Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kernel 2.6.15-jad1 (stable) - System zerschossen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Kernel 2.6.15-jad1 (stable) - System zerschossen

Beitrag von stwe » 8. Jan 2006, 22:37

Hi,

also bei mir läuft normal der Kernel 2.6.13-15.7. Heute hat mir apt upgrade ein Kernel-Update auf Kernel 2.6.15-jad1 (stable) angezeigt. Ich das Dingen installiert. Daraufhin lief gar nichts mehr. System sehr langsam, Maus unbrauchbar etc und vor allem auch kein Bootsplash.

Meine Fragen:

Was heisst "Jad1"?

Sind diese Kernel empfehlenswert. Haben andere ähnliche Probleme?

Vielleicht habe ich auch eine Miese Paketquelle???


Steffen

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Kernel 2.6.15-jad1 (stable) - System zerschossen

Beitrag von Gimpel » 8. Jan 2006, 23:13

stwe hat geschrieben:Hi,

also bei mir läuft normal der Kernel 2.6.13-15.7. Heute hat mir apt upgrade ein Kernel-Update auf Kernel 2.6.15-jad1 (stable) angezeigt. Ich das Dingen installiert. Daraufhin lief gar nichts mehr. System sehr langsam, Maus unbrauchbar etc und vor allem auch kein Bootsplash.

Meine Fragen:

Was heisst "Jad1"?

Sind diese Kernel empfehlenswert. Haben andere ähnliche Probleme?

Vielleicht habe ich auch eine Miese Paketquelle???

Steffen
das ist der kernel aus dem jacklab repo in apt.
sollte _eigentlich_ kaum merkbare probleme machen.....

entweder das entfernen, oder den kernel pinnen und alten installieren
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Beitrag von stwe » 8. Jan 2006, 23:34

Hallo @Gimpel,

Danke für die schnelle Antwort. Ich lasse Kernel nicht automatisch von apt installieren und werde mir den Kernel von Jacklab nicht mehr updaten.

Hier ist meine souces.list. Gibt es da noch irgendwelche gefährlichen Quellen drinnen???

Code: Alles auswählen

rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 rpmkeys 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 base 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 java 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 update 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 extra 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 kde 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 gnome 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 mozilla 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 openoffice 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-agirardet 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-liviudm 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-rbos 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-crauch 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 jacklab 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-oc2pus 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-guru 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-gbv 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-tcousin 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-scorot 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-scrute 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-jogley 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 suser-ollakka 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 funktronics 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 kolab 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 packman 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 packman-i686 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 kraxel 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 wine 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 kde3-stable 
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 security 
Steffen

Steffen

Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW » 8. Jan 2006, 23:37

Also das der Bootsplash fehlt ist bei dem 2.6.15er Kernel wohl normal,
das hat mit dem jad nix zu tun.

Aber schau mal hier, interessanter Artikel über den neuen Kernel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/67899

Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Beitrag von stwe » 8. Jan 2006, 23:44

Hi,

liest sich nicht so gut was heise da schreibt, also bei mir ging mit dem 15ner gar nix mehr. Ich warte jetzt mal, bis eine andere Quelle einen zur Verfügung stellt.

Steffen

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: Kernel 2.6.15-jad1 (stable) - System zerschossen

Beitrag von Gimpel » 9. Jan 2006, 00:00

ja wie ich schon sagte:
Gimpel hat geschrieben:das ist der kernel aus dem jacklab repo in apt.
wenn du keine audio software ala jack, ardour etc verwendest, dann streich das aus deiner sources.list:
rpm ftp://ftp4.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/10.0-i386 jacklab
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 9. Jan 2006, 00:02

ManuelW hat geschrieben:Also das der Bootsplash fehlt ist bei dem 2.6.15er Kernel wohl normal,
das hat mit dem jad nix zu tun.
der bootsplash ist eigentlich in im -jad drin und _sollte_ funktionieren... da müssen die jungs nochmal kucken
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Jan 2006, 01:19

@stwe: Schau hier mal rein: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=44774
Da habe ich mal die einzelnen Repoistories kommentiert. Aus einer 'Otto-Normal-Verbraucher'-Sicht.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Beitrag von stwe » 9. Jan 2006, 01:54

.....danke, ich seh schon, hab einige Hacker-Repos drin.

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 9. Jan 2006, 14:29

stwe hat geschrieben:System sehr langsam, Maus unbrauchbar etc und vor allem auch kein Bootsplash.
Was heisst sehr langsam? Welche Hardware verwendest du?
Geht die Maus überhaupt nicht?
Bootsplash ist nicht drin, kommt im nächsten release!

thx Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

xsession-errors

Beitrag von xsession-errors » 9. Jan 2006, 15:01

Ich hab mal diesen Kernel installiert - ist tatsächlich kein bootsplash aber hab ansonsten keine probs - da gibts sone anleitung vielleicht sollte man die mal beachten - allerdings macht das glaub ich nur sinn wenn man irgendwie was mit musik machen will - anscheinend haben die irgendwelche sondervorstellungen.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Jan 2006, 15:05

xsession-errors hat geschrieben:allerdings macht das glaub ich nur sinn wenn man irgendwie was mit musik machen will - anscheinend haben die irgendwelche sondervorstellungen.
Röschtösch!
In dem Kernel wird die Echtzeitfunktion aktiviert. Das benötigen Musiker, wenn sie ihre Sequenzer/Synthisizer/watweißich richtig ansprechen wollen. Da dürfen die Töne halt nicht verzögert ankommen. 'Normal'-User benötigen das nicht. Aber wenn den Kernel viele installieren bekommt der Appleonkel viel Feedback... :lol:
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 9. Jan 2006, 15:18

xsession-errors hat geschrieben:hab ansonsten keine probs
Schön zu hören :D :D :D
grothesk hat geschrieben:Aber wenn den Kernel viele installieren bekommt der Appleonkel viel Feedback... Laughing
hehehehe
kann ich gebrauchen so viel Hardware habe ich nämlich auch nicht

Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Beitrag von stwe » 9. Jan 2006, 17:09

Hallo,
Was heisst sehr langsam? Welche Hardware verwendest du?
Acer Travelmate 225XV. Der Bootvorgang und der Shutdown dauern ewig. Vielleicht hängt das mit dem Powermanagement zusammen. Wenn ich mein Notebook über Akku laufen lasse, geht der 2.6.13-15.7 Kernel auch sehr langsam. Weiß der Geier warum. Naja wenigstens habe ich mit dem alten Kernel keine Probleme, wenn ich das Notebook am Netz hängen habe.

Geht die Maus überhaupt nicht?
Maus ist über USB am Rechner. Es lässt sich nichts anklicken. Das geht nur über das Touchpad. Ist auch nicht gerade Sinn der Sache...

Steffen

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 9. Jan 2006, 17:45

stwe hat geschrieben:Acer Travelmate 225XV
Ja gut damit kann ich leben, ist halt nicht für Notebooks gedacht. Und ich denke auch nicht das du auf dein Notebook unbedingt Realtime-Preempt brauchst.
stwe hat geschrieben:Maus ist über USB am Rechner. Es lässt sich nichts anklicken. Das geht nur über das Touchpad. Ist auch nicht gerade Sinn der Sache...
Nein ist es auch nicht.
Mich würde ja schon interessieren was da schiefläuft, aber ich denke als "normaler" User hast du auch keine Lust Kernel für Audio zu testen :wink:

thx anyway Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Benutzeravatar
stwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 18. Dez 2005, 21:47

Beitrag von stwe » 9. Jan 2006, 17:53

Hi,
...damit kann ich leben, ist halt nicht für Notebooks gedacht. Und ich denke auch nicht das du auf dein Notebook unbedingt Realtime-Preempt brauchst.
Das nun wirklich nicht. Die gute Nachricht zum Schluss. Ich habe den Kernel mal auf meinem Desktop-PC probiert. Läuft super! Es scheint also wirklich an meinem (etwas betagten) Notebook zu liegen.

Grüße

Steffen

Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW » 9. Jan 2006, 18:57

Hat von euch jamend ne ATI Karte ?
Ich bekomm den Treiber auf dem Kernel auch nicht nach der Anleitung von heise installiert :(

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 9. Jan 2006, 20:25

ManuelW hat geschrieben:Hat von euch jamend ne ATI Karte ?
ja ich :)
ManuelW hat geschrieben:Ich bekomm den Treiber auf dem Kernel auch nicht nach der Anleitung von heise installiert Sad
Gibts zu der Anleitung einen Link?
Und über eine Fehlermeldung würde ich mich auch freuen :D :D :D

Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW » 9. Jan 2006, 21:19

Ja die gabs in der heise Meldung

http://www.heise.de/newsticker/meldung/67899
mit diesen Änderungen kommt das Kernel-Module der aktuellen Closed-Source-Treiber von ATI nicht zurecht. Er funktioniert erst wenn man #include <linux/pm_legacy.h> in der Datei agpgart_be.c des ATI-Kernel-Module-Wrappers hinzufügt und einen weiteren Patch einspielt. Ein Kernel gilt jetzt nicht mehr nur nach dem Laden von Closed-Source-Treibern als Tainted (verschmutzt, befleckt), sondern auch nach dem Einbinden des unter der GPL stehen Ndiswrappers. Viele Entwickler und Distributionen verweigern den Support bei als Tainted markierten Kerneln.
Die Fehlermeldung sah "in etwa" so aus:
make: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.15-rc6-git2-20051223154504-obj/i386/default'
make -C ../../../linux-2.6.15-rc6-git2-20051223154504 O=../linux-2.6.15-rc6-git2-20051223154504-obj/i386/default
CC [M] /usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.o
/usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.c: In function ‘__fgl_agp_init’:
/usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.c:8173: error: implicit declaration of function ‘pm_register’
/usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.c: In function ‘__fgl_agp_cleanup’:
/usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.c:8183: error: implicit declaration of function ‘pm_unregister_all’
make[3]: *** [/usr/src/kernel-modules/fglrx/agpgart_be.o] Fehler 1
make[2]: *** [_module_/usr/src/kernel-modules/fglrx] Fehler 2
make[1]: *** [_all] Fehler 2
make: *** [all] Fehler 2
make: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.15-rc6-git2-20051223154504-obj/i386/default'
Ich hatte das nur mit dem Kernel aus dem jar repository versucht.
Ich hab nun grad nen Link vom Suse FTP bekommen und werd es mal mit dem Packet versuchen.

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 9. Jan 2006, 21:30

@ ManuelW
danke, ich werde das evtl. morgen mal testen
ist aber wohl eher ein generelles Problem mit dem 2.6.15

mfg Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste