Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage an die Profis: Welches (X) Terminallösung ist sicher ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Frage an die Profis: Welches (X) Terminallösung ist sicher ?

Beitrag von copytech » 28. Dez 2005, 18:55

Guten Abend!

Ich setzte seit nunmehr 3 jahren LTSP ein im Textmod. Ist okay.
Aufgrund neuer Rechner soll es nun grafisch werden.
Da die neuen Rechner recht Leistungsstark sind (1,2Ghz) und nicht mit dem LSTP Kernel laufen (neue Rechner alles on Board) muss ich jetzt nachbessern. Was macht man in diesem Fall am Besten:

1. LSTP irgendwie versuchen, ins laufenzu bringen?
2. Suse 10.0 auf den Workstations installieren, und die Daten vom
Server als NFS-Laufwerk freigeben (hab ich getestet, war recht lahm -> viel Datenbank)
3. Auf eine andere X-Telnet Lösung gehen (welche??)

Vor allem sollte die Lösung recht sicher sein, da ein Webserver mit im Netz ist!

Was würdet Ihr tun?

Vielen Dank in voraus für Tipps!!!
Cu, Dirk

Werbung:
jfoterek
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28. Dez 2005, 18:00
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Beitrag von jfoterek » 29. Dez 2005, 20:02

Hallo,

Meine Errahrung die ich gemacht habe ist folgende.
Habe einen Schulungsraum 20 Clients mit ungefährer gleichen Hardware wie deine auf den Clients . Danach alles mal ausprobiert.

1. Ltsp wie du schon sagst nicht einfach hinzubekommen , sehr viel fummel arbeit . dafür aber schnell sicher und die Schüler konnten nicht
viel kaputt machen da die Clients über Netzwerk booten und keine eigene Festplatte hatten. Somit wenig arbeit für den der es Administriert.

2 Schmale Linux version (Damm Linux) auf denen der NX-Client installiert war. und auf dem Server Eben Free NX Server.
Sehr schnlell keine Lizenzkostn relativ einfach zu Aministrieren.
Nur es hatt sich mal wieder rausgestellt das die schüler die dann an den Clients saßen doch hin und wieder das System strubellig gemacht haben. Und ich einiges zu tun hatte.

Alle anderen Lösungen waren nicht so toll zb. VNC usw.

Nun läuft seit ca. 8 Monaten LTSP auf dem Server und auf den Clients eben nichts. Booten über Netzwerk. Und von der Kostenseite sparten wir uns die Festplatten auf den Clients.
Dafür haben wir den Server dann mehr aufgerüstet und den Clients ein wenig mehr speicher gegönnt.


bezüglich der installation von LTSP für dieses Netzwerk habe ich obwohl ich ein alter hase bin in sachen Linux, hilfe nötig.
Diese fand ich dan beim Linux Paten projekt. WWW.Linuxpaten.org
Sogar jemanden der an den LTSP projekt mitarbeitet.
Dort sind sehr gute leute bzw kontakte die man nutzen sollte.
Denn alles wissen kann man ja auch nicht .

Und auf der Novell Seite findet man sehr gute hilfe zum LTSP Server.

Wie gesagt ist halt fummel Arbeit aber wenn es mal läuft spart man Geld und was wichtiger ist Administrations aufwand.
Denn jeder Admin ist von Natur aus faul
:)

Schau dir mal das CT projekt an da gibt es eine eigen Distrubtion unter den Projekt Linux an Schulen die Distruption heist Arktur.

Die machen auch mit Terminal Clients und Server.
und es gibt die software als ISO File . und der Pauker der das betreut ist ein sehr hilfsbereiter Mann.
Hier mal die Site.

http://arktur.schule.de/cont/cms/front_content.php


Gruß

Jürgen
Frauen helfen uns unsere Probleme zu lösen die wir ohne sie nicht hätten.

copytech
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 16. Aug 2004, 19:57

Beitrag von copytech » 30. Dez 2005, 07:24

Hallo Jürgen!

WOW! Vielen Dank für die Infos.
Werd mich jetzt (an den Feiertagen) mal dahinter klemmen.

Nochmals Danke & guten Rutsch ins neue Jahr.

Dirk aus Koblenz

jfoterek
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28. Dez 2005, 18:00
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Beitrag von jfoterek » 30. Dez 2005, 17:27

Hallo,

Auch dir einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Und viel Erfolg.

Falls du irgenwo nicht weiter kommst melde dich einfach noch mal
per ICQ oder PM .

Gruß

Jürgen
Frauen helfen uns unsere Probleme zu lösen die wir ohne sie nicht hätten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast