WordPress - Der ultimative WebBLOG

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

WordPress - Der ultimative WebBLOG

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 20. Nov 2005, 23:13

WordPress die ultimative Web-Blog-Software

Was sind Weblogs? Am Besten liest man das hier nach:
http://doku.wordpress.de/Weblogs:Was_sind_Weblogs

Um WordPress zu installieren, brauchst du im Wesentlichen nur drei Dinge:

1. PHP Version 4.1 oder höher
2. MySQL Version 3.23.23 oder höher
3. Das Apache mod_rewrite Modul, für schönere URIs
(z.Bsp. http://example.com/archives/2004/08/22/ anstatt http://example.com/index.php?p=1
(das 3. ist kein muss, geht auch ohne)

Die Installationsanleitung hat mit 5 Minuten Installationzeit recht
behalten. Wie üblich muss die Datenbank vorher erstellt sein.
Da es eine prima Installationsanleitungen gibt, macht es keinen Sinn
diese an dieser Stelle zu wiederholen:
http://doku.wordpress.de/Benutzerhandbu ... stallation
Auch das chmoden wird detailgenau erklärt. Die Auswahl an Themen ist
riesig, besonders gut gefallen mir persönlich (müssen aber per
Hand nachgedeutscht werden):
http://zed1.com/journalized/themes/ und zwar die .Sand
weil diese und auch die anderen auf dieser homepage
passt sich immer der Browser-Grösse an und klebt nicht
im algin="center" (bei wordpress <p id=centerP>) in der Mitte
des Browsers und (funktioniert aber nicht wenn mann PoP-UP-Fenster
benutzen will):
http://www.perun.net/download/red-train-1_0.zip
Weitere Themes (selten in Deutsch):
http://themes.wordpress.net/

links:
Deutsche WordPress Community: http://wordpress.de/
WordPress - Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/WordPress
WordPress.de Forum: http://forum.wordpress.de/

Deutsche Sprachdatei und deutsche Default-Theme:
http://files.wordpress.de/

Bei PHP5-Benutzung sind bei mir 2 Fehler aufgetreten

1.)Fatal error: Only variables can be passed by reference in
/wp-includes/classes.php on line 629

Lösung: ( http://wordpress.org/support/topic/45808
- fix for broken localization in PHP 5):
Zeile 629 in der classes.php (wp-includes):
$category = &get_category($this->get('cat'));
mit diesem Code ersetzen:
$crom = $this->get('cat');
$category = &get_category($crom);
2.) weiter lief die deutsche Sprachdatei nicht richtig und eine die
ich vergessen habe, beides war erledigt nachdem ich die
gettext.php(wp-includes) ausgetauscht habe von http://fredfred.net/skriker/index.php/w ... calization

Mein Beispiel - zwar politisch - aber zur ersten Demonstration
soll es an dieser Stelle reichen:
OpenFACT's nach der Bundestagswahl: http://klauswenger.homelinux.net/~wenger/kdw/

Viel Spass beim bloggen ;-)
und rote Grüsse aus Bremen
Klaus-D. Wenger
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Werbung:
Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: WordPress - Der ultimative WebBLOG

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 23. Nov 2005, 07:21

Nachsatz: Im deutschsprachigen Raum sollte man den Zeichencode (unter Optionen Lesen) von UTF-8 auf ISO-8859-15 umstellen. Macht man das nachdem die ersten die Artikel erstellt sind muss man per Hand alle Umlaute ändern. Also am Besten gleich beim ersten Aufrufen des Admin-Paneels ändern, dann spart man sich die Arbeit.

In dem Zusammenhang gleich das Datum und die Uhrzeit (Optionen Allgemein) ändern in
Datum: d.m.Y = Ausgabe: 23.11.2005
Uhrzeit: H:i = Ausgabe: 07:19

Tschau Klaus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Re: WordPress - Der ultimative WebBLOG

Beitrag von TeXpert » 23. Nov 2005, 09:34

Klaus-D. Wenger hat geschrieben:von UTF-8 auf ISO-8859-15 umstellen.
das wäre aber peinlich für das Tool... ich tippe eher auf einen anderen Fehler: im Content-Header des Apachen wird iso als Zeichenencoding gesendet und da das bei den Browsern vorrang vor der encoding-Einstellung im HTML-Dokument hat schaltet der Browser auf iso-8....

zur Überprüfung kann man mit dem Firefox manuell auf Encoding UTF-8 schalten, wenn es dann passt ist das der Fehler.

Lösung: die Apache-Encoding über die Config oder die .htaccess auf UTF-8 anpassen, dann funktioniert das auch mit den Umlauten

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: WordPress - Der ultimative WebBLOG

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 24. Nov 2005, 21:45

TeXpert hat geschrieben:
Klaus-D. Wenger hat geschrieben:von UTF-8 auf ISO-8859-15 umstellen.
ich tippe eher auf einen anderen Fehler: im Content-Header des Apachen ....

zur Überprüfung kann man mit dem Firefox manuell auf Encoding UTF-8 schalten, wenn es dann passt ist das der Fehler.
Du hattest Recht, vielen Dank für den Tip da bin ich nicht drauf gekommen ;-)
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste