Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FreeNX Server-Konfiguration

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
leodavinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17. Dez 2005, 19:10
Wohnort: Innsbruck | Obertilliach
Kontaktdaten:

FreeNX Server-Konfiguration

Beitrag von leodavinci » 8. Mär 2006, 20:44

Habe mir heute via nomachine.com den FreeNX-Server, sowie die Clients fuer Windows und Linux geholt...

Nun zu meiner Frage:
Ist saemtliche Funktionalitaet, die via "nxserver -whatever" aufgerufen wird, selbst zu erstellen. Habe naemlich im entsprechenden NX Verzeichnis "skripts", vordefinierte .sh's gefunden, nur eben mit null-Funktionalitaet.
Oder ist vielleicht, woher auch immer, so etwas wie eine Basic-Version dieser Komponenten zu beziehen, die zB das einfache hinzufuegen von Benutzern oder auch nur das Starten des Servers ermoeglichen?


Wie immer sei meine ewige Dankbarkeit fuer jede Hilfe vorausgeschickt ;)
Ciao

>EDIT:
Linux: Suse 10.0
Zuletzt geändert von leodavinci am 9. Mär 2006, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
Die Sonne scheint mir aus dem Arsch,
Und das ohne Unterlass!

> Die apokalyptischen Reiter - Die Sonne scheint

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 8. Mär 2006, 20:55

Was für ein Linux hast Du?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Neotron » 9. Mär 2006, 17:37

Wie man FreeNX zum Laufen bekommt hab ich mal kurz zusammengefasst. Vielleicht hilft Dir das weiter: http://www.linux.bleis.net/tipps.shtml#freenx
Gruß
Neotron

Benutzeravatar
leodavinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17. Dez 2005, 19:10
Wohnort: Innsbruck | Obertilliach
Kontaktdaten:

Beitrag von leodavinci » 10. Mär 2006, 22:18

Server laeuft jetz und ich bin gluecklich... Jetz werd ich mich mal dran machen wie ich User hinzufuege. Danke
Die Sonne scheint mir aus dem Arsch,
Und das ohne Unterlass!

> Die apokalyptischen Reiter - Die Sonne scheint

Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Neotron » 11. Mär 2006, 13:29

Die User kannst in Yast hinzufügen. FreeNX nutz die Benutzer, die im System eingerichtet sind.
Gruß
Neotron

edefauler
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 31. Dez 2004, 18:32

Beitrag von edefauler » 29. Apr 2006, 20:10

Hallo,

ich versucher gerade selber den Server zum laufen zubekommen, habe aber kein Glück :-(

Als Client nehme ich vom Windows aus den Client von Nomachine und unter KDE den knx

leider kriege ich aber keinen Connect zustande.
Bekomme immer die Meldung das der Server nicht laufen solle bzw der NX Service disabeld ist.

Was muss ich tun nach der installation und dem aufrufen von nxinstall -- sonst was ?

Der Server lässt sich ohne probleme starten bzw ich bekomme keine Fehlermeldung.

Im Client bekomme ich die Meldung

NX> 203 NXSSH running with pid: 3488
NX> 285 Enabling check on switch command
NX> 285 Enabling skip of SSH config files
NX> 200 Connected to address: 192.168.1.150 on port: 22
NX> 202 Authenticating user: nx
NX> 208 Using auth method: publickey
NX> 204 Authentication failed.


Wer kann helfen ?

Gruss

Norbert

PS die Links haben mir nicht weiter geholfen

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 29. Apr 2006, 20:24

Using auth method: publickey
Hast Du in der /etc/ssh/sshd_config auch die Anmeldung per Publickey eingeschalten?

edit: Nachtrag, hier wird dieser Fehler behandelt:
http://wiki.ltsp.org/twiki/bin/view/Ltsp/FreeNX
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

edefauler
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 31. Dez 2004, 18:32

Beitrag von edefauler » 30. Apr 2006, 10:18

Hallo,

danke, durch Link bin ich etwas weiter :-)

Jetzt heisst es nur noch

Authentication failed for user "Username"

Mal sehen ob ich das in den Griff bekomme

Gruss

Norbert

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 30. Apr 2006, 21:49

edefauler hat geschrieben:Authentication failed for user "Username"
Mach doch einfach:

Code: Alles auswählen

# nxserver --useradd norbert
# nxserver --passwd norbert
wobei norbert ein existierender User auf dem System sein muß. Hast Du den User schon angemeldet, braucht du es nicht noch mal machen, das Paßwort sollte aber sicherheitshalber nochmal eingerichtet werden. Danach kannst Du es überprüfen:

Code: Alles auswählen

# nxserver --userlist
Dann sollte es klappen.

M.f.G. mechanicus

edefauler
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 31. Dez 2004, 18:32

Beitrag von edefauler » 1. Mai 2006, 00:27

Hallo,

dann sollte es klappen... leider nicht, das hatte ich voher auch schon einmal gemacht.

Hatte jetzt den User nochmal gelöscht und neu angelegt, aber das brachte leider auch nichts.


Nach dem löschen des Users und dem darauf folgenden anlegen des users kam die Meldung

NX> 100 NXSERVER - Version 1.4.0-44 OS (GPL)
NX> 1000 NXNODE - Version 1.4.0-44 OS (GPL)
NX> 716 Public key is already present in: /Daten/home/thiede/.ssh/authorized_keys2
NX> 1001 Bye.
NX> 999 Bye

Gruss

Norbert

PS muss ich eigentlich auf das Windowssystem irgendetwas kopieren von den Keys ? Hab den Key nur in den Nomachine Client importiert

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 1. Mai 2006, 08:14

edefauler hat geschrieben:Hatte jetzt den User nochmal gelöscht und neu angelegt, aber das brachte leider auch nichts.
Brauchtest Du nicht, hatte ich auch geschrieben. Die Meldung ist zu erwarten, weil er den Key in home Verzeichnis des nx-users ablegt und ihn da schon vorgefunden hat.
edefauler hat geschrieben:muss ich eigentlich auf das Windowssystem irgendetwas kopieren von den Keys ? Hab den Key nur in den Nomachine Client importiert
Das ist auch richtig, es ist der client.id_dsa.key, den Du zum Import auf den Rechner des NX-Client überträgst, wo er dann vom Client importiert werden kann. Zum Kopieren und Einlesen müssen die Rechte geändert werden.
Das kann aber bei Suse anders sein, ich beziehe mich auf den grundlegenden Vorgang. Möglicherweise hat die Setup-Routine von Suse da eigene Vorstellungen entwickelt.

M.f.G. mechanicus

Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 256
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Neotron » 2. Mai 2006, 20:49

Hallo,

knx funktioniert bei mir nicht mehr. Habe jetzt den Client von nomachine, der funzt.
Gruß
Neotron

edefauler
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 31. Dez 2004, 18:32

Beitrag von edefauler » 6. Mai 2006, 22:57

@Neotron

ich denke du hast nen Linux System.....

Muss man da auch was mit dem Key machen ?
Welchen key muss ich für Windows nehmen ? Steige da nicht ganz dran lang und es funzt immer noch nicht :-(

Gruss

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste