Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

nokia d211 (pcmcia-karte) als guest unter xen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
tuner
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Mär 2004, 20:12

nokia d211 (pcmcia-karte) als guest unter xen

Beitrag von tuner » 27. Dez 2005, 22:18

hy,

ich habe ein problem, an dem ich schon eine weile arbeite.

ich will eine nokia-d211-karte in meinem pcmcia-slot unter einem 2.4er-kernel (suse 9.0) als gust zum laufen bringen.

problemstellung: ich hab ein system mit einem 2.6er-kernel (zur Zeit suse 9.2), für die nokia-karte existieren aber nur 2.4er-treiber.

ziel: ich boote suse 9.2 als XEN-domain, starte einen suse 9.0 guest-kernel, und initialisiere dort meine nokia-pcmcia-karte.

karte läuft, wenn ich mit einem xen-suse_9.0-system boote (suse-kernel, und auch 2.4.30er-kernel, den xen benutzt).

wenn man den guest-kernel als xen0 bootet kann man für diesen auch hardware zum laufen bringen, ohne dass diese in der domain-0 läuft.

wie bringe ich diese karte zum laufen?

ein modprobe nokia_cs bringt dann unresolved-symbol-fehlermeldungen.

Werbung:
tuner
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Mär 2004, 20:12

Beitrag von tuner » 27. Dez 2005, 22:21

bin aber schon wieder weiter...

Das problem, wieso die karte nicht läuft liegt am pcmcia-slot.

Fehlerausgabe:
Dec 27 02:00:44 suse90 rcpcmcia: Could not determine PCMCIA Bridge. Don't know
which module to load.
Dec 27 02:00:44 suse90 rcpcmcia: Please set PCMCIA_PCIC in
/etc/sysconfig/pcmcia.
Dec 27 02:00:44 suse90 rcpcmcia: If you don't use/have PCMCIA, call
"insserv -r /etc/init.d/pcmcia".
...


Ein modprobe yenta_socket gibt folgendes aus:
/lib/modules/2.4.30-xen0/kernel/drivers/pcmcia/yenta_socket.o: init_module: No
such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including
invalid IO or IRQ parameters.
You may find more information in syslog or the output from dmesg


Das Problem liegt wohl daran, dass der guest-kernel nicht auf die IRQ-Belegung
der Hardware zugreifen kann. lösung steht noch aus.

hat jemand eine idee, wie man das Problem beheben kann?

Gruss.

Antworten