Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Shutting down the terminal on disconnect

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Blaubär
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Mär 2005, 19:14

[gelöst] Shutting down the terminal on disconnect

Beitrag von Blaubär » 11. Feb 2006, 17:12

habe in der wiki gefunden, nur verstehe ich es nicht. :-(

>To shut down the terminal on disconnect you have to do 2 things
>add -once flag to XF_ARGS variable at /opt/ltsp/i386/etc/screen.d/startx

Wo genau in dem startx-script soll ich denn das Flag einfügen?

> add /sbin/haltsys command to the end of the same file. Probably you want to add a message of shutdown before that.

ok das ist einfach

Hoffentlich kann mir jemand helfen. Es ist hier zwar schon mehrfach diskutiert worden, dass man die Clients einfach ausschalten kann. Ich finde das zwar nett würde aber die Clients auch gerne per KDE-Herunterfahren-Buttun herunterfahren, damit es für Schüler ach zu verstehen ist. Die sollen ja schließlich keine Administratoren werden und außerdem haben schon zwei Power-Taster aufgegeben. ;-)

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Blaubär am 13. Feb 2006, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
adrian
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 22. Sep 2004, 08:33
Wohnort: bei mir daheim

Re: Shutting down the terminal on disconnect

Beitrag von adrian » 11. Feb 2006, 23:21

Blaubär hat geschrieben:habe in der wiki gefunden, nur verstehe ich es nicht. :-(

>To shut down the terminal on disconnect you have to do 2 things
>add -once flag to XF_ARGS variable at /opt/ltsp/i386/etc/screen.d/startx

Wo genau in dem startx-script soll ich denn das Flag einfügen?
if [ "${XF_ARGS}" = "" ]; then
XF_ARGS="-once -query ${XDM_SERVER}"
fi

Hoffe das hilft.
mfg
Adrian

Blaubär
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Mär 2005, 19:14

Beitrag von Blaubär » 13. Feb 2006, 15:44

Erst einmal vielen Dank. Leider funktioniert es noch nicht. Der x-server will jetzt nicht mehr starten. Die Meldung ist:

Fatal server error:
unrecognized option: 192.168.0.2

192.168.0.2 ist aber genau die Adresse des Servers. Ich verstehe dieses startx-Script auch nicht wirklich puh man. Muss ich vielleicht etwas an der lts.conf ändern. Denn da kann er die Adresse eigentlich nur her haben.

Viele Grüße

Blaubär
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Mär 2005, 19:14

Beitrag von Blaubär » 13. Feb 2006, 16:49

ah jetzt habe ich wenigstens einige Zeile des Sckipts verstanden. :-) Es muß heißen:

Code: Alles auswählen

if [ "${XF_ARGS}" = "" ]; then
    XF_ARGS="-query ${XDM_SERVER} -once"
fi
Wenn man sich jetzt bei KDE abmeldet oder beim KDM auf "Verbindung schließen" klickt, dann fährt der Client runter.

Jetzt brauche ich nur noch eine komfortable Möglichkeit zum Abmelden und Herunterfahren des Clients. Denkbar wäre ein Script, dass den Namen des Clients ermittelt und dann

Code: Alles auswählen

ltspinfo -h $client --shutdown
ausführt.

Da bleibe ich mal dran. :-)

Viele Grüße

adrian
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 22. Sep 2004, 08:33
Wohnort: bei mir daheim

Beitrag von adrian » 13. Feb 2006, 21:46

Blaubär hat geschrieben:ah jetzt habe ich wenigstens einige Zeile des Sckipts verstanden. :-) Es muß heißen:

Code: Alles auswählen

if [ "${XF_ARGS}" = "" ]; then
    XF_ARGS="-query ${XDM_SERVER} -once"
fi
Wenn man sich jetzt bei KDE abmeldet oder beim KDM auf "Verbindung schließen" klickt, dann fährt der Client runter.

Jetzt brauche ich nur noch eine komfortable Möglichkeit zum Abmelden und Herunterfahren des Clients. Denkbar wäre ein Script, dass den Namen des Clients ermittelt und dann

Code: Alles auswählen

ltspinfo -h $client --shutdown
Das ist ungewöhnlich. Ich habe das startx-script so wie angeführt verändert, also ..."XF_ARGS="-once -query ${KDM_SERVER}".

Als letzte Zeile "/sbin/haltsys"

Und schon schaltet sich der Client ab, sobald ich mich aus KDE, Gnome, XFCE usw. abmelde.

Es ist kein weiteres Script mehr erforderlich.

Grüße
Adrian

Blaubär
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Mär 2005, 19:14

Beitrag von Blaubär » 14. Feb 2006, 13:33

Das macht er bei mir auch. Aber ich möchte mich ja abmelden können und dann wieder den Anmeldemanager haben. Und ich möchte den Client herunterfahren können. Außerdem möchte ich, dass dies über die Standarddialoge von KDE geht, also über "aktuelle Sitzung beenden" und "Rechner ausschalten"

Viele Grüße

Blaubär
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Mär 2005, 19:14

Beitrag von Blaubär » 24. Feb 2006, 19:12

Moin moin,

ich habe mir jetzt zwei kleine Sripte gebaut. Eines zum Rebooten und eines zum Herunterfahren des Clients. Die Funktionieren auch prächtig.
Jetzt dachte ich mir, dass ich das in den entsprechenden Abschnitt der kdmrc eintrage und gut is.

Code: Alles auswählen

[shutdown]
HaltCmd=/sbin/client_halt
RebootCmd=/sbin/client_reboot

Leider beendet sich dann auch kdm, wenn man Herunterfahren oder Neu starten in KDM oder KDE auswählt.
Weiß jemand wie das Herunterfahren bei KDM funktioniert und wie ich es konfigurieren muss, demit sich KDM nicht selbst beendet?

Viele Grüße

Antworten