Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LTSP 4.1 LocalDevices gehen im Konqueror nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
renate

LTSP 4.1 LocalDevices gehen im Konqueror nicht

Beitrag von renate » 7. Feb 2006, 15:35

Hi,
ich habe da folgendes Problem mit den LocalDevices.
Ich kann mir den Inhalt z.B einer Floppy ansehen, wenn ich auf einem Client mit <Strg><ALT><F2> auf die Konsole wechsle und dann mit cd tmp/drives/floppy das Verzeichnis gehe und ein ls mache.

Versuche ich jetzt im Konqueror folgendes:

Code: Alles auswählen

smb://nobody@client224/drives

Beim Laden von smb://nobody@client224/drives ist folgender Fehler aufgetreten:
Verbindung zu Rechner smb://nobody@client224/drives ist unterbrochen 
Die Eingabe der IP 192.168.50.224 anstatt von client224 oder als angemeldeter Benutzer renate smb://renate@client224/drives macht keinen Unterschied.
Samba läuft, denn der Server dient gleichzeitig als PDC für ein Win-Netz.

Einen Tipp für mich?

cu

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 7. Feb 2006, 17:36

Was passiert, wenn Du 'smbclient -L CLIENT' eingibst in einem X-Terminal?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

TrialAndError
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 7. Okt 2005, 12:50

Beitrag von TrialAndError » 8. Feb 2006, 13:46

Vielleicht ist dies ein bekannter Bug von LTSP 4.1.1.

Siehe Thread:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=

Grüße

renate

Beitrag von renate » 8. Feb 2006, 15:09

Hi,
An TrialAndError:
Leider nicht, denn auch beim zweiten und dritten Versuch ändert sich nichts.
An rolle:

Code: Alles auswählen

smbclient -L client224

Error connecting to 192.168.50.224 (Verbindungsaufbau abgelehnt)
Connection zo client224 failed.
Beim Booten der Clients fällt mir aber folgende Meldung auf:

Code: Alles auswählen

rc.localdev line 103 /usr/sbin/smbd cannot execute binary file
Die Zugriffsrechte für smbd sind:

Code: Alles auswählen

-rwxr-xr-x  1 root root 3192444 2005-11-11 19:25 /usr/sbin/smbd
-rwxr-xr-x  1 root root 2823404 2005-04-19 06:04 /opt/ltsp/i386/usr/sbin/smbd

file /opt/ltsp/i386/usr/sbin/smbd
/opt/ltsp/i386/usr/sbin/smbd: data
file /usr/sbin/smbd
/usr/sbin/smbd: ELF 32-bit LSB shared object, Intel 80386, version 1 (SYSV), stripped
Ist die Ausgabe von file /opt/ltsp/i386/usr/sbin/smbd korrekt?

cu

TrialAndError
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 7. Okt 2005, 12:50

Beitrag von TrialAndError » 9. Feb 2006, 12:49

Hast du schon an der Shell des Terminals

ls /tmp/drives/<device>

probiert?

Siehe

http://wiki.ltsp.org/twiki/bin/view/Lts ... l_problems

Grüße

renate

Beitrag von renate » 9. Feb 2006, 15:14

Hi,
es funktioniert :D
Ich habe von einer anderen LTSP-Installation das Verzeichnis /opt/ltsp/i386/usr/sbin/ kopiert und jetzt läuft es.
Zwar muss ich zweimal laden, aber das ist ein bekannter Bug, mit dem ich leben kann.
Allerdings kann ich die Floppy nur lesen und noch nicht schreiben.
Gibts da noch eine Idee?

Zusätzlich habe ich das Skript von ernst genommen und auf den Desktop gelegt:

Code: Alles auswählen

# /bin/bash
set `echo $DISPLAY | tr : " "`
/opt/kde3/bin/konqueror smb://nobody@$1/drives &
cu

Antworten