Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[sloved] "Could not load modules.dep"

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Brötchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Apr 2004, 21:25
Kontaktdaten:

[sloved] "Could not load modules.dep"

Beitrag von Brötchen » 14. Feb 2006, 11:57

Hi ihr Hacker.

Wollte aus intresse mal meinen Kernel modifizieren und neu kompilieren. Hab ein wenig in diversen Tutorials gestöbert und rumprobiert. Funktioniert immer noch nicht. Fällt euch was ein? Ich beschreib mal mein vorgehen:

1.

Code: Alles auswählen

 zcat /proc/config.gz > /usr/src/linux/.config 
(standard config holen)

2.

Code: Alles auswählen

 make oldconfig 
3. KEIN

Code: Alles auswählen

make menuconfig
oder dergleichen... einfach um hier eine Fehlerquelle auszuschließen. Müßte doch in Ordnung sein, oder? Wenn auch insgesamt dann etwas sinnlos. :)

4.

Code: Alles auswählen

 make clean bzImage
ratter...ratter

5.

Code: Alles auswählen

 make bzlilo 
das kopiert bzImage nach /boot/vmlinuz und auch die System.map erstellt ne Kopie des alten Kernels und konfiguriert dann lilo neu. Kurz: Macht alles gut. (bevor wer fragt: ja, ich benutze lilo zum booten und nicht grub)

6. Neustart... oder fehlt was??? Auf jeden Fall kommt ne Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

 modprobe: FATAL: Could not load /lib/modules/2.6.13-15.8-default/modules.dep: No such file or directory 
...und das nicht nur einmal. Er kann gar nicht genug kriegen von der Meldung.

7. Ende

Die Datei, die er angeblich nicht findet existiert allerdings.

hmm... dann hab ich noch gegoogelt und gelesen und rumprobiert. Hab nochmal

Code: Alles auswählen

make modules modules_install 
gemacht. Aber das müßte ja eigentlich überflüssig sein. Hab ja keine neuen Module.

Hab noch nen Hinweis gefunden man sollte

Code: Alles auswählen

depmod -a
machen um die Abhängigkeiten für die Module zu erstellen. ...aber eigentlich gibt's die Datei ja... wie gesagt.

Bestimmt n dummer Fehler. Aber nicht schimpfen bitte.

Das Brötchen

P.S.: Ahja... SuSE 10.0, falls man das nicht am Kernel erkennen kann.
Zuletzt geändert von Brötchen am 15. Feb 2006, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Die Kuh ist ein Wiederkäuer.

Werbung:
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 » 14. Feb 2006, 15:45

ich würd mal wie in Gimpels howto beschrieben nach make oldconfig

Code: Alles auswählen

make prepare
make rpm
ausführen und dann weiter wie in Gimpels howto:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=10810

Brötchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 13. Apr 2004, 21:25
Kontaktdaten:

hmpf

Beitrag von Brötchen » 15. Feb 2006, 11:28

Ja... funktioniert. Tschuldigung. Um ehrlich zu sein hatte ich das HowTo von Gimpel auch schon probiert. Hatte aber wohl im ersten Anlauf was falsch gemacht. Im zweiten hat es jetzt auf jeden Fall funktioniert. Danke! Kann man dieses Thema zwecks Minimierung von redundanter Information (um nicht Blödsinn zu sagen :oops: ) löschen?@moderator
Die Kuh ist ein Wiederkäuer.

flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 » 15. Feb 2006, 12:51

was sicherlich helfen würde wäre ein [Solved] vor den threadnamen zu setzten, damit leute, die ein ähnliches Problem haben sehen das es hier eine Lösung gibt

Antworten