Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) kqemu-Ordner nach qemu-Ordner?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

(gelöst) kqemu-Ordner nach qemu-Ordner?

Beitrag von rainerfrechow » 12. Feb 2006, 18:24

Hallo,

versuche gerade qemu-0.8.0 zu installieren.
Das entpacken hat ja wohl funktioniert, aber in der Anleitung die ich benutze (dort qemu-0.7.1), steht: kqemu-Ordner nach qemu-Ordner verschieben.
Der ist aber leider nicht da :shock:

Die Ausgabe in der konsole, nach dem entpacken:
linux:/usr/src # tar zxvf qemu-0.8.0-i386.tar.gz
usr/local/bin/qemu
usr/local/bin/qemu-system-ppc
usr/local/bin/qemu-system-sparc
usr/local/bin/qemu-system-x86_64
usr/local/bin/qemu-system-mips
usr/local/bin/qemu-system-arm
usr/local/bin/qemu-i386
usr/local/bin/qemu-arm
usr/local/bin/qemu-armeb
usr/local/bin/qemu-sparc
usr/local/bin/qemu-ppc
usr/local/bin/qemu-mips
usr/local/bin/qemu-mipsel
usr/local/bin/qemu-img
usr/local/share/qemu/bios.bin
usr/local/share/qemu/vgabios.bin
usr/local/share/qemu/vgabios-cirrus.bin
usr/local/share/qemu/ppc_rom.bin
usr/local/share/qemu/video.x
usr/local/share/qemu/proll.elf
usr/local/share/qemu/linux_boot.bin
usr/local/share/doc/qemu/qemu-doc.html
usr/local/share/doc/qemu/qemu-tech.html
usr/local/share/man/man1/qemu.1
usr/local/share/man/man1/qemu-img.1
linux:/usr/src # cd qemu
bash: cd: qemu: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/usr/src # cd /qemu
bash: cd: /qemu: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux:/usr/src # tar zxvf kqemu-0.7.2.tar.gz
kqemu/Makefile
kqemu/README
kqemu/Changelog
kqemu/LICENSE
kqemu/install.sh
kqemu/kqemu-linux.c
kqemu/kqemu.h
kqemu/kqemu-kernel.h
kqemu/kqemu-mod-i386.o
kqemu/kqemu-mod-x86_64.o
kqemu/kqemu-freebsd.c
kqemu/Makefile.freebsd
kqemu/kqemu-win32.c
kqemu/kqemu.sys
kqemu/kqemu.inf
kqemu/kqemu-mod-i386-win32.o
kqemu/Makefile.winnt
kqemu/kqemu-doc.texi
kqemu/kqemu-doc.html
linux:/usr/src #
?Welcher von den qemu isses nu?
Ich dachte eigentlich das ein Orner mit der Endung 0.8.0 entsteht, aber dem war wohl nicht so. :cry:

Wer kann mir da weiterhelfen?
Zuletzt geändert von rainerfrechow am 13. Feb 2006, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2006, 19:44

Hast du einen Link zu der Anleitung ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

Beitrag von rainerfrechow » 12. Feb 2006, 19:51

Der ist nicht weit
Hast du einen Link zu der Anleitung ?
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... light=qemu
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Feb 2006, 19:57

1. Qemu und k-qemu in der aktuellen Version saugen

2. Qemu und k-qemu entpacken

3. Den entpackten K-qemu Ordner in den Qemu Ordner kopieren

4. Den Ordner Qemu nach /usr/src kopieren ( Hier werden root rechte benötigt )
Einen Ordner mit Namen Qemu anlegen und dorthin die beiden Tar-Archive entpacken.
Danach diesen Ordner nach /usr/src kopieren.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2006, 20:03

Du meinst diesen Punkt:
3. Den entpackten K-qemu Ordner in den Qemu Ordner kopieren
Du hast Qemu entpackt und K-qemu => es sind 2 Verzeichnisse entstanden.
Nun das Verzeichnis, welches beim Entpacken von K-qemu entstanden ist, in das Verzeichniss, welches beim Entpacken von Qemu entstanden ist, kopieren.

Ähm ... verstanden ? :roll:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Feb 2006, 20:05

admine hat geschrieben: Nun das Verzeichnis, welches beim Entpacken von K-qemu entstanden ist, in das Verzeichniss, welches beim Entpacken von Qemu entstanden ist, kopieren.
Das ist besser :)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2006, 20:07

cero hat geschrieben: Einen Ordner mit Namen Qemu anlegen und dorthin die beiden Tar-Archive entpacken.
Danach diesen Ordner nach /usr/src kopieren.
Hm ... dann hättest du aber diese Struktur:
../Qemu/Qemu/.. für Qemu
Ich dachte soll so werden:
../Qemu/<alleQemu-Files>
../Qemu/K-qemu/<alleK-qemu-Files>
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 12. Feb 2006, 20:08

admine hat geschrieben:
cero hat geschrieben: Einen Ordner mit Namen Qemu anlegen und dorthin die beiden Tar-Archive entpacken.
Danach diesen Ordner nach /usr/src kopieren.
Hm ... dann hättest du aber diese Struktur:
../Qemu/Qemu/.. für Qemu
Ich dachte soll so werden:
../Qemu/<alleQemu-Files>
../Qemu/K-qemu/<alleK-qemu-Files>
Hatte ich auch gerade gemerkt und noch mein zweites Posting drangehängt :D
Ist etwas verwirrend die Anleitung ;)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

Beitrag von rainerfrechow » 12. Feb 2006, 20:21

Danke erst mal für die Antworten,

aber das Problem ist der nicht oder auch doppelt vorhandene qemu-Ordner

Code: Alles auswählen

usr/src/qemu-0.8.0-i386.tar.gz
usr/src/usr/local/bin/qemu
usr/src/usr/local/bin/qemu-arm
usr/src/usr/local/bin/qemu-armeb
usr/src/usr/local/bin/qemu-i386
usr/src/usr/local/bin/qemu-img
usr/src/usr/local/bin/qemu-mips
usr/src/usr/local/bin/qemu-mipsel
usr/src/usr/local/bin/qemu-ppc
usr/src/usr/local/bin/qemu-sparc
usr/src/usr/local/bin/qemu-system-arm
usr/src/usr/local/bin/qemu-system-mips
usr/src/usr/local/bin/qemu-system-ppc
usr/src/usr/local/bin/qemu-system-sparc
usr/src/usr/local/bin/qemu-system-x86_64
usr/src/usr/local/share/doc/qemu/qemu-doc.html
usr/src/usr/local/share/doc/qemu/qemu-tech.html
usr/src/usr/local/share/man/man1/qemu.1
usr/src/usr/local/share/man/man1/qemu-img.1
usr/src/usr/local/share/doc/qemu
usr/src/usr/local/share/qemu


usr/src/kqemu-0.7.2.tar.gz
usr/src/kqemu/kqemu-doc.html
usr/src/kqemu/kqemu-doc.texi
usr/src/kqemu/kqemu-freebsd.c
usr/src/kqemu/kqemu.h
usr/src/kqemu/kqemu.inf
usr/src/kqemu/kqemu-kernel.h
usr/src/kqemu/kqemu-linux.c
usr/src/kqemu/kqemu-mod-i386.o
usr/src/kqemu/kqemu-mod-i386-win32.o
usr/src/kqemu/kqemu-mod-x86_64.o
usr/src/kqemu/kqemu.sys
usr/src/kqemu/kqemu-win32.c
usr/src/kqemu
Unter usr/src/ ist keiner entstanden.
Somit wäre ja eigentlich der Vorschlag von admine
Einen Ordner mit Namen Qemu anlegen und dorthin die beiden Tar-Archive entpacken.
Danach diesen Ordner nach /usr/src kopieren.
schon Zweckdienlich.

MfG
rainer
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8775
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 12. Feb 2006, 20:29

hehe ... unter /usr/src entsteht doch noch nichts beim Entpacken der Archive !
Wo du die Archive entpackst ist Wurscht ;) ... erst dann nach /usr/src mit root-Rechten verschieben.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

Beitrag von rainerfrechow » 13. Feb 2006, 14:03

Hallo,

so ein Schwachsinn: :oops: ich hab das "Binary distribution for linux-i386" gezogen und das sollte ja wohl unter / entpackt werden.

Mit dem Source code entstand beim entpacken auch das ersehnte qemu-Verzeichnis.


Sorry für den Aufruhr
und vielen Dank für die vielen Wortmeldungen
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

Beitrag von rainerfrechow » 13. Feb 2006, 14:37

Hallo,

jetzt doch noch eine Frage zu folgeneden Zeilen:

Code: Alles auswählen

linux:/usr/src/qemu-0.7.2 # ./configure
Install prefix    /usr/local
BIOS directory    /usr/local/share/qemu
binary directory  /usr/local/bin
Manual directory  /usr/local/share/man
ELF interp prefix /usr/gnemul/qemu-%M
Source path       /usr/src/qemu-0.7.2
C compiler        gcc
Host C compiler   gcc
make              make
host CPU          i386
host big endian   no
target list       i386-user arm-user armeb-user sparc-user ppc-user i386-softmmu ppc-softmmu sparc-softmmu x86_64-softmmu mips-softmmu
gprof enabled     no
static build      no
SDL support       yes
SDL static link   no
mingw32 support   no
Adlib support     no
FMOD support      no
kqemu support     yes

KQEMU Linux module configuration:
kernel sources    /lib/modules/2.6.11.4-21.2-default/build
kbuild type       2.6
linux:/usr/src/qemu-0.7.2 # make
gcc -Wall -O2 -g -fno-strict-aliasing  -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -o dyngen dyngen.c
gcc -DQEMU_TOOL -Wall -O2 -g -fno-strict-aliasing  -g -D_GNU_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -o qemu-img qemu-img.c block.c block-cow.c block-qcow.c aes.c block-vmdk.c block-cloop.c block-dmg.c block-bochs.c block-vpc.c block-vvfat.c -lz
block-qcow.c:26:18: zlib.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
block-qcow.c: In function `decompress_buffer':
block-qcow.c:408: error: `z_stream' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:408: error: (Each undeclared identifier is reported only once
block-qcow.c:408: error: for each function it appears in.)
block-qcow.c:408: error: syntax error before "strm1"
block-qcow.c:411: error: `strm' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:418: warning: implicit declaration of function `inflateInit2'
block-qcow.c:419: error: `Z_OK' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:421: warning: implicit declaration of function `inflate'
block-qcow.c:421: error: `Z_FINISH' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:423: error: `Z_STREAM_END' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:423: error: `Z_BUF_ERROR' undeclared (first use in this function)
block-qcow.c:425: warning: implicit declaration of function `inflateEnd'
block-qcow.c: In function `qcow_compress_cluster':
Da kommen noch mehr solche Meldungen von wegen Error etc.
Muß da jetzt irgendwelche Angstzustände bekommen wenn ich noch "make install ausführe"???

Bitte erschlagt mich jetzt nicht, ich bin wirklich kein geborener Informatiker. Malern und Fahräder reparieren sind doch was anderes. Aber irgendwie will ich da durch.
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Feb 2006, 14:39

block-qcow.c:26:18: zlib.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
zlib-devel installieren hilft

und solange make NICHT fehlerfrei durchläuft, kannst du dir "make install" sparen ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
rainerfrechow
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 5. Jul 2005, 08:38
Wohnort: Puchheimbayuwarien
Kontaktdaten:

Beitrag von rainerfrechow » 13. Feb 2006, 16:31

Danke oc2pus,

für den Hinweis:
[qute]block-qcow.c:26:18: zlib.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden[/qute]
Ich hätte zwar zlib im Yast gefunden, aber auf devel wär ich so schnel nicht gekommen.

Nun ist erst mal gut für heut.
Alles weitere wird dann hoffentlich mit dem Thread
http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=141201
besser gehen.
Bald werde ich Politiker,
dann werd ich immer DICKER

www.rffoto.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast