeben

Beitrag von admin@home »

Hallo,

ist es möglich, den Sound, der auf dem Server erzeugt wird auf dem Client( "normaler" alter PC mit LTSP 4.1.1) auszgeben?

Also so ,dass ich z.B. in XMMS oder Amarok eine Audiodatei abspiele, nur dass dann der Sound nicht wie jetzt aus der Serversoundkarte kommt, sondern eben bei mir am Client.


Ein weiterer Schritt wäre dann auch ein Mirophon am Client zu betreiben (z.B. für Teamspeak,....). Das ist aber nicht unbedingt notwendig!

Die Möglichkeit der "Local Apps" gefällt mir irgendwie nicht, und ich weis zusätzlich auch nicht wie ich das realisieren soll, weil ich als Passwort-Backend LDAP einstetzte und eben nicht NIS, wie es in der LTSP-Beschreibung steht!

Für Hilfe bin ich dankbar!

gr.
admin@home (-> mittlierweile auch schon woanders :D )
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle »

Das LTSP-Wiki ist da eigentlich sehr informativ.... Du mußt einen Soundserver (am einfachsten wohl esd in die lts.conf eintragen und xmms und Co. entsprechend konfigurieren. -> wiki.ltsp.org
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.
admin@home
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 18. Jan 2005, 18:38

Beitrag von admin@home »

Danke für den Tipp!

Hat alles super geklappt! (mit esd)
War eigentlich ganz einfach, außer dass ich die Optionen für die Soundkarte (ISA) selbst angeben musste (IRQ,...). Aber jetzt funktoinierts!


Jetzt noch eine Frage:

Funktioniert das ganze auch andersrum (also so, dass ich ein Mikophon am Client anschließe und die "ausgabe"/aufnahme dann zum Server geschickt wird (für Teamspeak,...))

gr.
admin@home
Antworten