[gelöst] Frage zu smbmount mit LTSP 4.1.1 / Local Media

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
TrialAndError
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 7. Okt 2005, 12:50

[gelöst] Frage zu smbmount mit LTSP 4.1.1 / Local Media

Beitrag von TrialAndError » 7. Okt 2005, 13:30

Ich habe Local Drive Access für KDE laut Wiki

http://wiki.ltsp.org/twiki/bin/view/Ltsp/LocalMedia

mit LTSP 4.1.1 (Suse 9.2) eingerichtet.

Es funktioniert jedoch erst ab dem zweiten Zugriff auf den gemounteten Ordner. Beim ersten Zugriff ist der Ordner für das System nur eine Datei. Das mag ein kosmetisches Problem sein, aber die User, die am Terminal sitzen werden, wären völlig verstört. ;-) Spätestens nach einem Rechtsklick auf den Ordner im Konqueror läuft alles perfekt. (CD-Wechsel bzw. User-Wechsel ohne Neustart des Terminals werden vom System sofort erkannt.)

Der mount-Befehl aus dem Wiki-Script lautet (ohne geschweifte Variablen-Klammern):

mount -t smbfs //MYNAME/drives HOMEDIR/drives -o ttl=0,workgroup=LTSP,guest,fmask=600,dmask=700,uid=USER


Für jeden Tipp bin ich dankbar.

MfG TrialAndError
Zuletzt geändert von TrialAndError am 14. Okt 2005, 02:08, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
TrialAndError
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 7. Okt 2005, 12:50

Beitrag von TrialAndError » 14. Okt 2005, 02:07

Die Ursache für das obige Problem scheinen die benutzten LDA-Scripte zu sein.
(Devices appear as 0-byte files, todo seit dem 10.10. (!) im LDA-Wiki! :?)

"Verbesserungen" wie hier

https://listman.redhat.com/archives/k12 ... 00721.html

brachten bei mir auch nichts.

Aber der alternative Weg

http://www.unicolet.org/linux/ltsp.html

läuft super. Leglich Xstartup und Xreset in /etc/X11/xdm sind per Hand zu ergänzen.

Viel Spaß mit LDA wünscht
TrialAndError

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste