Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kernel-Meldung: Oops 0000 bzw. Oops 0002

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
mijoac
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mär 2004, 16:42
Wohnort: Aachen

Kernel-Meldung: Oops 0000 bzw. Oops 0002

Beitrag von mijoac » 28. Mär 2004, 15:28

Hi,
ich weiß nicht, ob ich in diesem Forum richtig bin wg. dieser Fehlermeldung, aber ich probiers mal. Obige Meldungen bekomme ich in unregelmässigen Abständen, und irgendwie sagen die mir nichts.

Ich probiere seit ca. 1 Monat einen Linux-Server aufzubauen - mittlerweile schaff ich ne Grundinstallation in ca. 4 Std. - und irgendwie kommt dann doch eine dieser beknackten Fehlermeldungen. Ich hab die Anforderungen z.Z. ziemlich abgespeckt, kein RAID1 etc., aber es hilft nichts.

Hardware: MSI K8T Neo-FIS2R mit AMD 3000+ 64Bit
1GB Ram (DDR 3200/400/2,5)
2* UDMA 100 Samsung 80GB
2* S-ATA 133 Samsung 120GB

Software: SuSE 9.0 für AMD64
Kernel 2.4.21-209 (nach Installation der Online-Patches)

Ich würde gerne RAID1 auf den 80er bzw. 120er Platten machen, aber offensichtlich arbeitet das alles noch nicht so wirklich miteinander zusammen. Die 120er Platten hab ich z.Z. gar nicht aktiviert, weil weder der VIA vt8237 S-ATA Chipsatz korrekt erkannt wird noch der Promise 20378, der auch noch auf dem Board ist mit 2 S-ATA Anschlüssen.

Zur Zeit benutze ich ca. 12GB der ersten Platte.

Ach so, die 80er Platten sind jeweils Master an je einem IDE-Kanal, als Slave hängt ein DVD-Reader (Kanal 1) und ein CD-RW (Kanal2) dahinter.

Falls jemand eine Idee hat bezüglich dieser Meldungen wär ich echt dankbar...
Sei fröhlich und heiter, wie ein Wusel am Blitzableiter

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast