Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

zu kleine schrift bei wine

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

zu kleine schrift bei wine

Beitrag von Torben » 15. Jan 2006, 17:08

hallo,
ich hab ein problem mit wine: die schrift beim programm selbst und bei den emulierten programmen ist so klein, dass ich sie fast nicht lesen kann.

gibt es eine möglichkeit die schrift in dem programm größer zu machen? bei anderen programmen habe ich dieses problem nicht. ich benutz eine auflösung von 1024x768.

vielen dank im voraus!
Torben

Werbung:
Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

Beitrag von elastic » 15. Jan 2006, 21:01

Im wine-Verzeichnis regedit.exe mit wine öffnen

jetzt zum Schlüssel HKEY_CURRENT_CONFIG\Software\Fonts

Hier sollten nun ein DWORD-Eintrag mit Namen LogPixels sein (wenn nicht, mit Rechtsklick anlegen !) Hier den Wert auf 120 (bzw die Auflösung Deiner Wahl) setzen (den Eintrag zum bearbeiten einfach Doppelklicken ...) -

Achtung beim Eintragen auf "Dezimal" stellen, dann übersetzt es sich automatisch in Binärcode ...

Nun sollte die Schriftgröße in allem mit Wine gestarteten Win-Programmen passen ...
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

Beitrag von Torben » 15. Jan 2006, 21:20

hat nix gebracht, ist immernoch so klein.

edit: teilweise hats geklappt, die schrift in wine beim konfigurieren ist jetzt größer, aber extrem hässlich, wie änder ich da die schrift?

und wie bekomm ich die schrift in den emulierten progs groß?

Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

Beitrag von elastic » 15. Jan 2006, 22:50

welche Wine Version ? welches Linux ? welches Programm ?

Kopier die Schriften von einer Windows Installation in den .wine/.../Windows/Fonts Ordner oder installier die Win-Core-Fonts von Hand (Suchfunktion benutzen soll dabei schon so manchem/r geholfen haben ;-) )
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

Beitrag von Torben » 15. Jan 2006, 23:06

also ich benutz open suse 10.0 und wine 0.9.5 oder so.

edit: eine windows oder fonts ordner hab ich in wine nicht
edit2: über SuFu finde ich nichts zu dem thema

Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

Beitrag von elastic » 15. Jan 2006, 23:18

Dann fang doch erstmal ganz langsam hier an ...

http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... did=48347&
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

Beitrag von elastic » 15. Jan 2006, 23:21

eine windows oder fonts ordner hab ich in wine nicht


.wine/drive_c/windows/fonts ?
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 16. Jan 2006, 00:02

Hast du die msttcorefonts installiert?

Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

Beitrag von Torben » 16. Jan 2006, 14:45

nein, die hab ich nicht installiert.

ich kenn nur den wine ordner: media:/hdb3/usr/lib/wine
ansonsten starte ich wine über: media:/hdb3/usr/bin/winelauncher

hab ich da nen wine ordner übersehen?

edit: hab die fonts jetzt installiert und die schrift ist jetzt in ordnung.

aber wie mach ich ne verknüpfung von wine auf den desktop, die man ausführen kann? wenn ich ne verknüpfung mach, erstellt er eine einrichtungsdatei, welche mit kwrite geöffnet wird?! und wenn ich die shell datei kopiere, dann startet das prog, aber ich kann nich in die einstellungen...

bitte helft mir!

Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

Beitrag von elastic » 16. Jan 2006, 16:01

Sag mal, hast Du überhaupt in diesen Link geschaut ?

http://www.linuxforen.de/forums/showthr ... did=48347&

wine konfiguriert man über /home/"dein username"/.wine

Im Konqueror unter Ansicht "versteckte Dateien" anzeigen lassen mag da helfen ;-)

Grundsätzlich würde ich dir empfehlen dich mal ein wenig mit grundsätzlicher Linux-Materie zu beschäftigen - dieses Forum bietet da jede Menge Material, aber lesen musst Du schon selber - dies war mein letzter Tip zu diesem Thema, steht alles wissenswerte in dem Link - wenn du ein fertig eingerichtetes Linux-System brauchst und nix selber machen willst gebe ich Dir gerne meine Geschäfts-Nummer ...
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

Beitrag von Torben » 16. Jan 2006, 16:08

klar hab ich das, sonst hätte ich das mit den TTF ja nich geschafft!

aber wie man verknüpfungen macht steht da sicherlich nicht! wäre schön wenn linux so einfach wie windows wäre... :roll:

Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 16. Jan 2006, 16:34

Du machst einen rechtsklick auf den Desktop und Neu erstellen --> Verknüpfung zu Programm.
Im dritten Reiter bei Programme --> Befehl trägst Du so etwas ein:

wine "C:\Programme\Photoshop 6.0\Photoshp.exe"

Das in den Anführungszeichen stehende musst Du nat. anpassen auf dein Programm und Deine "Fake Win Installation"

Sieht fast aus wie bei Windows... :wink:
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

Benutzeravatar
Torben
Member
Member
Beiträge: 131
Registriert: 15. Jan 2006, 14:44
Wohnort: /hamburg/home/torben

Beitrag von Torben » 16. Jan 2006, 17:24

danke!
jetzt hab ich im moment keine fragen mehr danke!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste