Mit Linux Openoffice über Linuxserver faxen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
stbu
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 5. Sep 2005, 17:09
Wohnort: Kerpen-Buir

Mit Linux Openoffice über Linuxserver faxen

Beitrag von stbu » 10. Okt 2005, 15:45

Hallo!
Ich habe einen Suse 9.2 als Server mit einer AVM-ISDN Karte, auf dem Hylafax ohne Probleme läuft.
Auf einem 2.Rechner habe ich Suse 10.0 und möchte mit Openoffice 2.0 über den Server faxen, habe Hylafax installiert aber nicht konfiguriert.
Wie teile ich sendfax mit, auf welchem Rechner der Hylafaxserver läuft, müssen auf dem Server besondere Rechte vergeben werden oder unter Yast etwas konfiguriert werden?

Für Hilfe währe ich dankbar.

Gruß stbu

Werbung:
Benutzeravatar
guzmamb6
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 4. Jan 2005, 11:48
Wohnort: 51° 27' nördliche Breite, 7° 1' östliche Länge
Kontaktdaten:

Beitrag von guzmamb6 » 19. Okt 2005, 15:49

Der Faxversand funktioniert doch über den Fax-Server so als ob man mit einem speziellen Drucker drucken will. Das dürfte doch so ähnlich unter Linux zu bewerkstellingen sein.
Hier mal ein Link aus nem Anderen Beitrag, evtl. hilft der weiter:
http://portal.suse.com/sdb/de/2002/10/g ... chten.html

Michael
Habt Geduld und Nachsehen mit mir, ich schreibe nicht hauptberuflich Artikel.
Vorteil von Linux: Sie können jetzt Wimdoof wegschmeissen.

stbu
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 5. Sep 2005, 17:09
Wohnort: Kerpen-Buir

Beitrag von stbu » 20. Okt 2005, 12:59

Hallo Michael!
vielen Dank für die Antwort, aber mir geht es vielmehr darum, wie ich sendfax, capifax oder Openoffice mitteile, das Hylafax bzw die ISDN-Karte auf einem anderen Rechner läuft.
Und ob ich auf dem Rechner wo Haylafax bzw die ISDN-Karte läuft Recht ändern bzw einen Benutzer anlegen muß.

Gruß stbu

Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul » 28. Nov 2005, 18:52

Ich Versuche gerade OpenOffice zu überreden mit sendfax über meinen
Server zu Faxen (ist mir noch nicht gelungen) aber die man page zu
sendfax beschreibt die Option -h (wie host) die sagt sendfax wo der
server zu finden ist.
mfg
Ghoul
-------------------------------------
Pinguinfreund aber kein Fensterfeind

stbu
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 5. Sep 2005, 17:09
Wohnort: Kerpen-Buir

Beitrag von stbu » 29. Nov 2005, 19:44

Hallo Ghoul,
vielen Dank für den Beitrag. Ich habe es leider nicht geschafft ein Fax über meinen Serverrechnen zu senden und mir eine 2. ISDN-Karte gekauft.
Falls es doch irgendwie laufen sollte, währe ich für jeden Tip bzw. Anleitung dankbar

Gruß stbu

Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul » 29. Nov 2005, 20:31

Über den Server Faxen funktioniert (leider nicht aus openoffice)
mit dem Befehl:
sendfax -n -h linuxserver -d Ghoul@123456 /home/Ghoul/zuSendende_Datei.ps
(vorausgesetzt Hylafax ist auf dem Server richtig eingerichtet).

Diese Zeile funktioniert von der Konsole, OO übergibt aber bei mir die
Faxnummer nicht richtig.
Anstelle von der Nummer steht immer (Phone).
Ich will mal im Forum Fragen ob jemand helfen kann.
Probier mal ob die Zeile:
sendfax -n -h linuxserver -d "(Phone)" "(TMP)"
im OO Faxdrucker Funktioniert.
Bei mir dritt der oben genannte Fehler auf.
mfg
Ghoul
-------------------------------------
Pinguinfreund aber kein Fensterfeind

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 1. Dez 2005, 14:39

Hi Ghoul

Sieh dir den Link doch bitte mal an.

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=47773

stbu
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 5. Sep 2005, 17:09
Wohnort: Kerpen-Buir

Beitrag von stbu » 1. Dez 2005, 17:18

Hallo whois

Es geht mehr ums Faxen, wenn auf einem Linuxrechner (Server) eine ISDN-Karte eingebaut ist und man versucht mit einem anderen Rechner auf dem auch Suse 10.0 installiert ist, ein Fax zu versenden.
Wie passt man sendfax ...... an, so das die Faxe an den anderen Rechner weitergeleitet und gesendet werden.
Vorallem aus OO.
Und sind Änderungen am Rechner über den gesendet werden soll nötig, Rechte, Benutzer oder bei der Konfiguration von Hylafax?

Gruß stbu

Ghoul
Member
Member
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2004, 17:52
Wohnort: Niemandsland bei Bremen

Beitrag von Ghoul » 1. Dez 2005, 19:29

@whois
Die Seite war mir nicht unbekannt, das Problem liegt bei mir daran dass
die Faxnummer in der (PHONE) Variablen nicht richtig übergeben wird.
Ich habe auf einem anderen Rechner im Netz windows mit Cypheus laufen,
wenn ich mir dort die Faxjobs anschaue steht bei denen die ich mit OO
abgeschickt habe anstelle der Faxnummer immer (Phone) so wie die
Variable. Das Fax selber wird aber ganz normal angezeigt.
Ich Habe an dem Rechner auf dem Linux läuft leider keine Möglichkeit
direkt ein Modem anzuschließen und zu Probieren ob das Faxen von
dem Rechner ohne Server Funktionieren würde. Wie oben erwähnt wenn
ich aus der Konsole Faxe dann Funktioniert das einwandfrei.

@stbu
schau dir mal den Link http://www.linuxnetmag.com/de/issue8/m8einleit1.html
an. Punkt 6

auf dem Server müssen die Dateien
/var/spool/fax/etc/user
/var/spool/fax/etc/hosts.hfaxd
für den entfernten user muss auch ein Account auf dem Server angelegt
werden.
mfg
Ghoul
-------------------------------------
Pinguinfreund aber kein Fensterfeind

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 13. Dez 2005, 14:02

Hi

Ich mach den Thread zu.

Hat jemand weiter Informationsbedarf kurze PN :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast