Probleme mit VNC

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Knud
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Nov 2005, 14:02

Probleme mit VNC

Beitrag von Knud » 4. Nov 2005, 14:04

Hallo,

ich hab einen Linux-Server mit Suse 9.3 und bin leider ein ziemlicher Linux-Neuling.
Nach der ersten Installation konnte ich problemlos und wunderbar per VNC auf den Server zugreifen, ich bekam die grafische Anmeldemaske vom KDE.
Dann hab ich, da ich ein Tape-Device anschliessen wollte, den Server rebooten müssen.
Seitdem erhalte ich bei einer VNC-Verbindung ein graues Fenster mit dem grauen Chamäleon. Ich nehme an, dass das TWM ist ??
Ich kann dann zwar über drücken der linken Maustaste 'Xterm' auswählen und dann wieder KDE starten, aber jedes neue Fenster muss ich immer wieder positionieren und jedes Fenster hat einen TWM-Header?

Ich hab dann gedacht, ich könnte die /root/.vnc/xstartup bearbeiten und einfach startkde & (anstatt twm &) reinschreiben, aber das bezieht sich wohl nur auf vncserver und nicht auf xvnc?
Dass ich xvnc nutze, weiß ich, da ich unter /var/log/xinetd.log meine Zugriffe finde.
In der /etc/xinetd.d/vnc steht als server: /usr/X11R6/bin/Xvnc und als Argumente: :42 -inetd -once -query localhost -geometry 1024x768 -depth 16

Hab auch schon unter /etc/sysconfig/displaymanager nachgeschaut, dort wird "xdm" gestartet.

Hat also jemand eine Idee, wie ich jetzt per VNC-Zugriff wieder direkt meine KDE-Anmeldung erhalte?
Das Leben ist ein Scheiss Spiel, ...
aber die Grafik ist geil!

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 4. Nov 2005, 19:27

Ich glaube hier schon folgende Lösung gelesen zu haben:
Der VNC läuft als Nutzerin nobody mit dem Home /var/lib/nobody. Melde Dich als root an, mache 'su nobody' und erstelle eine .vnc/xstartup, in die Du das gewünschte einträgst. Dann noch per 'rcxinetd restart' den xinetd neustarten, fertig.
Alternativ könntest Du auch mal folgende Lösung versuchen:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=37182.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste