Steam mit Wine

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 9. Jan 2008, 15:01

welche suse version, welche wine version, grakatreiber installiert?
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

Werbung:
Szim
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 2. Aug 2007, 23:33

Beitrag von Szim » 12. Jan 2008, 11:22

openSUSE 10.3 wine läuft mit 0.9.52 Grafikkarte ist GeForce7500LE, Nividia Triber ist installiert 3d Beschleunigung ist an.

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Beitrag von revealed » 12. Jan 2008, 12:01

Den fehler umgehen, "Steam würde bereits laufen....":

Da man ja Steam sowieso meist über das Icon startet, kann man im Steam selbst einstellen, unter

Datei --> Einstellungen --> Interface Da gibt es "Steam starten, wenn Windows gestartet wird" den Haken rausmachen, dann läuft auch:

Code: Alles auswählen

wineboot

Code: Alles auswählen

wine reboot
Sauberer.

Zusätzlich hab ich noch die Anmeldung bei dem Friends zeug und die Benachrichtigungen abgeschaltet, da es damit Probleme zu geben scheint?

Und noch ein Tipp...

wer öfter mal wie ich vergisst, die Emulation eines virturellen Desktop einzuschalten, wie ich... Falls dann wineboot ausgeführt wird und Steam im Tray startet, dann kann es vorkommen, das das Icon so verbugt ist das mann Steam.exe und wine und explorer mittels:

Code: Alles auswählen

ps ax | egrep "steam|explorer|wine
und jeweils:

Code: Alles auswählen

killproc xy
beenden muss.

Dazu kann man im Homeverzeichnis unter ".wine" die Datei user.reg editieren und den Schalter "-silent" bei dem Wert für Autostart von Steam entfernen:

Dort die Zeile mit dem Suchbegriff "steam" nach dem Autostarteintrag suchen. Dieser wird mit dem Schalter "-silent" ausgeführt, was bewirkt dass sich Steam in die Tray minimiert. Ein entfernen von -silent ohne die Anführungszeichen zu entfernen, bewirkt dass Steam sich öffnet jedoch nicht nur ins Tray. Damit kann wine dann auch wieder beendet werden, falls das Trayicon nicht angezeigt wird, weil das Hauptfenster sich öffnet.

Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass man Steam automatisch starten wollte. Und das dies in Steam eingestellt ist, da nur dann dieser Reg Eintrag besteht. Das funktioniert aber auch nur solange, man dann nicht selbst das Fenster wieder minimiert, wenn das Icon bugt.... lal. Dann müsste man wieder mit killproc arbeiten. :S

Dazu sei gesagt, den Autostart möchte ich weder unter Windows noch Vista und auch nicht unter wine.

Weiss nicht wie ihr das seht?

Gruß

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

El Nico
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 2. Aug 2006, 14:54

Beitrag von El Nico » 30. Jan 2008, 17:26

hallo
ich habe folgendes Problem mit Steam:
das installieren hat funktioniert-bloß wenn ich Steam starten will,so komm ich nie weiter ausser "Steam Updating"
nach ungefähr 10 minuten erscheint dann ein Fehlerfeld wo drinne steht:

Code: Alles auswählen

Steam.exe(main exeption):Unable to load libary Steam.dll
ausserdem gab's probleme mit mozodingsda:

Code: Alles auswählen

Warning: the specified Windows directory L"c:\\windows" is not accessible.
Warning: the specified System directory L"c:\\windows\\system32" is not accessible.
Warning: could not find DOS drive for current working directory '/home/nico/.wine/drive_c/Programme/mozcontrol', starting in the Windows directory.
Warning: the specified Windows directory L"c:\\windows" is not accessible.
Warning: the specified System directory L"c:\\windows\\system32" is not accessible.
Warning: could not find DOS drive for current working directory '/', starting in the Windows directory.
Failed to load DLL mozctlx.dll
was soll ich tun???
grüße
toti
(\__/)
(O.o )
(> < )

derMani
Hacker
Hacker
Beiträge: 661
Registriert: 7. Jun 2004, 22:23
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von derMani » 30. Jan 2008, 21:12

Probier die Folgenden Schritte aus, die unter Troubleshooting stehen

http://appdb.winehq.org/objectManager.p ... n&iId=1554
Andrew S. Tanenbaum: The nice thing about
standards is that you have so many to choose from.
Furthermore, if you dont’t like any of them, you can
just wait for next year’s model.


Linux-Club Wiki
Howtos, Tipps uvm.
http://wiki.linux-club.de/

philius

Re: Steam mit Wine

Beitrag von philius » 16. Jan 2009, 22:02

Seit neustem reicht es nichtmehr, die 3D Treiber, Wine, Mozcontrol den Tahoma-Font zu installieren und dann die SteamInstall.exe zum Beispiel von
http://www.4players.de herunterzuladen und mit Wine auszuführen, da diese .exe keine Verbindung mehr zum Steam Masterserver herstellen kann. :schockiert:

Ihr müsst euch nun explizit (natürlich nach oben genannten Schritten) die .msi (Microsoft Installer Datei) zum Beispiel von
http://steam.en.softonic.com/
herunterladen und diese dann auf der Konsole mit wine msiexec /i SteamInstall.msi starten und dadurch Steam installieren.

War zumindest bei mir so. (((Distribution ist Debian "Lenny" Testing mit dem 2.6.26-1-686 Kernel und Wine Version 1.0.1)))


Lieben Gruß

philius

linux123
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 31. Dez 2011, 07:37

Re: Steam mit Wine

Beitrag von linux123 » 31. Dez 2011, 08:38

Steam lief bei mir mit Ubuntu und Kubuntu mittels Wine problemlos. Ohne Instalieren von irgendwelchen Zusatztools ;)

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Steam mit Wine

Beitrag von tomm.fa » 31. Dez 2011, 10:58

linux123 hat geschrieben:Steam lief bei mir mit Ubuntu und Kubuntu mittels Wine problemlos. Ohne Instalieren von irgendwelchen Zusatztools ;)
Ebenfalls im Zeitraum von 2005 bis 2008?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3891
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Steam mit Wine

Beitrag von Rainer Juhser » 31. Dez 2011, 12:30

tomm.fa hat geschrieben:Ebenfalls im Zeitraum von 2005 bis 2008?
Naja, heißer Kandidat für den goldenden Spaten am Band.

Und Licht aus!
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste