Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

mal wieder VNC : Welche Methode ist zu wählen ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
derJuergen
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 8. Feb 2006, 19:55

mal wieder VNC : Welche Methode ist zu wählen ?

Beitrag von derJuergen » 8. Feb 2006, 20:41

hallo alle,
ich hoffe. es ist noch jemand offen für Fragen zum VNC Howto:

Ich möchte eine SUSE 9.x grafisch über einen windows VNC
Client fernsteuern. Eine bestehende X-Sitzung muss erhalten bleiben,
damit Programme weiterlaufen.
Zur Zeit bekomme ich jedesmal ein neues X-Login.

Auf der Suse habe ich "nur" Konsole. Ich starte den vncserver von Hand (in einem SCREEN Fenster), als root(?!). Noch habe ich keine der
VNC start-scripte geändert. Auf dem Windows PC connecte ich mit
tightVNC.

1000 dank !
Jürgen

ps .Das Howto könnte man sinnvoll ergänzen um eine Liste von
typischen Szenarien, es wäre dann leichter, die passende
Methode zu wählen...

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 8. Feb 2006, 20:49

Für Deine Bedürfnisse bieten sich entweder Methode 3 oder noch besser das Starten per Initscrpit an.
Über eine Überarbeitung des Howtos denke ich mal nach. Kannst Du Deine diesbezüglichen Vorstellungen mal präzisieren?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

derJuergen
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 8. Feb 2006, 19:55

Beitrag von derJuergen » 9. Feb 2006, 10:54

Besten Dank für die Hilfe !

Das Howto ist schon sehr gut so wie es ist, die Beschreibung der
Methoden 1-7 ist super. Als Ergänzung hatte ich gedacht,
man stellt so 3-4 Anwendungsfälle und ordnet diesen eine
Methode(n) zu.
Zum Beispiel
A) Linuxrechner *mit* graf. Oberfläche von 1 Rechner fernsteuern
B) Linuxrechner *mit* graf. Oberfläche von N Rechnern fernsteuern
C) Linuxrechner *ohne* graf. Oberfläche von 1 Rechner fernsteuern
D) Linuxrechner *ohne* graf. Oberfläche von N Rechnern fernsteuern

eine wichtige Unterscheidung scheint auch diese zu sein:

- es soll jeweils eine neue X-Session gestartet werden
- (wohl häufiger) eine bestehende Session soll wieder aufgenommen werden

Das würde u.U. helfen, dass sich die Leute (insb. nicht-gurus wie mir) klar werden :
Was wil ich eigentlich ?

Man könnte auch die Erfahrungen sofern vorhanden, mit den verschiedenen
Distribution hinzufügen.

gruss Jürgen

derJuergen
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 8. Feb 2006, 19:55

Beitrag von derJuergen » 9. Feb 2006, 16:07

ein weiterer Anwendungsfall wäre z.B.

E) "Vorführung/Klassenzimmer", 1 Rechner mit Windowmanager und Server zeigt Aktionen auf N Clients, die zuschauen.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 9. Feb 2006, 20:18

Hast Du da einen Link zu einer Beschreibung, wie das geht. Ich persönlich habe nämlich davon keinen Plan. Und ohne einen solchen, kann ich es schlecht ins Howto einarbeiten.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten